triamun.ch – Komponentenarchitektur als Basis der ASP Lösung von Ramco Systems

(PresseBox) () Wir alle wissen es: Das Gesundheitswesen in der Schweiz bewegt sich schnell. Es ist ein vernetztes System, in dem die unterschiedlichsten Akteure Informationen und Waren austauschen sowie auf gemeinsame Daten zugreifen müssen. In der Diagnose und bei der Verschreibung von Medikamenten werden Daten erarbeitet, die den jeweiligen Krankheitsverlauf je Patient klar beschreiben. Bei der Erstellung der Diagnose und bei der Verschreibung von Medikamenten muss der Arzt bisweilen auf umfassende und aktuelle wissenschaftliche Datenbanken zurückgreifen können. Bei Überweisungen zu einem Spezialisten oder in ein Spital müssen diese Daten z.T. sehr selektiv weiter gegeben werden. Weiter müssen Daten mit Laboratorien, Röntgen Instituten etc. ausgetauscht werden. Das Rezept, das der Arzt dem Patienten für die Apotheke ausstellt, löst wiederum eine Logistik-Kette aus, die letztlich zu einer Warenlieferung vom Hersteller zum Apotheker führen muss. Vom Arzt erbrachte Leistungen werden meist über eine Verrechnungstelle an eine Krankenkasse verrechnet. Auch die Apotheke verrechnet ihre Leistungen der Krankenkasse.

Triamun.ch siedelt sich genau in dieser vernetzten Landschaft an. Als datengesichertes Netz für den ambulanten Gesundheitsbereich integriert es die Prozesse in der Arztpraxis und in der Apotheke, vernetzt die Gesundheitspartner in all ihren Tätigkeiten und eliminiert Schnittstellen, wobei alle Informationen dank einem umfassenden Sicherheits- und Datenschutz-Konzept immer nur gerade denen zugänglich sind, die dafür auch autorisiert sind oder wurden.

Get what you specify ...

«Specify what you need – get what you specify», diese differenzierende Philosophie in Bezug auf IT-Entwicklungsprojekte war damals das, was uns nach einem langen und gründlichen Auswertungsverfahren für Ramco Systems als Softwarepartner entscheiden liess,» sagt Dr. A. Strahm vom Beratungsunternehmen Ludwig und Partner, welches in einem Joint Venture mit der Galenica Gruppe die web-basierte, integrierte Lösung für den ambulanten Gesundheitsbereich konzipiert und vermarktet. Und er fügt gleich noch hinzu: «Und heute kann ich bestätigen, dass Ramco Systems ein Softwareanbieter ist, der nicht nur liefert, sondern auch brilliante Leute beschäftigt, die eine hohe Bereitschaft mitbringen, neue Lösungen zu erarbeiten.»

Diese Philosophie, bei der die Unternehmensstrategien der Kunden im Mittelpunkt stehen, hat für Ramco Systems schnell Früchte getragen. Seit Ramco Systems 1995 seinen Geschäftsbetrieb aufgenommen hat, verzeichnet das Unternehmen ein stetiges Wachstum. Mit seinen mehr als vierzehn Niederlassungen in sieben Ländern bietet Ramco Systems über tausend Kunden in mehr als zwanzig Ländern erstklassige Unternehmenslösungen und kosteneffektive Offshore-Anwendungsentwicklung. Intel, ETA SA, die Swatch AG, Holderbank, Migros Genossenschaftsbund, Boeing, NEC, Hyundai, Maurice Lacroix sind nur ein paar der renommierten Kunden, die sich mit der Ramco Philosophie identifizieren und von ihr betreut werden. Im europäischen Hauptsitz in Basel arbeiten zurzeit über 60 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – Tendenz stark steigend.

... und Komponentenarchitektur

«Die konzeptionelle Grundlage von Ramco Systems ist das sogenannte Objektmodell. Der Grundgedanke dabei ist, standardisierte Schnittstellen für Softwarebausteine zu schaffen, die möglichst frei zu komplexen Anwendungen zusammengesteckt werden können, vergleichbar mit einem Baukastensystem oder mit Legobausteinen. Damit wird eine beinahe unbeschränkte Freiheit begründet», sagt Lars Frutig, Marketing Manager beim euro päischen Headquarter in Basel. Massgeschneiderte und 100% bedarfsorientierte Softwarelösungen sind das Resultat davon. Und aufgrund der Komponenten-Architektur können Applikationen ohne grossen Programmieraufwand schnell und unkompliziert auf neue, veränderte Gegebenheiten im Unternehmensumfeld angepasst werden.

Die ASP Lösung von Ramco für Triamun basiert auf einer 3-Tier-Architektur. Das bedeutet, Datenbank, Applikation und Webserver sind getrennte Ebenen. Im World Wide Web werden sie somit allen Benutzerinnen und Benutzern zugänglich und nutzbar. Durch die Verwendung von standardisierten, Ramco eigenen und individuell programmierten Softwarekomponenten, welche von jeder beliebigen Stelle in der Software aufrufbar sind, können neue Funktionen jederzeit spielend eingefügt und die bisher modifizierten Module mit neuen Funktionen erweitert werden. Das bietet Triamun eine noch nie dagewesene Flexibilität und die unbeschränkte Möglichkeit, allen Akteuren im Gesundheitswesen neue Produktmodule jederzeit zur Verfügung stellen zu können.



Bisher wurden von Ramco folgende Produktemodule entwickelt und von Triamun spezifiziert:

triamun™ practice, die integrierte Lösung für das Praxis-Management
triamun™ pharmacy, die integrierte Lösung für das Apotheken-Management
triamun™ finance, die integrierten Finanz Module
triamun™ prescription, das elektronische Rezept

Weitere Funktionen im Bereich der Kommunikation und des elektronischen Datenaustausches sind in Vorbereitung:

E-Lieferscheine und E-Warenaustausch
E-Laboraufträge
E-Röntgenaufträge
E-Spitalüberweisungen
u.a.m

Ramco Systems Limited
D-60528 Frankfurt am Main
Lyonerstrasse 14
Tel. +49 69 66554487
Fax. +49 69 66554100
www.ramcosystems.de

Kontakt

Ramco Systems Ltd.
Dorfplatz 3
CH-4418 Reigoldswil
Social Media