Tarif-Siegel: Tariferhöhungen sorgen für neues Bild bei Ferngesprächen

01051 Telecom (Ortsgespräch) und freedee/faventia (Internet-by-Call) weiterhin unangefochten an der Spitze
(PresseBox) (Berlin/Göttingen, ) „Call-by-Call-Anbieter wechseln ständig die Tarife.“ Das hört man zumindest vielerorten. Dass dem nicht immer so ist, zeigt das Tarif-Siegel von teltarif.de, das jeden Monat an konstant günstige Anbieter verliehen wird. Bereits zum dritten Mal in Folge sichern sich 01051 Telecom im Bereich Ortsgespräche und faventia (ehemals freedee) im Bereich Internet-by-Call das Tarif-Siegel. „Diese Anbieter zeichnen sich sowohl durch konstante und niedrige Preise als auch durch eine einfache Preisstruktur aus“, erklärt Kai Petzke, Geschäftsführer bei www.teltarif.de.

Für März 2004 ergibt sich das folgende Bild:
teltarif Tarif-Siegel - März 2004:
------------------------------------
Ortsgespräch: Zugangsnummer (Platzierung Vormonat)
1) 01051 Telecom / 01051 (1)
2) 3U Telecom / 01078 (3)
3) 01058 Telecom / 01058 (2)

Ferngespräch:
1) Star79 / 01079 (-)
2) Telestunt / 0190 076 (2)
2) Calladin / 0190 054 (-)
3) entfällt

Internet-by-Call:
1) faventia timesurf (1)
2) MSN easysurfer Power (2)
3) Arcor basis (-)


„Bei den Ferngesprächen ist es diesen Monat hoch hergegangen,“ sagt Petzke. „Leider haben sich die Tarifstrukturen dabei nicht immer vereinfacht.“ Manche Anbieter haben kurzzeitig den Preis gesenkt und nach nur wenigen Tagen wieder enorm erhöht.

Telestunt und Calladin bieten mit konstanten „Rund-um-die-Uhr-Tarifen“ (2,1 Cent pro Minute) eine einfache Preisstruktur statt verbraucherunfreundlicher Tarifspielchen. Wie zu erwarten war, konnte der Gewinner Star79 mit dem ebenfalls übersichtlichen Tarifmodell „Hauptzeit - Nebenzeit“ entsprechend punkten, wobei die Hauptzeit mit 2,49 Cent pro Minute in diesem Fall etwas teurer ist als die Nebenzeit (1,68 Cent pro Minute).

Auf dem heiß umkämpften Call-by-Call-Markt versuchen die Anbieter mit unterschiedlichsten Angebotsvarianten, Kunden für sich zu begeistern. Während manche Anbieter sich auf einzelne Zeitzonen oder Taktungen spezialisieren, sind bei anderen wieder bestimmte Ziele günstiger oder man erhebt im Gegenzug zu absoluten Kampfpreisen Einwahl- oder Verbindungsentgelte. Das Tarif-Siegel von teltarif.de wurde eingeführt, um unter Berücksichtigung aller Gesichtspunkte, die Anbieter herauszufinden, deren Tarifstruktur über den gesamten letzten Monat hinweg besonders verbraucherfreundlich war.

Informationen für Journalisten
Fragen zum teltarif Tarif-Siegel, den Sparmöglichkeiten durch Call by Call und dem deutschen Telefonmarkt im Allgemeinen beantworten die Experten von teltarif.de. Zudem bietet teltarif.de interessierten Medienpartnern kostenlose Tariftabellen und weitere Informationen zum Download und Abdruck in Zeitungen oder Zeitschriften:
http://www.teltarif.de/... bzw. http://www.teltarif.de/...

Über teltarif.de Onlineverlag GmbH
teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2004). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.


Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:

teltarif.de Onlineverlag GmbH,
Kornmarkt 5-7, 37073 Göttingen
Jeannette Gehlert, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Mobil: 0177 / 413 20 40
Fax: 0551 / 517 57-11
E-Mail: presse@teltarif.de

Kontakt

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
D-37073 Göttingen
Martin Müller
Geschäftsführer
Social Media