Viele Premium-Marken brauchen Relaunch ihres Webangebotes

New Business Kompass Internet gibt Agenturen und Dienstleistern Aufschluss über Akquisepotential
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Deutlich mehr als die Hälfte von rund 200.000 untersuchten Web-Angeboten deutscher Marken-Unternehmen benötigt - zumindest in Teilen - dringend einen Relaunch oder eine Aktualisierung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Marktanalyse der OneToOne Service Group GmbH, die im Auftrag des Deutschen Multimedia Verbands (dmmv) e.V. durchgeführt wurde. Demzufolge entsprechen viele Internetauftritte der analysierten 4.000 Premium-Marken nicht dem heute üblichen Standard. So sind vor allem Mängel in den Serviceangeboten sowie der technischen und designerischen Umsetzung der interaktiven Angebote zu beobachten. Für die Agenturen und Dienstleister der Internet- und Multimedia-Branche bieten sich hier zahlreiche Ansätze für eine gezielte Akquisition. Um den Unternehmen die zeitraubende Recherche in den Online-Angeboten der verschiedenen Branchen zu sparen, bietet der dmmv mit dem New Business Kompass Internet eine Übersicht (als Print-Report und Online-Datenbank), mit der die Akquisition von neuen Aufträgen deutlich vereinfacht und beschleunigt wird.

Die technischen Anforderungen und die Ansprüche der Nutzer an Web-Angebote haben sich in den letzten Monaten stark verändert. So hat beispielsweise die rasante Verbreitung von Breitbandanschlüssen im geschäftlichen wie privaten Bereich für wesentlich höhere Übertragunskapazitäten im Internet gesorgt. Bewegtbilder oder 3D-Animationen zählen jedoch immer noch nicht zum Standardrepertoire der Web-Auftritte deutscher Marken-Unternehmen. Auch hat die hohe Akzeptanz von E-Commerce-Angeboten zu einer Veränderung des Kaufverhaltens vieler Verbraucher geführt. Wo vor wenigen Monaten noch die Kaufentscheidung mit Hilfe des Internets nur vorbereitet wurde, ist der Kunde heute bereit, direkt online zu bestellen. Das hat dazu geführt, dass die Ansprüche der Internetnutzer, insbesondere der Online-Käufer, an Bestellsysteme, Kundenserviceangebote oder Produktpräsentationen deutlich gestiegen sind. Gleiches gilt auch für andere Bereiche etwa personalisierte Services, Bonussysteme, After-Sales-Betreuung oder Beratungsangebote. Nachdem das schwache Konsumklima in den zurückliegenden Monaten offenbar dafür gesorgt hat, dass nicht wenige deutsche Marken-Unternehmen ihre Investitionen in den Ausbau ihrer Online-Aktivitäten zurückgeschraubt haben, bietet sich den Internet- und Multimedia-Dienstleistern ein umfangreiches Betätigungsfeld.

"Die Entwicklung der Nutzerzahlen im Hinblick auf die Verfügbarkeit eines Online-Anschlusses und der Akzeptanz von E-Commerce-Angeboten lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken. Wir sind der festen Überzeugung, dass die deutschen Unternehmen - egal ob Premium-Marke oder Mittelstand - ihre Zurückhaltung bei der Weiterentwicklung ihrer Web-Angebote aufgeben werden" so dmmv-Präsident Arndt Groth (Interactive Media CCSP GmbH). "Für viele Unternehmen ist ein Relaunch, mit dem sie sich auf den heutigen Stand der Technik und der Kundenwünsche bringen, unumgänglich. Angesichts zunehmender Online-Transaktionen bedeutet die Anpassung und Aktualisierung des Web-Angebotes ja nichts anderes als die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit. Der New Business Kompass Internet liefert den Dienstleistern aus dem Internet- und Multimedia-Bereich in wenigen Minuten Aufschluss darüber, wo sie mit ihrem Angebot den Hebel ansetzen können."

Der New Business Kompass Internet liefert als Print-Report und Online-Datenbank erstmals ein komplettes Bild der Web-Aktivitäten deutscher Marken-Unternehmen. Er erlaubt den Vergleich verschiedener Marken und Services innerhalb von rund 100 Branchen und liefert dabei jeweils statistische Auswertungen zu allen Branchen, sodass eine unmittelbare Übersicht über den branchenspezifischen Standard und Angebotsumfang unmittelbar möglich ist. Zudem liefern Print-Ausgabe und Datenbank neben der individuellen URL von mehr als 200.000 Web-Angeboten auch die Kontakte zu den jeweiligen Web-Verantwortlichen. Dokumentierte Standards und exemplarische Highlights runden das Spektrum des New Business Kompass Internet ab. Er beschleunigt so nicht nur das Neugeschäft, sondern liefert auch neue Impulse für die mögliche Portfolio-Erweiterung der Agenturen und Dienstleister der Internet- und Multimedia-Branche.

Der New Business Kompass Internet ist bis zum 30. April 2004 noch zum Frühbuchertarif für 1470,- Euro (dmmv-Mitglieder 980,- Euro, jeweils zzgl. Mwst.) zu bestellen. Weitere Informationen zum New Business Kompass Internet finden Sie unter > http://www.dmmv.de/...

Unternehmen, die sich für eine Mitgliedschaft im dmmv interessieren, finden alle wichtigen Informationen unter > http://www.dmmv.de/...

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher
Social Media