GS-EAR 2.40 und GS-FiBu 2.40 : Neue Versionen der Sage Buchhaltungsprogramme vorgestellt

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die beiden Buchhaltungsprogramme GS-FiBU (Finanzbuchhaltung) und GS-EAR (Einnahme-Überschuss-Rechnung) werden von Business Software-Spezialist Sage in den Versionen 2.40 vorgestellt. Neben wichtigen Anpassungen an die jüngsten steuerrechtlichen Änderungen bieten sie zahlreiche Erweiterungen und Neuerungen. Anwender profitieren damit von schnelleren Arbeitsabläufen und einer noch komfortableren Bedienbarkeit. So erhalten Steuerpflichtige, die den Gewinn durch eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln, mit GS-EAR 2.40 bereits jetzt das ab 2004 vorgeschriebene amtliche EÜR-Formular. Sage ist damit der erste Anbieter, der den Nutzern die Möglichkeit der Einarbeitung in die neuen gesetzlichen Vorschriften bietet. GS-FiBu 2.40 bietet dem Anwender beispielsweise einen neuen Zahlungsverkehrsassistenten. Dieser sorgt für ein komfortables Begleichen offener Forderungen oder Verbindlichkeiten.

Während GS-FIBU für bilanzierungspflichtige Selbstständige, Gewerbetreibende und Unternehmen konzipiert wurde, erfüllt GS-EAR alle gesetzlichen Anforderungen für Freiberufler, Existenzgründer und Selbstständige, die nicht bilanzieren müssen.

Preise und Verfügbarkeit

GS-FiBu 2.40 und GS-EAR 2.40 sind ab 30.03.2004 verfügbar. GS-EAR 2.40 kostet 169,00 Euro (inklusive 16 % MwSt.), GS-FiBu ist zu einem Preis von 169,00 Euro (inklusive 16 % MwSt.) erhältlich.

Kontakt

Sage GmbH
Emil-von-Behring-Str. 8-14
D-60439 Frankfurt am Main
Social Media