Der Deutsche Multimedia Award gibt dem Nachwuchs eine Chance

- Sonderpreis für Auszubildende und Nachwuchskräfte an Hochschulen - Voranmeldung zum DMMA nur noch bis zum 20. April möglich
(PresseBox) (Düsseldorf/Berlin/Stuttgart, ) Nur noch wenige Tage läuft die Ausschreibung zum Deutschen Multimedia Award 2004, dem wichtigsten Wettbewerb der Internet- und Multimediabranche. Bis zum 20. April können die Teilnehmer noch ihre Voranmeldung einreichen. Erstmals sind in diesem Jahr auch Nachwuchskräfte aufgerufen, Projekte einzureichen, die im Rahmen ihrer Ausbildung entstanden sind. Die Veranstalter - der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V., der Kommunikationsverband und der Deutsche Multimedia Kongress/MFG Medienentwicklung Baden-Württemberg - zeichnen mit dem Nachwuchssonderpreis vorbildliche Lösungen in den ausgeschriebenen Kategorien (Web, CD-Rom, DVD, Mobile, E-Mail, Kiosksysteme und interaktives TV) aus. Gleichzeitig soll damit ein klares Bekenntnis für die Multimediaausbildung in den Betrieben und an den Hochschulen in Deutschland abgegeben werden.

"Der DMMA hat in den vergangenen Jahren dokumentiert, dass Multimedialösungen und -produkte hierzulande ein hohes Qualitätsniveau haben. Die Stabilisierung dieses hohen Niveaus setzt eine gute Ausbildung und eine kontinuierliche Weiterbildung der Beschäftigten voraus. Wir verstehen den DMMA-Nachwuchspreis als Anreiz und Standortbestimmung für die Nachwuchskräfte der Branche" so Christoph Salzig, dmmv-Pressesprecher.

Die Hemmschwelle zur Teilnahme ist dank des geringen Teilnehmerbeitrags von lediglich 50 Euro sehr gering. Allen Teilnehmern wird im Anschluss an die Bewertung durch die Expertenjurys ein Feedback zu den eingereichten Beiträgen zugeschickt. Die Gewinner werden am 29. Juni 2004 in Berlin im Anschluss an den Deutschen Mutlimedia Kongress - Forum Digitale Wirtschaft ausgezeichnet. "Der DMMA-Nachwuchspreis ist das beste Bewerbungszeugnis für den Nachwuchs an Hochschulen und Berufsakademien. Agenturen und Dienstleister wiederum können damit ihr hohes Ausbildungsniveau unter Beweis stellen" so Lutz E. Weidner, Geschäftsführer des Kommunikationsverbands.

Der Deutsche Multimedia Award wird seit 1996 an herausragende Online-,
Offline- und Terminalanwendungen vergeben, die beispielhaft für die Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der interaktiven Medien sind. Im vergangenen Jahr wurden unter den 347 Einreichungen insgesamt acht Awards verliehen. Die Jury zum Deutschen Multimedia Award setzt sich aus Fachleuten aus Industrie, Agenturen und Medien zusammen. In zwei Wertungsgängen werden die besten Einreichungen ausgewählt und gekürt. Dabei spielt vor allem die von den Einreichern angeführte Zielsetzung eine besondere Rolle.

Am Deutschen Multimedia Award 2004 können sich Unternehmen, sonstige Organisationen/Institutionen und Einzelpersonen beteiligen. Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen Anwendungen, die nach dem 1. März 2003 erstmals veröffentlicht worden sind. Einreichschluss für die Voranmeldung ist der 20. April 2004. In diesem Jahr haben die Teilnehmer erstmals die Möglichkeit, ihren Beitrag nach Abruf eines Paßworts per Online-Eintrag zu beschreiben und dabei zu begründen, warum ihrer Meinung nach der Beitrag preiswürdig ist.

Online- und Offline-Anwendungen (Websites und CD-ROMs, DVD-ROMs) können in den folgenden inhaltlichen Kategorien eingereicht werden:

Werbung/PR für
- Websites
- Produkte/Dienstleistungen
- Unternehmen/Institutionen
- Gesellschaftliche Anliegen

Information
- Intranet/Mitarbeiterkommunikation
- Infodienste/Online-Publikationen
- Wissenschaft/Research
- Bildung/Wissen

Unterhaltung
- Entertainment
- Spiele/Gewinnspiele

Verkauf/E-Commerce
- Business-to-Business (B2B)
- Business-to-Customer (B2C)
- Elektronische Marktplätze

Interaktive Services
- Kundenberatung/-betreuung
- E-Government
- E-Learning

Außerdem können Einreichungen erfolgen in den auf innovative technologische Plattformen abzielende Kategorien: Mobile Anwendungen Kiosksysteme / Interaktive Rauminstallationen E-Mail Interaktives TV (I-TV) Weitere Informationen sowie die Teilnahmeunterlagen zum DMMA 2004 finden Sie unter http://www.deutscher-multimedia-award.de

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher
Social Media