Investmentgruppe iT_SEC SWISS AG gründet Hauptsitz der Secude in der Schweiz

Professionelle Single Sign-On - und Smartcard-Management-Lösungen aus der Schweiz
(PresseBox) (Darmstadt/Zürich, ) die Schweizer Investmentgruppe iT_SEC SWISS AG hat im April die Secude it security GmbH in Cham (Schweiz) gegründet. Gleichzeitig konnte in Zürich sofort mit dem operativen Geschäft begonnen werden, da nicht nur das vollständige Produktportfolio, sondern auch die meisten Mitarbeiter des technischen Teams der ehemaligen Züricher IT_SEC Deutschland GmbH integriert wurden. Ab 1. Juni 2004 werden die Züricher Mitarbeiter neue Büroräume beziehen. Allein für die neue exklusive technische Ausstattung dieser Büroräume werden Investitionen in Höhe von mehr als 500.000 CHF vorgenommen. Die Secude wird u. a. eine der modernsten und sichersten Kommunikations-Infrastrukturen erhalten.

Die Secude in Zürich wird das hochwertige Secure Single Sign-On, das Smartcard-Management und die serverbasierenden Zertifikats-Lösungen der ehemaligen iT_SEC Deutschland GmbH pflegen und weiterentwickeln. Damit soll eines der wichtigsten Kriterien für einen nachhaltigen Erfolg erfüllt werden, die Erhöhung der Kundenbindung zu den Schweizer Kunden, wie beispielsweise zur ABB, UBS-Bank oder zum Migros-Konzern. Dort sind die Produkte der Secude bereits erfolgreich im Einsatz.

Secure Single Sign-On:

Vergessene Passwörter belasten nicht nur den Helpdesk enorm, auch stellen unsichere Passwörter in den meisten Fällen die Sicherheit des Unternehmens in Frage. Mit Secure Single Sign-On authentisieren sich Benutzer nur noch ein einziges Mal und erhalten unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards Zugang zu allen Anwendungen und Systemen. Secure Single Sign-On bietet neben einem erheblichen Plus an Sicherheit vor allem eine hohe Benutzerakzeptanz und –produktivität sowie eine Steigerung der Effizienz. Die damit verbundenen Kosteneinsparungen erreichen nachweisbar schon in kurzer Zeit einen Return On Investment (ROI).

Smartcard-Management:

Smartcard-Management- und PKI-Lösungen schützen elektronische Transaktionen auf höchstem Niveau. Ermöglicht wird die elegante und bedienerfreundliche Handhabung von Smartcards in Unternehmen und Behörden jedoch erst durch die innovativen Smartcard-Management-Lösungen aus dem Hause Secude. Auf einfachste Weise lassen sich damit digitale Zertifikate, ganze Generationen von Sicherheitstoken oder Multifunktionskarten verwalten. Multifunktionskarten verfügen darüber hinaus über vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Mitarbeiter erhalten mit einer Multifunktionskarte beispielsweise Zutritt zum Parkhaus oder zum Firmengebäude, können mit der gleichen Karte in der Kantine ihr Essen bezahlen oder sich am PC anmelden.

Kontakt

SECUDE AG
Werftestrasse 4 A
CH-6005 Luzern
Camilla Orlando
Head of Corporate Communications
Social Media