SAP SI und Intel Solution Services bringen das Mobility Assessment auf den Markt

In 30 Tagen zum lauffähigen Pilotsystem
(PresseBox) (Dresden, ) SAP SI und Intel Solution Services bringen das Mobility Assessment auf den Markt

Barcelona, 20. April 2004. Die SAP Systems Integration AG (SAP SI) und Intel haben gemeinsam auf der Basis von SAP Solutions for Mobile Business das "Mobility Assessment" entwickelt. Es ebnet Unternehmen in 30 Tagen den Weg zur mobilen Lösung. Die Unternehmen stellen das Programm heute auf der Intel Developer Forum Solutions Conference in Barcelona vor.

Gemeinsam mit SAP SI und Intel identifizieren Unternehmen die Bereiche, deren Mobilisierung sich am meisten lohnt. Das können beispielsweise der Service, der Vertrieb oder das Lagermanagement sein - das Ergebnis hängt davon ab, in welchem Maß die Effizienz gesteigert werden können und sich die Kosten durch den Einsatz mobiler Technologien reduzieren. Das Mobility Assessment richtet sich sowohl an SAP-Anwender, als auch an Unternehmen, die keine SAP-Applikationen einsetzen.

Das Programm besteht aus drei Blöcken: Während des Business Assessments beleuchten Intel und SAP SI die Situation des Kunden. Welche mobilen Anwendungen steigern beispielsweise die Produktivität oder vereinfachen die Abläufe und in welchem Verhältnis steht der Aufwand zum Gewinn? Betrachtet werden alle Bereiche, in denen sich der Einsatz mobiler Technologien rentieren könnte: Vom Vertrieb über die Logistik, das Lagermanagement, die Produktion, den Einkauf oder die Buchhaltung bis zur Personalverwaltung.

Hat der Kunde entschieden, aus welchem Konzept er den größten Vorteil zieht, wird die IT-Landschaft analysiert und ein Konzept für die Integration der neuen Anwendungen erarbeitet. Dabei setzen SAP SI und Intel auf der vorhandenen Infrastruktur und Hardware auf. Die Entwicklung und Implementierung eines Prototypen und die Validierung der Architektur schließen das Mobility Assessment ab. Jetzt verfügt der Kunde über ein lauffähiges Pilotsystem, eine detaillierte Beschreibung der Anwendung sowie eine Empfehlung über die weitere Vorgehensweise, den Zeitplan und die Kosten. Die drei Blöcke des Programms bauen zwar aufeinander auf, können aber unabhängig voneinander beauftragt und durchgeführt werden.

"Das Mobility Assessment ist für unsere Kunden ein lohnendes Angebot", erläutert Christian Morales, Vice President und General Manager EMEA bei Intel. "Wir ermöglichen die Umsetzung einer mobilen Lösung, die Mehrwert für jede Branche bietet. Unser Assessment ist strukturiert und gleichzeitig individuell zugeschnitten, da es sich an den Zielen des Unternehmens ausrichtet und auf der IT-Umgebung aufbaut, so kommen unsere Kunden nicht nur schneller, sondern auch mit minimalem Risiko zu ihrer mobilen Lösung."

"SAP SI und Intel arbeiten mit vereinten Kräften, um Unternehmen den Weg zu mehr Mobilität zu ebnen und auf diese Weise Wettbewerbsvorteile zu erschließen - mit dem maximalen Return on Investment", kommentiert Thomas Struzek, Leiter Business Applications bei der SAP SI AG. "Eine gut durchdachte und vernünftig umgesetzte mobile Lösung stärkt nicht nur die Kundenbindung, sondern erhöht auch die Effizienz des Unternehmens. Gleichzeitig legt sie in technischer Hinsicht den Grundstein für die Entwicklung der nächsten Generation innovativer Produkte und Dienstleistungen."

Mit den gebrauchsfertigen Szenarien für das Mobile Business von SAP holen Unternehmen das Maximum aus den Investitionen in ihre IT heraus und bauen auf den Lösungen auf, die sie bereits implementiert haben. Die mobilen Lösungen von SAP arbeiten nahtlos mit der mySAP Business Suite zusammen und basieren auf der SAP NetWeaver Technologie-Plattform. Sie unterstützen alle gängigen mobilen Engeräte, sowohl online als auch offline. Alle Lösungen, die für Handhelds konzipiert sind, können auch mit dem Laptop genutzt werden. Derzeit sind folgende Lösungen verfügbar:

- SAP Mobile Time and Travel
- SAP Mobile Sales
- SAP Mobile Service
- SAP Mobile Asset Management
- SAP Mobile Procurement
- SAP Mobile Direct Store Delivery


Intel
Intel ist der größte Halbleiterhersteller der Welt und zählt zu den international führenden Unternehmen mit Produkten für Informationstechnologie, Netzwerke und Kommunikation.

Kontakt

SAP Systems Integration AG (SAP SI)
St. Petersburger Str. 9
D-01069 Dresden
Angelika Pfahler
Telefax: 03514811303
Social Media