Deutschland-Premiere: Erste Jukeboxen mit Blaulichtlaser-Technologie verkauft

Gesundheitswesen setzt neue PDD-Jukeboxen von ASM ein
Die neuen PDD-Jukeboxen mit Blaulichtlaser-Technologie eignen sich optimal zur Archivierung großer Datenmengen. (PresseBox) (Westerstede, ) Gleich zwei Kunden aus dem Gesundheitswesen setzen die neuen, mit Blaulichtlaser-Technologie arbeitenden, PDD-Jukeboxen der ASM GmbH & Co. KG aus Westerstede ein. Das Waldkrankenhaus Rudolf Elle GmbH, Eisenberg, sowie das Klinikum Bremen Nord GmbH, nutzen als erste Anwender die modernen und leistungsstarken PDD-Systeme. Sie lösen die bisher verwendeten Magneto-Optical (MO)-Jukeboxen ab. Die im April ausgelieferten Geräte bieten eine weit höhere Speicherkapazität und Platzersparnis als die bisherigen MO-Jukeboxen. Der Einsatz von optischen Speichersystemen ermöglicht eine jahrzehntelange Datenverfügbarkeit. Das eingesetzte PDD-Medium mit einer Lebensdauer von mindestens 50 Jahren bietet dafür eine kostengünstige und zugleich revisionssichere Archivierungslösung. Für die Anwender war bei der Kaufentscheidung vor allem die hohe Speicherleistung, die lange Medien-Lebensdauer sowie die WORM-Technologie, welche die Systeme unterstützen, ausschlaggebend.

Das Waldkrankenhaus Rudolf Elle archiviert von nun an seine Daten mit dem Jukebox-Modell PDD 40/2. Es verfügt über eine Anzahl von 48 Medienfächern (Slots) und zwei Schreib-/Leselaufwerken. Schon jetzt wird damit eine Speicherkapazität von ca. 1 Terabyte erreicht. Bei Bedarf kann die PDD 40/2 auf bis zu 100 Slots erweitert und das Speichervolumen somit bis auf 2,33 Terabyte ausgebaut werden. Gleiches gilt für die Jukebox des Klinikums Bremen Nord. Anfangs stehen hier 32 Slots zur Verfügung. Beide Krankenhäuser haben die elektronische Patientenakte Pegasos der Marabu EDV-Beratung und Service GmbH im Einsatz. Die neuen Jukeboxen stellen die benötigten Daten der Software in Sekundenschnelle zur Verfügung. Unterschiedlichste medizinische Dokumente können so unter einer Oberfläche zusammengeführt werden und sind zeitgleich von verschiedenen Arbeitsplätzen schnell zugänglich. Für diese Systemlösung sind hohe Sicherheitsstandards und leistungsstarke Langzeitspeichersysteme unverzichtbar. Die PDD-Jukeboxen von ASM erfüllen genau diese Kriterien. Denn im Inneren der Speichersysteme sind die Medien von einer Cartridge umgeben, die das Eindringen von Staub, Schmutz und UV-Strahlen verhindert. Die einmal beschreibbaren Medien garantieren die Unveränderbarkeit der gespeicherten Daten und sind damit zur revisionssicheren Langzeitarchivierung bestens geeignet.

"Gerade bei sensiblen Daten wie der Patientenakte ist es wichtig, diese auch nach mehreren Jahrzehnten noch sicher und vollständig abrufen zu können. Durch die neue Blaulichtlaser-Technologie PDD von Sony können wir dem Anwender ein effizientes Speichermedium anbieten. Die PDD bietet über 2,5 mal mehr Speicherkapazität als herkömmliche MO/WORM-Medien, die nur 9,1 Gigabyte Daten speichern können. Gleichzeitig spart der Anwender rund 60 Euro pro Disc gegenüber den MO/WORMs", erklärt Johann Deters, Geschäftsführer der ASM GmbH & Co. KG. Die PDD-Laufwerke und -Medien von Sony sind überhaupt die ersten Blaulichtlaser-Produkte, die in hoher Stückzahl lieferbar und einsatzbereit sind.

Kontakt

ASM GmbH + Co. KG
Vosskamp 1
D-26655 Westerstede

Bilder

Social Media