Kostensicherheit mit Alltop 2004 und Bau für Windows

Neues Bindeglied zwischen CAD-System Allplan und Bau für Windows verwirklicht Traum von grafischer Mengenermittlung
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Alltop 2004, mit dem sich eine funktionale Baubeschreibung strukturiert aufbereiten lässt, ist das ideale Bindeglied zwischen CAD mit der grafischen Mengenermittlung und der Baukalkulation und Nachunternehmer-Betreuung von Bau für Windows.
So wird den Anwendern der Abgleich zwischen CAD- und Bau für Windows-Daten wesentlich erleichtert. Fehler werden vermieden und die ermittelten Mengen sind sehr viel besser nachvollziehbar. Dabei kann das neue, kostengünstige Programm auszeichnet die Zusammenhänge von Ausführungsqualitäten und Kosten transparent machen – ideal, um mit dem Bauherren seine Wünsche in den Ausführungsvarianten umzusetzen.
Das Programm ist für den Nutzer sehr einfach zu bedienen. Es reicht beispielsweise vollkommen aus, Raumtypen mit zugeordneten LV-Positionen zu beschreiben. Die Bezeichnungen und Mengen liefert der Grundrissplan. Das Ergebnis ist das ausgewertete Raum- und Gebäudebuch.

Optimale Verbindung CAD und Baukalkulation/NU-Betreuung
Die Nemetschek Programme Allplan und Alltop sind auf die heutige, arbeitsteilige Arbeitsweise zwischen CAD und Baukalkulation/NU-Betreuung zugeschnitten. Besonderer Wert wurde auf Änderungsprozesse gelegt, die bei der baubegleitenden Planung heute üblich sind. Auch die Baubeschreibung kann unabhängig von der zeichnerischen Planung erstellt werden. Dabei wird die Zusammenführung von Plänen und Baubeschreibung bewusst initiiert, gerade weil es ein arbeitsteiliger Prozess ist.
Bei der Replizierung überprüft Allplan in der Baubeschreibung automatisch, welche Werte wie verlangt werden und stellt diese Information dem Nutzer zur Verfügung.
Die systemgesteuerte Synchronisation zwischen den Programminhalten aus Allplan und Alltop liefert eine Checkliste mit den Differenzen. Diese sind Grundlage eines Abstimmungsprozesses zwischen den Mitarbeitern.
Ein weiteres Ergebnis sind Mehr- und Minderlisten. Mit dieser Technik kann sicher gestellt werden, dass Plan und Leistungsverzeichnis direkt miteinander korrespondieren und Widersprüche zwischen Plan und Leistungsverzeichnis minimiert werden. Die Mengen sind nachvollziehbar, per Klick werden sie im Plan visualisiert und der Planer erhält eine zusätzliche visuelle Kontrolle.

Zügige Baubeschreibung
Alltop bietet ein Katalogsystem an, wie man es auch von AVA-Systemen kennt. Damit lässt sich eine Baubeschreibung zügig erstellen.
Es ist ein Leichtes, eigene Texte heran zu ziehen und mit Mengen versehen zurück zu spielen. Der Austausch basiert auf GAEB-Konventionen.
Besonders effizient sind die Texte und Baugruppen, die das „Kostenberechnungspaket“ von Nemetschek bereit stellt: Praxiserprobte Daten, die nicht nur die Berechnungsmöglichkeiten von Allplan voll ausschöpfen, sondern in kompakter, einfacher und vor allem transparenter Form äußerst komplexe Werkdetails abbilden. Die Auswertung beispielsweise einer Dachfläche, die in Allplan mit wenigen Strichen erstellt ist, liefert ein aufmassgerechtes und ausschreibungsreifes Leistungsverzeichnis für Zimmerer und Dachdecker.

Schnittstellen
Alltop beinhaltet über die Schnittstelle zu Bau für Windows hinaus die GAEB Schnittstellen 90 und 2000, sowie freie Datenaustauschformate wie z.B. ASCII, Excel oder dBase.
Die Schnittstellen zu allen namhaften Textbibliotheken wie STLB-Bau, HeinzeBauOffice und sirAdos sind ebenso Bestandteil, wie die Schnittstellen zu LV-Express oder DBD-Bauteile sowie DBD-Baupreise.

Kontakt

NEVARIS Bausoftware GmbH
Im Finigen 3
D-28832 Achim
Manfred Bethge
PR/Marketing Relations/Marketing
Presseansprechpartner
Social Media