Caché unterstützt Abbildung von Geschäftsprozessen im SAP-Umfeld

Unternehmensberatung projoin GmbH nutzt das Datenbanksystem von InterSystems für Business Connectivity
(PresseBox) (Darmstadt, ) InterSystems zieht ein positives Fazit der CeBIT 2004. Neben zahlreichen viel versprechenden Kontakten mit Kunden und Interessenten konnte bereits während der weltgrößten IT-Messe ein erster neuer Partner-Vertrag unterzeichnet werden. Mit der projoin GmbH gewinnt InterSystems einen im SAP-Umfeld versierten Partner für den Einsatz seines postrelationalen Datenbank-Managementsystems (DBMS) Caché. Die Unternehmensberatung plant, Caché in erster Linie als Basis für das eigene Content Flow System (CFS), das in seiner ersten Version für HOCHTIEF entwickelt wurde, einzusetzen. Mit dem System wird Datenmaterial aus unterschiedlichen Quellen geordnet zusammengeführt. Der XML-basierte Ansatz des CFS dient der Erstellung von Reports, die wegen der Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen – von der Excel-Liste bis hin zum operativen SAP-System – häufig nicht zeitnah erstellt werden können.

projoin berät und unterstützt Kunden mit seinen Lösungen im Bereich Business Connectivity und erarbeitet unter technischen Gesichtspunkten Prozessmodelle zur Implementierung und Integration von Geschäftsprozessen. Der Fokus liegt neben der Anbindung von Applikationen von Drittherstellern an das SAP-System auf neuen Technologien wie XML (eXtensible Markup Language), XSLT (eXtensible Stylesheet Language Transformation) und XSD (XML Schema Definition).


Da Flexibilität bezüglich der eingesetzten Software bei projoin großgeschrieben wird, fiel die Entscheidung für Caché als Basis bei der Implementierung nicht schwer: "Caché bietet als schnelle Datenbank eine Objekt-, SQL- und XML-Sicht auf alle Daten, so dass immer der für die jeweilige Anwendung passende Zugriff gewählt werden kann", sagt Thomas P. Joachim, Geschäftsführer der projoin GmbH. "Damit wird die Entwicklungszeit erheblich verkürzt und wir bieten unseren Kunden schneller geeignete Lösungen an."

"Mit projoin haben wir einen Caché-Partner gewonnen, der Unternehmen zeitgemäße Lösungen ermöglicht", sagt Michael Ihringer, Marketing Director Central and Eastern Europe von InterSystems. "Die Content-Flow- Technologie ermöglicht die Abbildung komplexer Geschäftsprozesse, die Daten aus unterschiedlichen Sparten miteinander in Verbindung setzen."

Über projoin
Die projoin GmbH ist ein junges Unternehmen, das aus IT-Professionals besteht und Kunden im Bereich Business Connectivity Beratung und Unterstützung bietet.
Das Know-How aus der langjährigen Mitarbeit und der Projektleitung in verschiedenen nationalen und internationalen Projekten wird bei projoin stetig erweitert. Hierbei reichen die Erfahrungen von der Konzeption und Entwicklung webbasierter Lösungen für das Konzernumfeld bis zur strategischen Beratung bei der Wahl einzusetzender (SAP-) Architekturen.
projoin erarbeitet Prozessmodelle, die zur Implementierung von dynamischen Anwendungen und der geeigneten Integration von Geschäftsprozessen in die IT-Welt dienen – den Bezug zur technischen Seite nicht verlierend.

Über Caché
Die postrelationale Datenbank Caché von InterSystems bietet als einzige Lösung auf dem Markt sowohl eine robuste Objekt-Architektur und hochperformantes SQL als auch einen direkten multidimensionalen Datenzugriff. Darüber hinaus ermöglicht der Daten- und Applikationsserver eine schnelle Entwicklung von Web-Applikationen, hohe Performance in der Transaktionsverarbeitung, Echtzeit-Analysen auf Live-Daten sowie eine einfache Administrationtiv abbilden sowie Daten über das gesamte Unternehmen hinweg integrieren.

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Peter Mengel
InterSystems GmbH
Marketing Director CEE
Social Media