TREND MICRO meldet Rekordergebnis für das 1.Quartal 2004

Nettoabsatz wächst um 25 Prozent und Betriebsertrag um 74 Prozent im Vergleich zum 1. Quartal 2003
(PresseBox) (Unterschleißheim, ) TREND MICRO (Nasdaq: TMIC, TSE:4704), einer der weltweit führenden Hersteller von Web-basierter Antiviren- und eSecurity-Software, stellt die Ergebnisse für das 1. Quartal 2004 vor. Der konsolidierte Nettoabsatz erreichte in diesem Zeitraum 126 Mio. US-Dollar und steigerte sich damit gegenüber dem 1. Quartal 2003 um 25 Prozent. Der Betriebsertrag lag im 1. Quartal 2004 bei 48 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 74 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Nettogewinn steigerte gegenüber dem 1. Quartal 2003 um 81 Prozent auf 29 Mio. US-Dollar.

Weltweit konnten alle Regionen eine positive Entwicklung gegenüber dem Vorjahresquartal verzeichnen. Größten Anteil am Wachstum des 4. Quartals hatten dabei Europa, die USA und Japan. Auf Produkte für Unternehmen entfielen rund 78 Prozent und auf Endkundenprodukte rund 22 Prozent des Nettoabsatzes von TREND MICRO.

"TREND MICRO hat im ersten Quartal eine Reihe neuer und innovativer Lösungen eingeführt, mit denen wir das Versprechen unserer Enterprise Protection Strategy einlösen. Dazu gehört zum Beispiel die Network VirusWall. Darüber hinaus weisen auch unsere Ende letzten Jahres vorgestellten Produktlinien für kleine und mittlere Unternehmen eine positive Entwicklung auf.", so Steve Chang, CEO und Mitbegründer von TREND MICRO. "Unser Kerngeschäft ist unverändert solide und gesund. TREND MICRO verfügt daher über ein hervorragendes Fundament für die Konzeption und Einführung neuer Lösungen, die auch in Zukunft das Unternehmenswachstum sicherstellen."

Im 2. Quartal 2004 (Stichtag: 30. Juni 2004) erwartet TREND MICRO einen konsolidierten Nettoabsatz von 125 Mio. US-Dollar. Für den gleichen Zeitraum wird ein Betriebsertrag von 42 Mio. US-Dollar und ein Nettogewinn von 25 Mio. US-Dollar vorausgesagt.

Highlights des 1. Quartals

* Im Laufe des ersten Quartals präsentierte TREND MICRO verschiedene neue Produkte und Services im Rahmen der Enterprise Protection Strategy, dem industrieweit einzigartigen und umfassenden Lösungsansatz für das Management von Virenausbrüchen. Dazu gehören unter anderem erweiterte Funktionalitäten im TREND MICRO Control Manager 3.0 sowie die TREND MICRO Network VirusWall 1200, eine Appliance zum Schutz der Netzwerkebene. Das neue TREND MICRO Vulnerability Assessment ermöglicht Administratoren zudem die Identifikation und Isolierung von gefährdeten oder bereits infizierten Maschinen, um so die Integrität des Netzwerks zu bewahren.

* Auf dem System Builder Summit & VARVision Event in Dallas, USA, wurde die Network VirusWall 1200 in der Kategorie Hardware mit dem "Best of VARVision Award" und "VAR Best Product Award" ausgezeichnet. TREND MICRO hatte die Network VirusWall erstmalig auf der Technologiemesse DEMO 2004 vorgestellt und dort bereits einen "DEMOgod Award" für die Appliance erhalten. Darüber hinaus wählten die Leser des Datamation Magazine die TREND MICRO Spam Prevention Solution zum Anti-Spam-Produkt des Jahres.

* Das TREND MICRO Programm zur Zertifizierung von Channel Partnern wurde in den USA vom VARBusiness Magazine mit fünf Sternen ausgezeichnet. Zudem wählte das CRN Magazine die TREND MICRO Mitarbeiter Lane Bess (President of North American Operations) und Nancy Reynolds (Director of National Resellers for North America) unter die "Top 100 Channel Executives".

* Das Competence Center von TREND MICRO Deutschland ist vom TÜV Rheinland für Prozesse der Bereiche Incident Management und Business Relationship Management zertifiziert worden. Die Zertifizierung erfolgte in Übereinstimmung mit der IT Infrastructure Library (ITIL), einer in Deutschland und Großbritannien anerkannten Standardiserungs-Organisation. Die Prozesse entsprechen den British Standards (BS) 15000-1:2002 und den ITIL Best Practices for Service Support. Mit dem zertifizierten Competence Center leistet TREND MICRO Service und Support für Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa.

* Zu den weiteren im 1. Quartal 2004 vorgestellten Produkten gehören: TREND MICRO ScanMail für Lotus Notes v2.6 auf der AS/400-Plattform, TREND MICRO ServerProtect für Linux v1.2 (SUSE Linux) und für Linux v1.25 (Red Hat Enterprise Linux) sowie TREND MICRO ServerProtect für Network Appliance 5.61.

* Während des ersten Quartals konnte TREND MICRO eine Reihe neuer Kunden aus Gesundheitswesen, Nahrungsmittelindustrie, Einzelhandel und öffentlicher Verwaltung für sich gewinnen. Zu den neuen Kunden zählt unter anderem Petrobas, das führende Erdölunternehmen in Brasilien.

Weitere Informationen zum Geschäftsergebnis für das 1. Quartal 2004 erhalten Sie unter: http://www.trendmicro.com/...

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Vera M. Sander
shortways communications
Social Media