SAP SI:Freudenberg Haushaltsprodukte schafft Transparenz im Vertrieb

Konsistentes Reporting mit SAP BW in einer Non-SAP-Welt
(PresseBox) (Mannheim, ) Die SAP Systems Integration AG (SAP SI) hat bei der Freudenberg Haushaltsprodukte KG (FHP) ein System für Internationales Key Account Management (SIKAM) auf Basis des SAP Business Information Warehouse (SAP BW) produktiv gesetzt. Damit können die Key Account Manager von FHP konsistent über die heterogenen, länderspezifisch ausgeprägten Legacy-Systeme berichten und auswerten.

Das Projekt ist Teil der seit Ende 2002 laufenden Einführung weltweit harmonisier-ter Geschäftsprozesse auf der Basis von SAP R/3 und SAP BW in 21 FHP-Gesellschaften. Da die FHP kurzfristig eine effiziente Lösung für das länderüber-greifende Key Account Management Reporting benötigte, entwickelte die SAP SI gemeinsam mit der FHP ein neues BW-System. Die Harmonisierung der Stamm-daten auf technischer und semantischer Ebene war eine Herausforderung, denn die lokal gehaltenen Informationen zu Kunden, Produkten und Konditionen lagen in verschiedenen Non-SAP-Anwendungen wie beispielsweise MOVEX vor. Die Daten wurden über mehrere Systeme integriert und stellen jetzt länderübergreifend kon-sistente Managementinformationen bereit.

Zum SAP-Beratungs- und Implementierungsprojekt hat die FHP der SAP SI Ende 2003 auch das SAP Application Management für drei Jahre übertragen.

Freudenberg Haushaltsprodukte (FHP)
Freudenberg Haushaltsprodukte, Mannheim, entwickelt, produziert und vertreibt unter der Marke Vileda Haushalts- und Reinigungsartikel, die im europäischen Markt eine führende Rolle spielen. Mit rund 2.100 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Jahr 2003 einen Umsatz von 547 Millionen Euro. FHP gehört zur internationalen Unternehmensgruppe Freudenberg, die unter anderem in den Bereichen Dichtungs- und Schwingungstechnik, Vliesstoffe, Bodenbeläge, Spezialschmierstoffe, Bausysteme, flexible Leiterplatten, Anlagen- und Werkzeugtechnik sowie IT-Dienstleistungen aktiv ist.

SAP Systems Integration AG
Die SAP Systems Integration AG (SAP SI), Dresden, bietet mittleren bis großen Unternehmen branchenspezifische Dienstleistungen rund um ihre Informations-technologie. International tätig, realisiert und betreut SAP SI sowohl SAP als auch Lösungen anderer Anbieter. Spezialisiert auf Systemintegration optimiert SAP SI heterogene Systemlandschaften – auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Zum 31. Dezember 2003 beschäftigte SAP SI weltweit 1.859 Mitarbeiter. Im Geschäfts-jahr 2003 erwirtschaftete SAP SI einen Umsatz von 280,3 Millionen Euro. Der IT-Dienstleister ist im „Prime Standard“-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE0005011118) und Mitglied im TecDAX-Index.

weitere Informationen:

Kontakt

SAP Systems Integration AG (SAP SI)
St. Petersburger Str. 9
D-01069 Dresden
Angelika Pfahler
Telefax: 03514811303
Social Media