Sauerländer Automobilzulieferer entscheidet sich für DOKU@WEB

Die Heinrich Huhn GmbH & Co., führender Hersteller von Blechformteilen für die Automobilindustrie, entscheidet sich für das einzigartige, elektronische Archiv der Datasec GmbH aus Siegen.
(PresseBox) (Siegen, ) Um im globalen Wettbewerb stets zu den führenden Anbietern zu gehören, gilt es, sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren und die Administration schlank zu halten. In einem Bereich, der Unternehmen keine operativen Erträge beschert, nämlich der Archivierung von Belegen aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, konnte die Heinrich Huhn GmbH & Co. KG hier einen wichtigen Schritt in diese Richtung gehen. Mit der Nutzung der Rechenzentrumsdienstleistung DOKU@WEB entstehen erst gar keine hohen Einmalinvestitionen, sondern der Kunde zahlt nur die Leistung, die er nutzt - pay per use - und das bei überschaubaren monatlichen Gebühren.

Ein weiteres wichtiges Thema war die Sicherheit - natürlich nicht unerheblich bei der Auslagerung von unternehmenswichtigen Dokumenten. Hier konnte man den Geschäftsführer und den EDV-Leiter des Familienunternehmens von den Vorteilen der Rechenzentrumslösung durch einen Referenzbesuch und die Besichtigung des Rechenzentrums überzeugen. Entgegen der häufig vorliegenden Meinung lagern die Dokumente in Siegen aufgrund eines ausgefeilten Sicherheitsszenarios in der Regel wesentlich geschützter als auf einem Server im eigenen Hause.

Darüber hinaus konnte das elektronische Archiv DOKU@WEB bereits ca. 4 Wochen nach Auftragserteilung in den Echtbetrieb übergehen. Der Aufwand, der der Heinrich Huhn GmbH & Co. KG für die Archivgenerierung entstand, betrug ca. 8 Stunden. Durch die Nutzung einer Dienstleistung entfallen fast sämtliche Projektaufwände; eine Leistung, die in dieser Form kein anderes System bieten kann.


Über Heinrich Huhn GmbH & Co. KG
Bei der Firma Heinrich Huhn werden von der Konstruktion über die Prototypenfertigung (Tiefziehsimulation) bis hin zur Serienfertigung werden Blechteile für die Automobilindustrie und andere Industriezweige (z.B. Maschinen- und Anlagenbau, Elektro- und Heimwerkerindustrie, Gefahrgut-Containerbau) hergestellt.
300 Mitarbeiter am Hauptsitz in Drolshagen-Hützemert, der neben der Produktion vor allem in Sachen Konstruktion und Entwicklung neuer Verfahren und Technologien eine führende Rolle übernimmt, sowie im Werk Vrable in der Slowakei arbeiten an der Erfolgsgeschichte des 1912 gegründeten Unternehmens.
Die Philosophie von Tradition und Innovation mit Erfahrung und zukunftsweisender Unternehmenspolitik bilden die Grundlage des Erfolges.

Kontakt

DATASEC information factory GmbH
Welterstr. 57
D-57072 Siegen
Telefon: +49-271/880840
Social Media