Neue friendlyway Lösung ermöglicht sicheren Intranetzugang!

Systemlösung schützt PC-Hardware, Software schirmt das Betriebssystem ab
(PresseBox) (München, ) Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ermöglichen immer öfter auch Mitarbeitern ohne eigenen Computer den Zugang zu Intranet und Internet. Der Einsatz von normalen Standard-PC’s in Werksbereichen und Kantinen führt hierbei allerdings häufig zu Störungen. Ausgeschaltete Bildschirme, verschmutzte Tastaturen, abgezogene Bildschirmkabel, verschwundene Mäuse und Tastaturen sowie gelöschte Systemdateien sind alltägliche Probleme für Systemadministratoren.

Hiergegen hat friendlyway nun eine neue Lösung für den sicheren Intranetzugang in halböffentlichen Bereichen vorgestellt. Die Lösung schirmt mit einem eleganten Schutzgehäuse den integrierten Standard-PC und den Bildschirm vor Missbrauch ab. Eine speziell hierfür entwickelte Software vermeidet den unkontrollierten Zugriff auf die Festplatte oder Netzwerkverzeichnisse und schränkt den Surfbereich ein. Über Kartenleser oder Fingerabdrucksensor kann die Identifizierung der Mitarbeiter vorgenommen werden. Sie erhalten nach Identifikation automatisch nur die für sie vorgesehenen Nutzungsrechte.

Das System kann auch mit Bezahlfunktion ausgestattet werden und ermöglicht hierüber bezahltes Surfen im Internet. Damit kommt die Lösung nicht nur für den Intranetzugang in Firmen sondern auch für den Zugang zum Internet auf Messen, in Krankenhäusern, Hotels, Gaststätten, Universitäten, Schulen, Rathäusern und vielen anderen Bereichen in Frage.

Das Paket „Sicherer Intranetzugang“ gibt es ab sofort ab € 2.500,00 bei allen friendlyway Händlern in Europa.

Kontakt

friendlyway Products & Services GmbH
Feringastr. 9
D-85774 Unterföhring
Andreas Stütz
Marketingleiter
Social Media