SAS sehr zufrieden mit der CeBIT 2004: Business-Intelligence-Marktführer konnte zahlreiche neue Kunden gewinnen

Nachfrage nach SAS Lösungen war besonders in den Bereichen Corporate Compliance, IT Cost Management und Customer Intelligence groß
(PresseBox) (Heidelberg, ) Der Business-Intelligence-Marktführer SAS blickt auf eine überaus erfolgreiche CeBIT 2004 zurück: So konnte SAS zahlreiche neue Kunden gewinnen und bestehende Geschäftsbeziehungen ausbauen. Dabei zeigt sich SAS sowohl mit der Anzahl als auch der Qualität der Leads sehr zufrieden. Das Unternehmen sieht sich damit in seiner Strategie bestätigt, auf die CeBIT als zentrale Kommunikationsplattform zu setzen.

Besonders im Bereich „Corporate Compliance“ war die Nachfrage nach Business-Intelligence-Lösungen von SAS groß. Hier spiegelt sich der wachsende Bedarf an Anwendungen wider, mit denen Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben erfüllen und sich zugleich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Mit seinen Lösungen für das Basel-II-gerechte Risikomanagement, für Finanzplanung und -steuerung oder die Bilanzierung gemäß IFRS bietet SAS hier ein breites Portfolio.

Daneben stießen besonders die SAS Lösungen für IT Cost Management auf großes Interesse, die Unternehmen wertvolles Wissen unter anderem über die Transaktionskosten der IT-Systeme verschaffen. Diese Informationen dienen dem Management als Grundlage für strategische Entscheidungen – beispielsweise über neue Investitionen. Darüber hinaus waren SAS Lösungen für Customer Intelligence stark nachgefragt, die analytisches und operatives CRM miteinander verbinden und so maßgeschneiderte und effiziente Marketingkampagnen ermöglichen.

„Die CeBIT-Erfolge von SAS als weltweit umsatzstärkstem Business-Intelligence-Anbieter zeigen: Diese Messe ist und bleibt der weltweit wichtigste Branchentreffpunkt im IT- und Telekommunikationsmarkt“, erklärt Dr. Eberhard Roloff, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Messe AG. „Business Intelligence war eines der heißesten Themen der diesjährigen CeBIT.
Und das wird sicher auch für die CeBIT 2005 gelten – schließlich kann es sich kaum ein Unternehmen mehr leisten, seine strategischen Entscheidungen ohne gesicherte Informationsbasis zu fällen.“
„Seit unserem ersten Messeauftritt macht SAS auf der CeBIT gute Geschäfte“, so Jürgen Fritz, Director Marketing & Strategy bei SAS Deutschland. „Nach einer aktuellen Lünendonk-Studie sind wir in Deutschland mit großem Abstand die Nummer eins im Business-Intelligence-Markt. Und wie die CeBIT 2004 zeigt, sind wir auf dem besten Weg, diese Position noch weiter auszubauen.“

circa 3.340 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Kontakt

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Social Media