Bundle aus StudioTools und Cintiq Interactive Pen Display begeistert Industrie-Designer

(PresseBox) () Intuitiv, schnell, flexibel.

Frankfurt, 4. Dezember 2002 - Die Kombination der StudioTools Software von Alias|Wavefront mit dem Cintiq Interactive Pen Display von Wacom Europe ermöglicht die bequeme Erstellung von Designs am Bildschirm. So leicht und direkt sich Ideen zu Papier bringen lassen, so stehen sie jetzt auch im Computer zur Archivierung und weiteren Entwicklung zur Verfügung. Das haben anlässlich der diesjährigen Euromold jetzt auch die ersten Kunden bestätigt. Die Friedrich Grohe AG & Co KG aus Hemer ebenso wie die Smart GmbH zeigten sich überzeugt: Die anerkannt guten Sketching-Funktionen in den StudioTools, die in der Version 10 weitgehende Verbesserungen erfahren haben, werden durch den drucksensitiven Cintiq Stift optimal unterstützt.

Andreas Enslin, Design-Chef bei der Friedrich Grohe AG & Co KG, dem Armaturen- und Wassertechnologie-Spezialisten aus Hemer, freut sich: „Optimal ist, dass der Workflow von der ersten Minute an digital über den Rechner erfolgt. Alle Steps werden gespeichert; man muss nicht mehr nach archivierten Skizzen in Schränken suchen. Das digitale Sketchen auf einer grafischen Oberfläche, die ich wie ein Stück Papier flach vor mich hinlegen kann, eröffnet neue Möglichkeiten in der Zusammenarbeit. DesignStudio in Verbindung mit dem Cintiq Board ist für jeden Designer eine Revolution“

Jörg Müller, Group Coach Design CAD CAM bei der Smart GmbH sagt: "Seit wir das Bundle haben, arbeiten unsere Teams intuitiver, flexibler und schneller als mit traditionellen Mitteln, da Variantenbildung am Rechner und ein komplett digitaler Iterationsprozess zwischen Sketching und Modeling möglich sind. Erst wird skizziert, dann darauf aufbauend modelliert und Veränderungen und Verbesserungen des Modells wieder direkt auf das Modell angewendet, das ist eine echte Erleichterung für uns."

Sketching in StudioTools Als Top-Design-Tool für Computer gestütztes Industrie-Design (CAID) zeichnen sich StudioTools durch eine Fülle von Funktionen aus, die die Entwicklung von Konzepten, den Austausch von Ideen und die Gestaltung ansprechender, technisch hochwertiger Formen beschleunigen und vereinfachen. Das Release 10 von StudioTools, das im Juni 2002 auf den Markt kam, beinhaltet ein neues Set integrierter Paint-Tools für das Sketching innerhalb eines 3D-Design-Systems. StudioTools bietet eine breite Palette an Paint-Tools und Funktionen, wie Pencil, Marker, Brush oder Airbrush, Eraser zum Radieren, Sharpen zum Setzen von harten Farbverläufen oder Blur zum Aufweichen von Kontrasten. Zahlreiche Stiftattribute wie Größe der Werkzeugspitze, Deckkraft oder „Nässe“ des Markers lassen sich in StudioTools problemlos definieren und schnell einstellen. Des weiteren bieten Funktionen wie Fill, Magic Wand, Schablonen, Masken und Shapes (Füllbereiche, die anhand von Kurven definiert sind) zahlreiche wertvolle Arbeitserleichterungen beim Sketching in StudioTools. Daneben bietet die StudioTools-Software Modeling-Werkzeuge für die rasche Erstellung von 3D-Modellen aus Design-Skizzen. 2D-Kurven dienen als Grundlage, um darauf aufbauend mit den Modeling-Tools in Studio ein 3D-Modell zu erstellen.

Kontrolle und Komfort mit Cintiq 18SX Eine perfekte Unterstützung der Sketching-Funktionen stellt der Einsatz des Cintiq Interactive Pen Displays dar. Durch die perfekte Augen-Hand-Koordination lassen sich viele Arbeiten mit dem neuen Wacom Cintiq 18SX schneller und intuitiver erledigen. Der Anwender zeichnet und entwirft mit dem Grip Pen direkt auf dem Display. Mit einer Bildschirmdiagonalen von 18,1 Zoll und einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixel erfüllt das Cintiq sehr hohe Ansprüche. Zudem lässt sich das Display um +/-180 Grad drehen und neigen. Aus dem Sockel genommen, kann das Gerät - entspannt zurückgelehnt - auf den Knien genutzt werden. Diese Flexibilität ermöglicht einen natürlichen Bewegungsablauf beim Skizzieren, der dem kreativen Prozess sehr entgegenkommt.

Ideale Kombination „Wir haben dieses spezielle Paket geschnürt, damit Design-Büros auf der ganzen Welt für ihre anspruchsvollen Projekte die besondere Leistungsfähigkeit der Alias-Technologie in Verbindung mit dem Cintiq 18SX einsetzen können. Beide Produkte stellen eine fast natürliche Symbiose dar. Bei der Entwicklung des Interactive Pen Display haben wir eng mit Wacom zusammen gearbeitet. Unsere Kunden bestätigen uns jetzt, dass StudioTools und Cintiq ideal zusammen passen und dass Skizzen und Entwürfe sich mit gleicher Leichtigkeit auch direkt am bzw. auf dem Bildschirm realisieren lassen.“, erklärte Helmut Schuller, Channel Manager Design Products, Alias|Wavefront.

Weitere Informationen zu Alias|Wavefront und StudioTools sind über die Website von Alias|Wavefront verfügbar unter www.aliaswavefront.com bzw. www.aliaswavefront.de oder über die Geschäftsstelle von Alias|Wavefront unter 0049-89-31702-0. Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung ist bei Interesse gerne bei der AxiCom GmbH erhältlich.


Alias|Wavefront: Als weltweit führendes innovatives Unternehmen in der 3D-Graphiktechnologie entwickelt Alias|Wavefront Software für die Bereiche Industriedesign, Automobildesign und Visualisierung sowie Film und Video, Spiele und interaktive Medien,. Zu den Kunden von Alias|Wavefront im Bereich Design zählen AT&T, BMW, Boeing, Fiat, Fisher-Price, Ford, General Motors, Honda, Italdesign, Kodak, Mattel, Rollerblade, Trek Bicycle, Teague und Timex. Alias|Wavefront, ein unabhängiges Software-Unternehmen, steht zu 100 Prozent im Besitz von Silicon Graphics, Inc. Der Firmensitz ist Toronto, die Europa-Zentrale befindet sich in Unterföhring bei München.

Zusätzliche Informationen über Alias|Wavefront sind auf der Webseite unter www.aliaswavefront.de zu finden.
Weitere Informationen:
Alias|Wavefront GmbH
Betastr. 13a
85774 Unterföhring
Tel.: 089 - 31702 - 0
Fax: 089 - 31702 - 199

Pressekontakt:
Alias|Wavefront GmbH
Gisela Brunner
Betastr. 13a
85774 Unterföhring
Tel.: 089 - 31702 - 105
Fax: 089 - 31702 - 199
E-Mail: gbrunner@aw.sgi.com

AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
82178 Puchheim
Tel.: 089 800 908 - 15
Fax: 089 800 908 - 10
E-Mail: Silvia.Mattei@Axicom.de

Kontakt

Autodesk GmbH
Aidenbachstr. 56
D-81379 München
Social Media