Network Appliance unterstützt neuen SNIA SMI-S Standard

(PresseBox) (Grasbrunn bei München, ) Der SMI-S 1.0.2 konforme Provider von Network Appliance hat die Testläufe des SNIA Conformance Testing Program (SNIA-CTP) erfolgreich durchlaufen. Damit erfüllt Network Appliance die Richtlinien der aktuellen SNIA Storage Management Initiative Specification (SMI-S) 1.0.2. SMI-S ist ein Management- Protokoll für den Einsatz von Software verschiedener Hersteller in heterogenen Speichersystemen. Der SMI-S 1.0.2 konforme Provider sorgt zusammen mit den NetApp Unified Storage-Systemen und heterogenen SAN- Management-Lösungen für eine einfache, skalierbare und kosteneffektive Speicherverwaltung. Der Provider wird Ende 2004 über das NetApp Advantage Developer Program verfügbar sein.

Der SMI-S 1.0.2 konforme Provider erweitert die offenen NetApp APIs. Sie helfen bei der Erstellung heterogener Management-Anwendungen mit NetApp Unterstützung und vergrößern das Angebot integrierter Lösungen. Der Hauptvorteil des neuen Tools liegt in der Nutzung ein und derselben Schnittstelle für die Verwaltung verschiedener Storage-Systeme in he- terogenen Umgebungen. Proprietäre APIs erübrigen sich damit. Über eine einheitliche Ansicht lassen sich SAN-Umgebungen nicht nur lokalisieren, visuell darstellen und überwachen, sondern auch, einschließlich Zuwei- sung von Logical Unit Numbers, konfigurieren. Verwaltungsaufwand und Komplexität werden spürbar geringer.

Über sieben Unternehmen, darunter einige der größten Software-Her- steller, unterstützen NetApps SMI-S 1.0.2 konformen Provider, der über das NetApp Advantage Developer Program zugänglich ist. Hier arbeitet NetApp mit Storage Management-Anbietern wie AppIQ, Computer Associates, CreekPath, Invio, McDATA, Softek und VERITAS Software zusammen, um das Management flexibler Storage-Lösungen zu vereinfachen.

"Kunden wollen einfache Lösungen für die Verwaltung der Daten in Storage-Infrastrukturen und profitieren von eng integrierten Lösungen", so Mark Santora, Senior Vice President Marketing bei Network Appliance. "Die erweiterte NetApp SMI-S Unterstützung in SAN-Umgebungen lässt Kunden ihre Daten mit bestehenden Applikationen verwalten. Performance und Verfügbarkeit bleiben gewahrt, so dass sich Investitionen in die Infrastruktur schneller auszahlen."

"Wir freuen uns, dass Network Appliance das SNIA-Testprogramm für
SMI-S erfolgreich durchlaufen hat", so Ray Dunn, Chair of the SNIA Storage Management Forum. "Damit haben Endkunden die Gewissheit, dass NetApp SMI-S 1.0.2 genau implementiert hat. Alle Vorteile der Spezifi- kation, die für die einfachere Implementierung und Verwaltung von Storage-Umgebungen mit Produkten mehrerer Hersteller sorgt, sind folglich verfügbar."

Als Teilnehmer der technischen SNIA-Arbeitsgruppen arbeitet Network Appliance an der Entwicklung standardbasierter Schnittstellen wie etwa SMI-S. NetApps offenes API ONTAPI, Open System SnapVault, SNMP und NDMP sind weitere Management-Schnittstellen, die NetApp Kunden und Partner nutzen.

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Johannes Kunz
PR-Kontakt Österreich und Schweiz
Social Media