SGI bringt neuen DLM-Server - die branchenweit mächtigste Lösung für Data-Lifecycle-Management

´SGI InfiniteStorage DLM-Server´ sorgt bei durchgängiger Produktivität für weniger Kosten und Integrationsaufwand
(PresseBox) (München, ) Mit einer neuen Lösung der InfiniteStorage-Reihe adressiert SGI die heutigen Heraus­forde­rungen des Kunden, schnell wachsende Datenmengen verwalten zu müssen und sich beim Manage­ment der Daten über deren Lebenszyklus hinweg nicht selten erheblichen Kosten/Effizienz- und Verträglichkeits-Problemen gegenüber zu sehen. Für fortschrittliches, wirt­schaft­liches Data-Lifecycle-Managements (DLM) ab sofort verfügbar ist jetzt der ´SGI® InfiniteStorage DLM-Server´. Er setzt die strategischen DLM-Richtlinien des Kunden automatisch um und stellt dynamisch sicher: Die Daten werden bei optimaler Zugangsmöglichkeit stets so gespeichert, dass die Storage-Infrastrukturkosten dem im Laufe der Zeit veränderlichen Wert der Daten tatsächlich entsprechen.

Die SGI-DLM-Lösung hält die Daten hierarchisch abgestuft auf Speicher­technologien, die sich nach Preis und Leistungsfähigkeit unterscheiden. Dennoch stehen alle diese Daten für Benutzer, Anwendungen und Administration "virtualisiert", in Form eines einheitlichen Datenpools, transparent zum jederzeitigen Zugriff zur Verfügung. Weder konfrontiert der DLM-Server den Kunden mit der Komplexität und den Antwortzeiten, wie man sie von traditio­nellen Archivierungskonzepten her kennt. Noch muss er, um einen workflow-ausgewogen schnellen Datenzugang zu erhalten, ausschließlich in teuerste Hochleistungsspeicher investieren.

Als führender Technologie-Hersteller für High-Performance-Computing (HPC), High-Performance-Visualisierung (HPV) und komplexes Daten-Management bringt SGI mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung aus dem Management größter und anspruchsvollster Datenumgebungen ein. Der InfiniteStorage DLM-Server baut auf erprobte Technologie und bietet folgende Eigenschaften und Vorteile:

o Niedrigere Kosten für Anschaffung und Verwaltung der Massenspeicher durch Virtualisierung und Automatische Policy-Umsetzung

o Hervorragender Datenschutz durch bewährte Datenintegrität-Funktionen

o Mehr Produktivität durch branchenführende Performanz beim Datenzugriff

o Schutz der Investition durch nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit

o Einfach zu dimensionieren und einzusetzen durch vordefinierte Konfigura­tionen für NAS- und SAN-Umgebungen

o Unterstützung von Multi-Betriebssystem-DLM für heterogene Umgebungen.

Mit differenziertem Angebot gut positioniert

"SGI stellt sich der Problematik des Data-Lifecycle-Managements bei daten­inten­siv­sten Umgebungen seit Jahren", sagt Gabriel Broner, der bei SGI als Senior VP und General Manager für die Storage & Software Group verant­wort­lich zeichnet. “Der DLM-Server bringt herausragende Fähig­keiten mit, integriert nahtlos mit unseren anderen Storage-Angeboten und bietet in einer einzigen DLM-Lösung Unterstützung für sämtliche bedeutende Plattformen.”

D.H. Brown Associates, führende IT-Research- und Consulting-Adresse, erklärt über ihren Senior-Analysten Joseph Zhou: “Als Hersteller, der im HPC-Markt etabliert ist und sowohl Server- wie auch Storage-Technologie liefert, ist SGI einzigartig aufgestellt, um Kunden mit daten­intensiven Umgebungen maßge­schneiderte DLM-Lösungen anbieten zu können. Außerdem ist SGIs DLM-Server eher für bestimmte Anwendungsumgebungen optimiert als für Betriebssysteme - was ihn von proprietären Lösungen anderer Hersteller abhebt.”
D.H. Brown (DHBA) ist spezialisiert auf profunde Bewertung von Produkten und Entwicklungstrends im Bereich der Informations-Technologie (dhbrown.com).

Mixtur von Speichermedien - für heterogene Welten

Der neue DLM-Server lässt sich mit der kompletten Linie der unter dem Label SGI® InfiniteStorage geführten Produkte verbinden: mit Lösungen für skalier­bares High-Performance-NAS und ‑SAN; mit Backup-Lösungen, die Welt­rekorde vorweisen; mit Lösungen für Hochverfügbarkeit und schnelles Disaster-Recovery und mehr. Das Filesystem SGI® InfiniteStorage XFS® und das Shared-Filesystem SGI® InfiniteStorage CXFS™ - zwei Basis-Technologien, die diesen Lösungen zugrunde liegen - sichern ein Maximum an I/O-Bandbreite und Datenverfügbarkeit für Systeme unter IRIX®, Solaris™, Windows®, AIX®, Linux® und Mac OS® X. Dies macht den DLM-Server zu einem echten Angebot für heterogene Welten.

