Enea kombiniert OSE Echtzeitbetriebssystem und Linux Technologien zu Entwicklungsplattform für Tele- und Datenkommunikationssysteme

Zusammenarbeit mit Metrowerks bei Linux
(PresseBox) (München und San Francisco, CA, USA, ) Enea Embedded Technology hat auf dem Smart Networks Developers Forum (Dallas, 26. bis 29. April) eine Softwareplattform für Tele- und Datacom-Systeme angekündigt, die auf Eneas OSE Echtzeitbetriebssystem-Technologie (RTOS) und Metrowerks’ embedded Linux Lösungen basiert. Sie verbindet die bewährte, umfassende Echtzeitfunktionalität des OSE Betriebssystems mit allen Vorteilen von Linux, wie eine breite Verfügbarkeit von Software und das open-source Geschäftsmodell. Durch die Kombination der Stärken aus den RTOS- und Linux-Welten ermöglicht es die OSE/Linux Plattform, verteilte, fehlertolerante, hochverfügbare Multi-Prozessorsystemen mit mehreren Prozessoren und Boards besonders effizient zu entwickeln

„Linux ist eine hervorragende Softwareplattform für höherschichtige Telecom- und Datacom-Applikationen und Anwendungen zur Systemverwaltung“, sagte Thomas Winkler, General Manager Enea Embedded Technology Deutschland. Allerdings besitzt Linux nicht die komplette Bandbreite an notwendiger Funktionalität um problemlos komplexe, hochverfügbare und Carrier-Grade Systeme zu entwickeln, die zeitkritische Dienste wie automatische Überwachung, Fehlernotifikation, Hot-Swap, Load-Balancing und dynamisches Discovery beherrschen. Dies sind echte Domänen des OSE Echtzeitbetriebssystems. Unsere neue Plattform ist die erste Lösung am Markt, die es ermöglicht, die Vorteile von Linux in komplexen Systemen zu nutzen, ohne an Echtzeitverhalten und Verfügbarkeit einzubüßen.“

„Die neue OSE/Linux Plattform ist der erste kohärente und umfassende Ansatz, die Fähigkeiten von Linux zu erweitern, wenn es um maximale Performance im System geht“, fügte Calvin Harrison hinzu, NetComm Marketing Direktor bei Metrowerks. „Wir freuen uns, eine tragende Rolle bei dieser fortschrittlichen Methode zu spielen“.

Eneas neue Linux/OSE Plattform umfasst je nach Bedarf das OSE RTOS für PowerPC und OSEck für DSPs, sowie das OSE Gateway für Linux, die Polyhedra Echtzeitdatenbank und Metrowerks Linux für die PowerQUICC-Prozessoren von Freescale Semiconductor. Für die Softwareentwicklung und Testprozesse stehen die Platform Creation Suite, das Code Warrior Development Studio und das CodeTest Analysetool von Metrowerks zur Verfügung.

Als Brücke zwischen OSE und Linux dient Eneas OSE Gateway für Linux. OSE Gateway ermöglicht es den beiden Betriebssystemen, in einem heterogenen Prozessorumfeld aus CPUs und DSPs genauso selbstverständlich miteinander zu agieren, als würde nur ein Betriebssystem auf einem einzelnen Prozessor laufen. OSE Gateway bildet OSE Dienste direkt auf den Linux-Bereich ab. Dadurch können Linux-basierte Maschinen uneingeschränkt an den Echtzeitfunktionen von OSE partizipieren, wie zum Beispiel an der direkten Interprozesskommunikation.

Die neue OSE/Linux Plattform bietet ein flexibles Lizensierungsmodell, dass es Entwicklern ermöglicht, diverse Prozessoren, Betriebssysteme und Metrowerks Entwicklungswerkzeuge zu nutzen, sowie die Architektur während des Entwicklungszyklussees beliebig auszubauen.

Entwicklungswerkzeuge

Metrowerks’ Platform Creation Suite umfasst ein komplettes Framework, um Open-Source Linux auf mehreren CPUs einfach zu entwickeln und zu konfigurieren. Die Code Warrior IDE (Integrated Development Environment) bietet Funktionen für RTOS-aware-Debugging auf Sourceebene, Code-Coverage, Hardware-Evaluierung, Kernel-Adaption, Projektverwaltung und Board-Bring-Up für Linux und OSE auf PowerPC und der StarCore-DSP-Architektur.

Vorgefertigte Board Support Packages von Metrowerks für Linux und OSE sind ebenfalls erhältlich. Sie beinhalten Gerätetreiber, Applikationen, spezielle Dienste, Bibliotheken, GNU-Werkzeuge und einen Deployment-Wizard.

Für OSE und OSEck stehen ferner der OSE Softkernel Hardwaresimulator und Illuminator System-Level-Debugger- und Analyse-Werkzeug zur Verfügung; sowie eine komplette Netzwerklösung einschließlich TCP/IP und dynamischer Software-Download-Funktionalität. Auf dieser Basis lassen sich neue Applikationen beliebig während der Betriebszeit sicher in ein System laden.

Verfügbarkeit

Alle Komponenten der OSE/Linux Plattform sind ab sofort von Enea Embedded Technology erhältlich.

Das embedded Linux Angebot von Metrowerks umfaßt neben dem Betriebssystem die Middleware, Softwareunterstützung für Boards (BSPs), Dienstleistungen zur Systemintegration und die integrierte Entwicklungsumgebung CodeWarrior.

Kontakt

Enea Embedded Technology
Carl-Zeiss-Ring 15
D-85737 Ismaning
Social Media