Novell und HP erweitern Partnerschaft im Bereich Linux

(PresseBox) (Salt Lake City/Düsseldorf, ) Auf der weltweiten Technologie­konferenz Novell BrainShare in Salt Lake City, Utah (USA), haben Novell und HP eine Vereinbarung zur Zertifizierung und Unterstützung von SUSE LINUX auf ausgewählten HP/Compaq Client-Systemen bekannt gegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird HP das Betriebssystem von Novell als Standard-Linux-Distribution für seine Business-Desktops und -Notebooks einsetzen. Darüber hinaus werden Novell und HP Support für Linux-basierte Business-PCs anbieten. Die Vereinbarung gilt zunächst nur für die USA und wird später auf Europa und andere Regionen ausgedehnt.

Mit der aktuellen Vereinbarung erweitern die beiden Unternehmen die bestehende Zertifizierung von SUSE LINUX für die HP ProLiant und HP Integrity Server sowie für die Speicherlösungen, Software und Services von HP. Martin Fink, Vice President Linux bei HP, kommentiert: „HP ist nun der erste große Hersteller, der Unternehmenskunden eine erprobte Linux-Lösung für den Einsatz vom Desktop bis zum Rechenzentrum anbieten kann. Unsere Partnerschaft mit Novell ist vor allem durch das gemeinsame Engagement für die Bereitstellung innovativer, kostengünstiger Plattformen gekennzeichnet. Wir haben als erstes Linux-basierte Server auf den Markt gebracht und sind heute der erste Anbieter, der eine einheitliche, komplette und auf offenen Standards basierte Linux-Umgebung zertifiziert und unterstützt.“

Chris Stone, stellvertretender Vorsitzender im Büro des CEO von Novell, ergänzt: „Novell arbeitet konsequent daran, die Bedenken beim Einsatz von Linux im Unter­nehmen zu zerstreuen und die Sicherheit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit, für die Novell bekannt ist, in Linux-Umgebungen zu gewährleisten, und zwar auch auf Desktop-Ebene. Dass HP sich entschieden hat, auf SUSE LINUX zu standardisieren, bringt die zunehmende Unterstützung der Industrie für die Open-Platform-Strategie von Novell zum Ausdruck.“

Schätzungen von IDC zufolge wird der Markt für kommerzielle Linux-Client-Betriebssysteme bis 2007 im Durchschnitt um 25,4 Prozent pro Jahr wachsen, vor allem in aufstrebenden Märkten in Zentraleuropa, Asien und Lateinamerika.

Kontakt

Novell GmbH
Nördlicher Zubringer 9-11
D-40470 Düsseldorf
Markus Pflugbeil
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Ulrike Beringer
Novell Central Europe
PR Manager
Social Media