Zwei Drittel der Unternehmen setzen auf EAI

InterSystems-Umfrage zeigt, dass deutsche Unternehmen in Integrationsprojekte investieren wollen, aber Nachholbedarf haben
(PresseBox) (Darmstadt, ) Enterprise Application Integration (EAI) bleibt eines der Topthemen für die deutsche Wirtschaft. Das ergab eine Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen IT Research für den Anbieter von Integrationslösungen InterSystems unter 102 deutschen Unternehmen durchführte. Dabei gaben 50 Prozent der Befragten an, dass sie die Ausgaben in diesem Bereich in gleicher Höhe beibehalten wollen, knapp jedes fünfte Unternehmen plant sogar die Ausgaben zu erhöhen.

Jedoch verdeutlicht die Studie auch, dass die deutschen Unternehmen bei der konkreten Umsetzung ihrer EAI-Pläne noch gehörigen Nachholbedarf haben. Nur 27 Prozent haben bereits eine Integrationsarchitektur im Einsatz, die die Basis für eine zukunftsorientierte IT-Architektur bildet. 43 Prozent befinden sich dagegen noch in der Planungs- und Entwicklungsphase, bei knapp einem Drittel ist die Integrationsarchitektur derzeit überhaupt kein Thema.

Das mangelnde Bewusstsein der Unternehmen für die unternehmerische Bedeutung von Integrationslösungen zeigt sich auch darin, dass über 70 Prozent der Unternehmen die Geschäftsprozesse bei der Anwendungsintegrationen gar nicht oder teilweise berücksichtigen. Angesichts der mittlerweile nachgewiesenen Bedeutung dieser Vorgehensweise für die gesamte Geschäftsstrategie, ein eher bedenkliches Ergebnis. So wundert es auch nicht, dass rund ein Viertel der Befragten zu Themen wie Real-Time-Architecture gar nichts zu sagen wussten und über die Hälfte gar nicht daran denkt, alte COBOL oder PL1-Programme zu migrieren.

“Die Studie zeigt, dass viele Unternehmen langsam die Bedeutung der Integration und Migration von Legacy-Systemen erkennen. Das Problem liegt jedoch in der schleppenden Umsetzung dieser Erkenntnisse, was häufig an der Scheu vor finanziellen Risiken liegt", so Michael Ihringer Marketing Director Central and Eastern Europe bei InterSystems. “Mit unserer Mittelstandsoffensive bieten wir daher speziell den mittelständischen Unternehmen die Chance, sich kostenlos vom Nutzen unser Integrationsplattform Ensemble zu überzeugen."

Das Thema Integration ist neben der Entwicklung von Anwendungen einer der Schwerpunkte des InterSystems Symposiums 2004, das vom 25. bis 26 Mai in Egerkingen in der Schweiz und vom 15. bis 16. Juni in Niedernhausen bei Frankfurt stattfindet. Dabei zeigt das Unternehmen gemeinsam mit seinen Partnern und Kunden, wie die Anwendungstechnologien von InterSystems in der Praxis eingesetzt werden.
Weitere Infos und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung erhalten Sie unter : http://www.InterSystems.de/....

Kontakt

InterSystems GmbH
Hilpertstr. 20a
D-64295 Darmstadt
Peter Mengel
InterSystems GmbH
Marketing Director CEE
Social Media