Ingram Micros CAD/CAM-Team stellt sich auf der IM.Top vor

Vorhang auf!
(PresseBox) (München, ) Auf der IM.Top präsentiert sich erstmals Ingram Micro mit ihrem CAD/CAM-Team. Seit Anfang des Jahres vertreibt der Münchner Distributor CAD-Produkte des Herstellers Autodesk. Dafür hat er eine eigene Business Unit unter der Leitung von Stephan Gotschlich gegründet. Auf der IM.Top stellt das Team zum einen die Produkte von Autodesk und Mold & More Software Solution vor, zum anderen ihre neuen Partnerprogramme, die auf die unterschiedlichen CAD/CAM-Händlergruppen ausgerichtet sind.
Stephan Gotschlich (36) leitet als Business Group Manager seit Jahresbeginn die CAD/CAM Business Unit bei Ingram Micro. Der CAD-Profi kennt sich mit den Produkten durch seine berufliche Erfahrung bei Haitec und IBM bestens aus und hat nun ein schlagkräftiges Team um sich versammelt: Christine Mayr (31), Specialist CAD/CAM, Marketing, unterstützt ihn bereits von Anfang an bei den Aufbauarbeiten und Marketingaktivitäten. Sie hat viele Jahre beim Hersteller Autodesk in verschiedenen Positionen Marketing- und Vertriebserfahrungen gesammelt und verfügt über umfangreiche Kenntnisse des Marktes. Zdravko Veselinov (31), Product Manager CAD/CAM, ist seit über drei Jahren bei Ingram Micro im Bereich Software tätig. Dort betreute er mehrere Hersteller im Absatzmarketing und bringt daher wertvolle Erfahrungen mit. In der CAD Business Unit ist er für den Einkauf und Vertriebsinnendienst verantwortlich. Mit den Neuzugängen Peter Schmitt und Bernard Braakhekke die den Vertrieb und Support der Produkte übernehmen, ist die Mannschaft nun komplett. Peter Schmitt (38), Account Manager CAD/CAM, war zehn Jahre lang in verschiedenen Positionen in der Endkunden-Partner Betreuung im CAD/CAM-Bereich tätig. Bernhard Braakhekke, nun Account Manager CAD/CAM bei Ingram Micro, kommt vom Mold & More, einem Hersteller für Applikationslösungen für Produkte von Autodesk, mit dem Ingram Micro seit kurzem eine enge Geschäftspartnerschaft verbindet
Auf der IM.Top präsentiert sich die Business Unit erstmals der Öffentlichkeit und steht dort den interessierten Besuchern den ganzen Tag für Gespräche zur Verfügung. Am CAD/CAM-Solution-Stand zeigt das Team die aktuell bei Ingram Micro erhältliche CAD-Software sowie die exklusiv vertriebenen Mold & More-Produkte Mold Factory und Genius Inventor. Diese sind bei Ingram Micro sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz (außer Tessin) erhältlich. Bei diesen Artikeln handelt es sich um Applikationslösungen für das Produkt Autodesk Inventor der Firma Autodesk.
Neue Partnerprogramme auf der IM.Top
Parallel zur Ausweitung des Produktportfolios arbeitet die CAD/CAM-Business Unit der Ingram Micro an einem kontinuierlichen Ausbau ihrer Serviceangebote. Unter dem Slogan 'Mehr Business, mehr Umsatz und mehr Gewinn für den CAD/CAM-Fachhandel' werden auf der IM.Top erstmals vier brandneue Partnerprogramme vorgestellt: Unter den Titeln 'New Partner-', 'Sales Development-', 'Autodesk Retail Development-' und 'Service Development Program' findet jede CAD/CAM-Kundengruppe das für sie passende Angebot mit der bestmöglichen Betreuung. Stehen im 'New Partner Program' Schulungen und Hilfestellung in Hinblick auf eine Autorisierung als Autodesk-Händler im Vordergrund, so konzentriert sich das 'Sales Development Program' auf gemeinsame Neukundenakquise und Projektunterstützung mit dem Handel. Beim 'Autodesk Retail Development Program' handelt es sich um eine umfangreiche Unterstützung im Bereich Marketing. Die teilnehmenden Ingram Micro Händler erhalten beispielsweise exklusives Informationsmaterial für ihre Kunden. Last, but not least: Das 'Service Development Program' wendet sich an alle CAD-Händler, die ihren Kunden zusätzlich zu den Produkten guten Service bieten wollen. So kann der Fachhändler im Rahmen des Programms seinen Kunden beispielsweise Produktschulungen anbieten.
Die Partnerprogramme sollen den Fachhändlern helfen, die CAD/CAM-Produkte zu verstehen, erfolgreich zu vermarkten und durch überzeugenden Service ihre Endkunden an sich zu binden. "Wir sehen unsere Partnerprogamme als Unterstützung über die Autodesk-Zertifizierung hinaus. Wir wollen den Händlern auch danach begleiten, um gemeinsam Aktionen erfolgreich durchzuführen", erklärt Stephan Gotschlich den Grundgedanken der Partnerprogramme.

Kontakt

Ingram Micro Distribution GmbH
Heisenbergbogen 3
D-85609 Dornach
Alexandra Perry
Corporate Communications
Pressesprecherin
Social Media