Pironet NDH und das Fraunhofer-Institut FIT vereinbaren Partnerschaft bei der Realisierung anspruchsvoller Kooperationssysteme

(PresseBox) (Köln, ) Die unternehmens- und standortübergreifende Zusammenarbeit in virtuellen, oft globalen Projektteams erfordert leistungsstarke, webbasierte Technologieplattformen und eine aufgaben- und prozessorientierte Kooperationsunterstützung. Viele Unternehmen setzen für die professionelle Organisation ihrer Informationen und Dokumente auf die pirobase Content Management Software und ein umfassendes Intra-, Extra- oder Internetportal. Durch zusätzliche pirobase Add-on Produkte, wie das Forum oder Decision Board, lassen sich die Informationssysteme um nützliche Collaboration-Funktionalitäten anreichern. Über die Partnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT (Fraunhofer FIT) bieten sich pirobase-Kunden ab sofort ganz neue, kooperative Werkzeuge und Dienste für den Ausbau ihres Informationssystems zu einer anspruchsvollen
Wissens- und Kooperationsplattform.

Fraunhofer FIT präsentiert mit der Community Toolbar und der Softwarelösung BSCW 4 (Basic Support for Cooperative Work) innovative Anwendungen, die im Zusammenspiel mit pirobase CMS den Ausbau der Content-Verwaltung für Intra-,
Extra- und Internet zu virtuellen Treffpunkten von Mitgliedergruppen, Interessengemeinschaften oder Projektteams erlauben. So entsteht eine umfassende Kommunikations- und Interaktionsumgebung, die gleichzeitig auch wichtige Funktionen zum kooperativen Wissensmanagement zur Verfügung stellt.


Die Community-Toolbar ist ein einfach bedienbares, browser-integriertes Werkzeug für virtuelle Gemeinschaften. Sie hilft den Mitgliedern bei der Sammlung, Bewertung, Kommentierung und Verwaltung gemeinsamer Informationen und ermöglicht eine schnelle Beurteilung der Relevanz von Inhalten im Internet. Die Community-Toolbar ist direkt als interaktive Symbolleiste im Browser eingebunden und zeigt Portalinformationen der Community im Kontext der vom Nutzer gerade besuchten Website im Internet. BSCW wird seit Jahren weltweit erfolgreich als webbasierte Groupware für die effiziente Zusammenarbeit in geografisch verteilten Gruppen eingesetzt und sorgt dafür, dass die Mitglieder von lokal und verteilt arbeitenden Teams über aktuelle Projektaktivitäten stets auf dem Laufenden gehalten werden. Nutzer können Dateien, Dokumente, Grafiken und Objekte über Organisationsgrenzen und heterogenen Systemplattformen hinweg bearbeiten und verwalten.

"Im Zusammenspiel mit pirobase entstehen Kommunikations- und Interaktionsumgebungen, die das professionelle Handling von Informationen und Daten mit effektivem Business Activity Monitoring zusammenführen", skizziert Prof. Wolfgang Prinz PhD, Leiter des Forschungsbereichs Kooperationssysteme in FIT, die Vorteile der Lösung. "Gemeinsam mit Pironet NDH möchten wir die Etablierung moderner Informations- und Kooperationssysteme in Unternehmen weiter vorantreiben." Für Pironet NDH bedeutet die Partnerschaft eine enge Verbindung zu den neuesten Entwicklungen im Umfeld von Community- und Collaboration-Lösungen und eine Erweiterung der pirobase Einsatzszenarien.

Kontakt

PIRONET NDH AG
Obenhauptstraße 12
D-22335 Hamburg
Dipl.-Betriebswirt Jens Wardenbach
Presse
Social Media