Neuorganisation der Vermarktung des Business Travel Management-Systems durch Gründung der daGama Business Travel GmbH

(PresseBox) (Henef, ) Über 200.000 Dienstreisen hat die Deutsche Bahn AG im vergangenen Jahr mit dem von der CONET AG entwickelten Business Travel Management System daGama abgewickelt. Für die externe Vermarktung der Geschäftsreiselösung wurde die daGama Business Travel GmbH gegründet. Das 100-prozentige Tochterunternehmen von CONET hat am 1. April 2004 die Arbeit aufgenommen und wird neben Marketing und Vertrieb sowie auf daGama aufsetzenden Reisebüroleistungen auch weiterhin das Business Travel Management-System für die Deutsche Bahn betreiben. Die mit der Weiterentwicklung von daGama verbundenen Aufgaben verbleiben bei CONET.

"Die Entwicklung unseres Geschäftsreisemanagement-Systems daGama bis zum heutigen Leistungsumfang innerhalb von nur 30 Monaten war ein ehrgeiziges Unterfangen", so Bernd Neidert, Leiter Grundsätze, Strategie und Projekte im Einkauf der Deutschen Bahn AG. "Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden. Mit rund 200.000 Dienstreisen haben wir im vergangenen Jahr annähernd 100 Prozent des Geschäftsreiseaufkommens der an das System angeschlossenen Konzernbereiche mit daGama abgewickelt. Für 2004 gehen wir von einem mindestens genau so hohen Dienstreiseaufkommen aus."

"Nach der erfolgreichen Einführung von daGama bei der Deutschen Bahn wollen wir das Business Travel Management System nun verstärkt extern vermarkten", erläutert Rüdiger Zeyen, Vorstandsvorsitzender der CONET AG. "Mit der Servicegesellschaft des Verbandes öffentlicher Banken haben wir im vergangenen Jahr bereits einen neuen daGama-Kunden gewinnen können. An diesen Vermarktungserfolg wollen wir nun weiter anknüpfen. Organisatorisch wird der Vertrieb in der daGama Business Travel GmbH, die am ersten April den Betrieb aufgenommen hat, aufgehängt. Wir freuen uns sehr, dass die Bahn den Vertrieb von daGama als Partner weiter tatkräftig unterstützt."

Im Gegensatz zu den durch die daGama Business Travel GmbH übernommenen Vertriebsaufgaben verbleibt die Weiterentwicklung der Business Travel Management Lösung bei der CONET AG. Hier steht als nächstes Vorhaben die vollständige Integration der sogenannten Low-Cost-Carrier wie etwa HLX, Ryanair oder Germanwings in das System an, die bis zum Sommer dieses Jahres erfolgen soll. Im Mai wird daGama als erstes Business Travel Management System den integrierten Abnahmetest für das Neue Vertriebssystem (NVS 2.0) der Bahn bei der DB Systems absolvieren.

Das Business Travel Management System daGama wurde von CONET als Technologiepartner der Deutschen Bahn entwickelt. Als zentrale Einheit zur Abwicklung aller Geschäftsreise-orientierten Prozesse erlaubt es über eine web-basierte Nutzeroberfläche die Online-Abwicklung von Dienstreiseanfragen, -buchungen und -änderungen. Reisebüros, Computer Reservierungssysteme und Leistungsträger sind in das System integriert, alle Reiseleistungen lassen sich direkt online buchen. Bereits während der Eingabe von Reisedaten wird die Übereinstimmung mit den Geschäftsreise-Richtlinien abgeglichen. daGama integriert auf Basis von Cisco-Technologie alle relevanten Kommunikationsprozesse wie Telefon, Fax oder E-Mail. Dadurch werden Medienbrüche vermieden, die Produktivität des Travel Centers der Bahn erhöht und der Service-Level für die Reisenden verbessert. Alle Reisedaten werden zentral in einem Travel Management Data Warehouse abgelegt und stehen damit für Auswertungen und Verhandlungen mit den Leistungsträgern zur Verfügung.

Kontakt

CONET Technologies AG
Humperdinckstraße 1
D-53773 Hennef
Social Media