BancTec auf der INFOSYSTEM 2004 in Polen (20. – 23. April 2004)

Auftritt auf der INFOSYSTEM 2004 markiert Meilenstein für BancTec´s Engagement in Osteuropa
(PresseBox) (Langen, ) Die BancTec GmbH, führender Anbieter von Lösungen für das Scannen, Verarbeiten, Verwalten und Archivieren von Dokumenten, stellt zum ersten Mal auf der INFOSYSTEM, der größten polnischen IT-Messe vom 20. bis 23. April 2004 in Poznań aus. Im „German Document Management Systems Pavilion & Forum“ zeigt BancTec aus seinem Enterprise Content Management-Portfolio hoch performante Scan-Applikationen sowie komplexe Dokumentenmanagement-, Workflow- und Archivierungslösungen.

BancTec erzielte in 2003 weltweit einen Umsatz von 380 Mio. Dollar und beschäftigt über 3.200 Mitarbeiter. Der Hauptsitz befindet sich in Dallas, Texas. In Deutschland ist BancTec mit Niederlassungen in Langen und Bielefeld vertreten. Von dort aus wird auch die strategische Ausrichtung auf den osteuropäischen Markt initiiert. „Unser Auftritt auf der INFOSYSTEM ist ein wichtiger Meilenstein für BancTec´s Aufbau des Osteuropa-Geschäfts,“ erklärt Stephen Link, Geschäftsführer der BancTec GmbH. „Polen ist der Ausgangspunkt für unsere Aktivitäten und wir treiben vor allem dort die Partnersuche nach Systemintegratoren, Beratern, Resellern und Distributoren, über die wir unsere Produkte an den Endkunden vertreiben, stark voran. Wir sehen die EU-Erweiterung als große Chance und den Aufbau eines umfassenden Partnernetzwerks als Grundpfeiler für unser Wachstum!“ so Stephen Link. „Den höchsten Bedarf sehen wir in Osteuropa derzeit bei Scannern und der Digitalisierung von Papier.“

Erste Kunden gibt es bereits: Das SODEXHO Rechenzentrum in Prag verarbeitet für die Tschechische Republik ca. 70 Mio. Restaurantgutscheine pro Jahr. Dies erfolgt mit einem BancTec E-Series Reader/Sorter, der bis zu 1.150 Belege pro Minute verarbeitet. SODEXHO zählt damit zu den mehr als 5.000 Kunden weltweit, die auf Scanner und ECM-Lösungen von BancTec setzen. Das BancTec-Portfolio reicht von der Erfassung über die Klassifizierung bis hin zur Verwaltung und Speicherung von Dokumenten und deckt somit den gesamten Lebenszyklus von Informationen in Unternehmen ab:

Die Software eFIRST Suite von BancTec führt Lösungen für das Management aller Informationen im Unternehmen zusammen. Als Basis dafür dient ein Archiv. eFIRST case+ verteilt Informationen an die Arbeitsplätze und löst Business-Prozesse aus. Im Frontend arbeiten die BancTec-Scanner und Reader/Sorter, die täglich Hunderte bis Millionen neuer Images an die Archive übergeben. Sie gehören zu den leistungsfähigsten und schnellsten Maschinen am Markt. Mit einer Geschwindigkeit bis zu 2.400 Dokumenten pro Minute digitalisieren die Geräte den gesamten Posteingang, Belege, Unterlagen und Rechnungen. Sie scannen, verifizieren und lesen Dokumente und übergeben sie an Archiv-, Workflow- oder Dokumenten-Management-Systeme. Die Erfassungslösung eFIRST capture+ übernimmt diese Images, liest deren Inhalt, klassifiziert, indiziert und verteilt sie. Die Mitarbeiter greifen auf die gescannten und archivierten Dokumente über die Client-Lösung eFIRST client+ zu. eFIRST link for ERP+ bindet das Archiv an die SAP-Systeme an. Mit eFIRST list+ können Anwender den gesamten Druck-Output aus dem Mainframe in Datensätze umwandeln. Die Systeme leiten die Daten an die BPM-Engine weiter und legen sie nach der Bearbeitung als neue Dokumente im Archiv ab.

Kontakt

BancTec GmbH
Monzastr. 4c
D-63225 Langen
Knut Kluge
Marketing
Social Media