Führende Pharma-Unternehmen verordnen sich BI-Lösungen von Applix

Führende Unternehmen der Branchen Pharma und Healthcare verschreiben sich die multidimensionale Datenbank TM1 als Basis für Business Intelligence-Lösungen
(PresseBox) (München, ) Weltweit haben sich Unternehmen aus den Branchen Pharma und Healthcare für Lösungen auf Basis der multidimensionalen Datenbank TM1 von Applix, Inc. (Nasdaq: APLX), einem führenden Anbieter von E-Business-Softwarelösungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Performance Management (BPM) entschieden. Rasant steigende Kosten, komplexe Rahmenrichtlinien sowie eine alternde Gesellschaft erschweren Unternehmen im Gesundheitssektor das Wirtschaften. Die BI- und BPM-Software von Applix unterstützt die Industrie in ihren Bestrebungen, Kosten zu kontrollieren und Prozesse effektiv zu gestalten. Für weitere Informationen darüber, wie TM1 von Applix, eine der führenden BI- und BPM-Software im Markt, Entscheidungsprozesse im Gesundheitswesen unterstützt, hier der Link www.applix.com/healthcare.

Unternehmen aus den Branchen Pharma und Healthcare verwenden auf TM1 basierende Lösungen, um Analysen und Scenario-Planning in Echtzeit durchzuführen. Die Unternehmen profitieren von TM1 aufgrund der engen Integration in Microsoft Excel, der hohen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an das jeweilige Finanz- und Unternehmensmodell sowie dem geringen Zeiteinsatz bei der Implementierung und Wartung. Auf Applix TM1 basierende Lösungen ermöglichen dem Management und den Fachabteilungen, auf "Was-wäre-wenn"-Fragen sekundenschnell Antworten zu generieren und so gemeinschaftlich zu analysieren, zu planen und zu reporten.

"Der Versuch, die Kosten zu kontrollieren und gleichzeitig an dem hohen Niveau bei der medizinischen Versorgung festzuhalten, stellen die pharmazeutische Industrie und der Healthcare-Sektor vor eine Zerreißprobe," erläutert David Menninger, Vice President Worldwide Marketing von Applix. "Exakte Planung und Szenario-Analysen sind in diesem Sektor notwendig, um Trends und staatlicher Regulierung einen Schritt voraus zu sein und damit konkurrenzfähig zu bleiben. Auf TM1 basierende Lösungen verbessern die Datenqualität in Unternehmen, in dem sie verwertbare BI-Daten extrahieren. TM1 ermöglicht die interaktive Analyse von Datenbeständen unterschiedlicher Applikationen wie Finanzen, Ressourcen-Allokation und klinische Studien in Echtzeit."

Erfolgreiche Unternehmensbeispiele Die Geschäftsbereiche von Bristol-Myers Squibb Company, einem der führenden Healthcare-Unternehmen weltweit, sind verschreibungspflichtige und freiverkäufliche Medikamente, medizinische Hilfsmittel und Ernährung. In Deutschland bietet Bristol-Myers Squibb verschreibungspflichtige Medikamente in den Indikationsgebieten Herz-Kreislauf / Fettstoffwechsel, Onkologie, Infektiologie und Immunologie und Neuroscience (Neurologie / Psychiatrie). Der Konzern setzt die multidimensionale Datenbank TM1 weltweit als Reporting- und Planungstool in den Finanzabteilungen ein. In Deutschland arbeiten rund acht Personen regelmäßig mit TM1. Anton Knadler, Business Consultant, erklärt: "Die Stärke von TM1 ist die extreme Schnelligkeit und die Excel-Integration, zwei Eigenschaften, die die Kollegen in der Finanzabteilung sehr schätzen. Die Integration in Excel stellt für sie eine niedrige Einstiegshürde dar, denn das Programm ist den meisten geläufig. Aufgrund der verbundenen BI-Technik, die für eine einheitliche Datenbasis und für Sicherheit sorgt, entfallen aufwändige Pflege und Verwaltungschaos. Als für uns wesentlich betrachte ich zudem die hohe Skalierbarkeit und damit die Leistungsfähigkeit von TM1."

Das Unternehmen Otto Bock HealthCare ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Produkten in den Bereichen Orthopädie und Reha-Technik für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Mit qualitativ hochwertigen und technologisch herausragenden Produkten und Dienstleistungen trägt die Unternehmensgruppe mit mehr als 35 Niederlassungen weltweit dazu bei, dass Menschen ihre Bewegungsfreiheit erhalten oder wiedererlangen können. Bei Otto Bock arbeiten derzeit rund 100 Mitarbeiter regelmäßig mit der unternehmensübergreifenden Plattform Applix Integra. Integra erweitert die OLAP-Datenbank TM1 durch Funktionalitäten wie Workflow, Web-Zugriff, Eskalation, Notifikation und Alterting und sorgt unter anderem für eine konsistente Datenbasis in der Unternehmensgruppe. In den Bereichen Controlling und Finanzen erstellen die Mitarbeiter mit Hilfe von Integra Monats- und Quartalsberichte. Integra ist zudem Basis für das komplexe Marketinginformationssystem. Bis 2005 werden weitere 100 Mitarbeiter auf Integra zugreifen. Dies betrifft vorrangig Mitarbeiter im Vertrieb, da das auf Integra basierende Vertriebssteuerungssystem gruppenweit ausgebaut wird. Philip Hilgers, Leiter Group Controlling, erläutert: "Neben der Schnelligkeit und Flexibilität betrachte ich insbesondere die Möglichkeit zielgerichteter Abfragen als wichtige Eigenschaft von Integra. Dies bezieht sich nicht nur auf die Schaffung eines steuerungsrelevanten Berichtssystems, das einfach verständlich unternehmensweit entscheidungsrelevante Informationen bereitstellt. Im Rahmen von Sonderanalysen können Mitarbeiter mit guten Excel-Kenntnissen bequem und schnell nach Wunsch auf Daten im "Data-Warehouse" zugreifen und diese weiterverarbeiten.

Zu den Unternehmen in den Branchen Pharma und Healthcare, die mit Lösungen von Applix arbeiten, gehören u.a.:

Affinity Health
Alpharma
Beaufour Ipsen Pharma
Bristol-Myers Squibb Cancer Council New South Wales
Countess of Chester Hospital
County Durham & Darlington Acute Hospital NHS Trust
Daxispharma
Eisai Pharmaceuticals
Ergo-Pharm Beteiligungsgesellschaft mbH
Fujisawa Healthcare, Inc.
GlaxoSmithKline
Great Ormond Street Hospital for Children
Kaiser Permanente
Leeds Teaching Hospital NHS Trust
Lilly Deutschland GmbH
MedImmune
Merck KgaA
Mid Staffordshire General Hospital
NHS Trust
NHS Wales Business Centre
North Bristol NHS Trust
North Cheshire Hospital NHS
Novartis
Novartis Pharma AG
Novo Nordisk
Otto Bock Health Care
Oxfordshire Healthcare Service
Pennine Acute Hospital Trust
Pharmacia GmbH
Pfizer
Priory Healthcare
Queen Mary’s Sidcup NHS Trust
Royal Berkshire & Battle Hospitals NHS Trust
Schering-Plough
Schwarz Pharma AG
South Downs NHS Trust
St. Mary’s Hospital NHS Trust
Ulster Community Hospitals NHS
University College London Hospital
University Hospital Lewisham
University Hospital Coventry
VITAS (http://applix.com/VITAS)
Westminster Healthcare

Kontakt

Applix GmbH
Boschetsrieder Str. 67
D-81379 München
Angelika Güc
Social Media