Mitarbeiterportal bietet Managern Unterstützung bei Gehaltsverhandlungen

(PresseBox) () Mitarbeiterportal bietet Managern Unterstützung bei Gehaltsverhandlungen

LOGA ERM von P&I mit Web-basierter Personalkosten-Hochrechnung: Verlässliche Planzahlen und Einkommenssimulationen

Wiesbaden, 9. Dezember 2002 - Anwender des Web-basierten Mitarbeiter- und Führungskräfteportals LOGA ERM der P&I Personal & Informatik AG erhalten Unterstützung bei Gehaltsverhandlungen: Mit dem neu in das Portal integrierten Modul "Etat-Pro" können Personalverantwortliche sehr einfach die Auswirkungen von Gehaltsveränderungen auf ihr Personalbudget und auf das Netto-Einkommen ihrer Mitarbeiter errechnen. Besonders für Unternehmen mit außertariflichen Gehältern schafft die Lösung eine erhebliche Arbeitsentlastung in der Budgetplanung. Manager tragen beispielsweise das neue Monatsbrutto oder variable Prämien ihrer Mitarbeiter in LOGA ERM ein und erhalten per Knopfdruck die daraus resultierende Gesamtbelastung ihres Jahres-Budgets. Dabei werden auch die Lohn-Nebenkosten berücksichtigt - das wird besonders dann von Bedeutung sein, wenn das Einkommen bislang über der alten Beitrags-Bemessungsgrenze lag.

Wenn die Daten eingegeben sind, können die Personalabteilung bzw. das Controlling ebenfalls per Knopfdruck die Auswirkungen auf die Gesamt-Personalkosten des Unternehmens errechnen und gegebenenfalls Korrekturen anordnen. Darüber hinaus lassen sich in Etat-Pro "Fringe Benefits" für Mitarbeiter planen. Entscheidet sich ein Mitarbeiter beispielsweise für einen Firmenwagen oder eine Weiterbildung anstelle einer Gehaltserhöhung, kann der Vorgesetzte die entsprechenden Kosten simulieren, während der Mitarbeiter mit Hilfe des Tools die Auswirkungen auf sein Netto-Einkommen berechnen kann. Sind die Verhandlungen abgeschlossen, lassen sich die neuen Gehälter automatisch in die Personalabrechnungs-Software LOGA übernehmen. Dadurch entfällt das manuelle Erfassen, Fehlerquellen werden eliminiert.

Mit dem Modul Etat-Pro lassen sich verlässliche Planzahlen direkt aus der Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware erzeugen sowie aktuelle Soll-Ist-Zahlen gegenüberstellen. Etat-Pro stellt die Daten in einer Explorer-Struktur dar und bietet vier Sichtweisen auf die Kosten: Möglich ist die Navigation durch die hierarchische Unternehmensstruktur mit jeweils aktuell kumulierten Soll-Ist-Werten sowie ein Einstieg über Kostenstellen, Mitarbeiter und Stellen. Planungsdaten lassen sich pauschal allen Mitarbeitern oder einzelnen Personen und Stellen zuordnen. Die Planungsergebnisse können dezentral Bereichscontrollern oder Vorgesetzten am Bildschirm zur Weiterverarbeitung und Simulation zur Verfügung gestellt werden.

Etat-Pro gab es bisher schon als Client-Server-Modul der Personalmanagement- und Payroll-Lösung LOGA. Durch die Integration in das Mitarbeiterportal LOGA ERM ist es jetzt auch via Internet oder Intranet verfügbar. Der Vorteil der Web-basierten Lösung ist, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte über rollenspezifische Benutzeroberflächen direkt in die personalwirtschaftlichen Prozesse einbinden lassen.

(Ca. 2.800 Zeichen)

Weitere Informationen sowie der Geschäftsbericht der P&I Personal & Informatik AG im Internet: www.pi-ag.com

Pressekontakt:

P&I Personal & Informatik AG
Andrea Ruppel, Public Relations Manager
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 611 / 7147-316
Fax: +49 (0) 611 / 7147-360
E-Mail: presse@pi-ag.com

PRX PRagma Xpression
Patrik Edlund
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Tel.: +49 - (0) 711 - 71899-03
Fax: +49 - (0) 711 - 71899-05
E-Mail: patrik.edlund@pr-x.de
www.pr-x.de

P&I: Software für die Personalwirtschaft (WKN 691 340)
Die P&I Personal & Informatik AG ist Software-Anbieter für die Personalwirtschaft - von der Entgeltabrechnung über Personalmanagement bis hin zu Mitarbeiter- und Führungskräfte-Portalen für Employee Relationship Management (ERM). Die Produktfamilie LOGA ist für mittelständische und dezentral strukturierte Unternehmen konzipiert. Mit e-PersInf bietet P&I darüber hinaus ein webbasiertes Personalmanagement-System für große Unternehmen und Behörden. P&I verfügt über langjährige Branchen-Kompetenz für den öffentlichen Dienst, den Handel, Dienstleistungsunternehmen, Banken und Versicherungen sowie die Fertigungsindustrie. Die offene Software-Architektur ermöglicht die Integration des kompletten Softwarepakets oder von einzelnen Modulen in vorhandene IT-Landschaften. Die P&I-Lösungen sind auf allen gängigen Plattformen sowie im Application Service Providing (ASP) einsetzbar. Mit über 30 Jahren Erfahrung und mehr als 3.500 Kunden gehört P&I zu den Marktführern in Deutschland. P&I beschäftigt 250 Mitarbeiter an 11 Standorten in Europa. LOGA ist in acht Länderversionen verfügbar: Deutschland, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Niederlande, Polen und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2001/2002 erzielte das am Neuen Markt notierte Unternehmen einen Umsatz von 36,7 Millionen Euro.

Kontakt

P&I Personal & Informatik AG
Kreuzberger Ring 56
D-65205 Wiesbaden
Social Media