BMW-Händler North Oxford Garage installiert Klasse E-Netzwerk von Dätwyler

Moderne, hochperformante Verkabelungsinfrastruktur an neuem Standort
(PresseBox) (Swindon/Neufahrn, ) North Oxford Garage, einer der größten BMW-Händler in England, hat sich beim Aufbau neuer Geschäftsgebäude und Werkstätten für geschirmte und ungeschirmte Verkabelungslösungen von Dätwyler Kabel+Systeme entschieden. Im Rahmen des kürzlich erfolgten Umzugs auf ein großes Gelände im Norden der Stadt errichtete North Oxford Garage neue Ausstellungsräume für Neu- und Gebrauchtwagen sowie Motorräder von BMW, Werkstätten, Lagerräume, Büros, eine Kantine und ein Kundencafé. In Long Hanborough entstanden zudem Ausstellungsflächen und ein Werkstattbereich für den MINI. Bei der Ausstattung der Gebäude mit einer Verkabelungsinfrastruktur entschied sich North Oxford Garage für eine beide Standorte umfassende leistungsstarke Klasse-E-Lösung für alle Sprach- und Datendienste. Die Entscheidung fiel auf Kategorie 6-Komponenten, um elektromagnetische Störungen auszuschließen und um nicht nur alle gegenwärtigen, sondern auch zukünftige Anwendungen unterstützen zu können. Die Ausführung der ungeschirmten Twisted Pair-Verkabelung (UTP) in Büros und Ausstellungsräumen erfolgte mit Dätwylers Keystone-Lösung. Für die EMV-sensiblen Bereiche, insbesondere in den Werkstätten, kam eine geschirmte Lösung (STP) aus Dätwylers Unilan-Portfolio zum Einsatz.

Die Planung wie auch die Installation der Verkabelungsinfrastruktur erfolgte durch den Systemintegrator SMC (UK) Ltd. aus Witney. „Die Gegebenheiten vor Ort, eine Mischung aus Büros, Ausstellungsräumen und Werkstätten auf ein und demselben Gelände, warfen einige besondere Probleme auf, etwa das Risiko von elektromagnetischen Störungen (EMC) an den Kabeln, die durch die Werkstatt führen“, erklärt Adrian Dix, Business Manager bei SMC. „Die Installation eines Klasse E-Netzwerkes schien die beste Lösung zu sein, da es alle gegenwärtigen Anwendungen unterstützt und ein hohes Maß an Zukunftssicherheit bietet.“

SMC wandte sich an Dätwyler, weil die bis dato gemachten Erfahrungen gezeigt hatten, dass der Hersteller genau diejenigen Lösungen und die technische Unterstützung anbieten konnte, die gefordert waren. Die Installation wurde im vorab vereinbarten Zeitrahmen fertiggestellt. Insgesamt installierte SMC im Rahmen 282 ungeschirmte (Keystone) und 51 geschirmte Anschlüsse (Unilan). Die relative große Zahl an Anschlüssen war deshalb notwendig, um dem Anwender bei der Nutzung des Gebäudekomplexes die gewünschte hohe Flexibilität bieten zu können.

Die nach der Installation durchgeführten Tests ergaben, dass alle Anschlüsse die Leistungsanforderungen der Kategorie 6 voll erfüllten. „Wir freuen uns über die Qualität und die Performance der installierten Dätwyler-Produkte, und, was noch viel wichtiger ist, wir sind auch sehr zufrieden mit der Hilfe und Unterstützung, die wir von Dätwyler während des gesamten Projektes erhalten haben“, fasst Adrian Dix die Erfahrungen von SMC zusammen. „Für zukünftige Projekte werden wir jederzeit gerne wieder auf Produkte von Dätwyler zurückgreifen.“

Kontakt

Dätwyler Cables GmbH
Lilienthalstraße 17
D-85399 Hallbergmoos
Social Media