Neue E-Commerce-Interessenvertretung gegründet

Roland Fesenmayr und Jörg Malang übernehmen Vorsitz der dmmv-Fachgruppe
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Rund 30 Unternehmen haben am vergangenen Freitag in Berlin die Fachgruppe E-Commerce im dmmv gegründet. Zum Vorsitzenden der neuen Interessenvertretung aller am elektronischen Handel beteiligten Unternehmen wurde Roland Fesenmayr (OXID eSales GmbH) gewählt, sein Stellvertreter ist Jörg Malang (Kelkoo Deutschland GmbH). "Dem E-Commerce kommt eine Querschnittsfunktion zu, durch die gängige Geschäftsmodelle in nahezu allen Branchen erweitert oder verlagert werden. Mit der steigenden Bedeutung des E-Commerce für die Gesamtwirtschaft in Deutschland ist eine entsprechende Interessenvertretung auch für klassische Handelsunternehmen, Logistikfirmen und die Finanzwirtschaft von zunehmendem Interesse" so Fesenmayr. "Mit der Fachgruppe E-Commerce bietet der dmmv allen Marktteilnehmern nicht nur eine hervorragende Austausch- und Informationsplattform. Durch die Aufwertung des Branchenzweiges innerhalb des Verbandes eröffnet sich vor allem die Chance das Thema E-Commerce in der Öffentlichkeit positiv zu besetzen, die vorhandenen Marktpotentiale besser auszuschöpfen und die Entwicklung wichtiger politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen frühzeitig mitzugestalten."

In der Fachgruppe E-Commerce im dmmv engagieren sich Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette, vor allem aber aus den Bereichen Versandhandel, Online-Auktionen und E-Commerce-Service. Vorrangiges Ziel aller Beteiligten ist der Ausbau des E-Commerce-Marktes in Deutschland, der trotz rasant gestiegener Umsatzzuwächse in den letzten Jahren immer noch ein enormes Wachstumspotential hat. "Ich freue mich sehr darüber, dass der Bereich E-Commerce nun im dmmv eine institutionalisierte Stimme hat. Als stellvertretender Vorsitzender möchte ich gemeinsam mit den Mitgliedern der Fachgruppe unsere Branche nach vorne bringen" blickt Jörg Malang voraus. Vor allem die Themen Vertrauen, Sicherheit, Standards und Marktforschung stehen nach Einschätzung der Teilnehmer der Fachgruppe ganz oben auf der Agenda. Dabei legt der Fachgruppen-Vorsitzende Roland Fesenmayr Wert auf die Feststellung, dass E-Commerce mehr beinhaltet als "nur" den Verkauf von Waren über Online-Shops: "E-Commerce integriert alle am elektronischen Verkauf beteiligten Prozesse, vom Marketing über den Vertrieb bis hin zu technischen Lösungen in den Bereichen Payment und Logistik."

Die nächste Sitzung der Fachgruppe E-Commerce, zu der alle interessierten dmmv-Mitglieder und Nicht-Mitglieder herzlich eingeladen sind, findet voraussichtlich bereits Anfang Juni statt. Dann werden die Arbeitsschwerpunkte und erste konkrete Projekte festgelegt.

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Christoph Salzig
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Pressesprecher
Social Media