Um die jeweils kostenoptimale Storage-Umgebung zu schaffen, kann der DLM-Server mit einer breiten Mixtur von Speichermedien arbeiten - angefangen von hochschnellen FibreChannel-Platten über kostengünstigere Serial-ATA-Platten bis zum Band und anderen Datenträgern. Der DLM-Server ist zudem kompatibel zu InfiniteStorage-Backup-Funktionen, egal mit welcher Art Produkte diese reali­siert werden - ob mit FibreChannel-Disk, Serial-ATA-Platte oder Tape-Library.

Mehr Prozess-Effizienz und geringere TCO

Diverse weltweit führende Unternehmen und Institutionen wenden sich an SGI ganz gezielt auch wegen dessen DLM-Lösungen. So etwa die Forschungs­ein­rich­tung NASA Ames der US-Weltraumbehörde; das Gehirnforschungsinstitut LONI an der UCLA (University of California in LA); das für Meteorologie und Ozeanographie zuständige ´Fleet Numerical´-Zentrum (FNMOC) der US-Flotte; das Meeresforschungsinstitut TRSI (The Scripps Research Institute) oder die australische Organisation CSIRO, welche die landesweite Gemeinde der Wissen­schaftler und industriellen Forscher mit HPC-Services unterstützt.
Alle diese Kunden bestätigen, wie leistungsfähig die Migrationsfunktionen sind, die SGIs DLM-Produkte ihnen bieten.

Neurologie-Professor Arthur Toga vom UCLA-Institut LONI: "Das Verwalten der überaus komplexen Daten ist in unseren und ähnlichen Anwendungs­bereichen zur kritischen Angelegenheit geworden. Mit den DLM-Lösungen von SGI haben wir eine verbesserte Prozess-Effizienz erreicht und gleichzeitig die Total-Cost-of-Ownership senken können." Toga leitet das mit Bildgebenden Verfahren arbeitende ´Laboratory of Neuro Imaging´ und ist auch Co-Director der mit Gehirnfunktion-Kartierung befassten ´Division of Brain Mapping´.

Preise, Verfügbarkeit, Unterstützung

SGI DLM-Server ist ab sofort verfügbar. Die Konfigurationen beginnen bei einer Kapazität von 1 TeraByte und bieten Ausbaufähigkeit bis zu mehreren PetaByte, so dass ein nahezu grenzenloses Wachstum bei geschützter Investition gege­ben ist. Preise beginnen bei 95.000 Euro.

InfiniteStorage-Lösungen sind weltweit von SGI und SGI Solution Providern zu beziehen. Ergänzend zu den Produkten gibt es die Dienstleis­tungs­gruppe ´SGI Technology Solutions´, die Storagelösungen kun­den­spezi­fisch konzipiert, liefert und unterstützt, sowie die Gruppe ´SGI Managed Services´, die umfassende Installations- und Konfigurations­leis­tung bietet und dem Kunden hilft, einen schnellen Return aus seinem Storage-Investment zu ziehen. SGIs ´SAN Review Board´ - in ihm sind die Storage-Experten des Unter­nehmens vertreten - steht Kunden und Partnern mit profunder Kompetenz zur Seite, wenn es darum geht, für reale Anwen­dungs­welten hochperfor­mante SANs zu konzeptionieren und zu konfigurieren.

SGI InfiniteStorage

schafft neue Verhältnisse beim netzwerkweiten Datenmanagement. SGI liefert unter der Marke InfiniteStorage eine umfassende Familie von Network-Storage-Systemen und ‑Software­produkten, die speziell auf die Bedarfslage von Kunden mit dateninten­siven Umgebungen ausgelegt sind und Enterprise-Anforderungen entsprechen. InfiniteStorage-Lösungen bieten ihnen gute Skalierbarkeits­eigen­schaften, effiziente Verwaltungsfunktionen und hohe Performanz auf Basis einer kosteneffizienten Architektur. Entsprechend seiner innovationsorientierten Strategie ist das Unternehmen bestrebt, frühzeitig neueste Technologie zur Verfügung zu stellen, Investitionen in bestehende Techno­logie zu schützen und den Kreis der Kooperationspartner ständig zu erweitern.

Auf der Storage Networking World (5.-8.Apr.04, Phoenix; Arizona), am Stand G18, wird SGI InfiniteStorage-Lösungen demonstrieren.

Näheres zu InfiniteStorage-Lösungen unter www.sgi.de/products/storage/
Bildmaterial: http://www.sgi.de/...

Kontakt

Silicon Graphics International
Werner-von-Siemens-Ring 1
D-85630 Grasbrunn
Dr. Gernot Schaermeli
Social Media