Modernes Verfahren für historische Akten

(PresseBox) () Generallandesarchiv Karlsruhe kopiert mit Bookcopy 5000 von Zeutschel

Tübingen, 12. Dezember 2002 – Das Generallandesarchiv (GLA) Karlsruhe kopiert seit Sommer diesen Jahres seine im Erhaltungszustand gefährdeten Akten und Amtsbücher mit dem Bookcopy 5000 TT der Tübinger Zeutschel GmbH. Mit dem vielseitigen Buchkopiersystem werden nun Bücher, Akten und besonders empfindliche Bände und Materialien, wie beispielsweise die Überlieferungen des Markgrafen von Baden aus dem 17. Jahrhundert, auf schonende Weise kopiert. Besonders von der digitalen Bildbearbeitung des modernen Kopier-Systems war man beim GLA begeistert: Denn damit bietet der Bookcopy 5000 mehr als andere Kopierer.

Das Scan-Verfahren mit der neuen OrthoCopy-Funktion erzeugt auch bei schief eingelegten Vorlagen eine einwandfreie Kopie – gerade und ohne verzerrte Zeilen, wie sie bei herkömmlichen Verfahren, durch die Wölbung der Seiten zur Falzmitte hin entstehen.

Die besondere Methode des Aufsichtkopierens ermöglicht das Vervielfältigen, gerade von gebundenen Vorlagen. So lassen sich Bücher oder Zeitungen und großformatige Dokumente, wie Urkunden, Landkarten oder Zeichnungen, bis zu einem Format von DIN A2 schonend kopieren, ohne die historischen Vorlagen aus dem Generallandesarchiv zu beschädigen. Die Buchrücken und gehefteten Akten müssen nicht geknickt oder überdehnt werden, da der Bookcopy 5000 mit der Schrift nach oben kopiert. Die Vorlage wird einfach in die schonende Buchwippe gelegt und kann so ohne ständiges Wenden ganz einfach umgeblättert werden. Dieses Verfahren ist nicht nur sanfter zur Vorlage und bequemer für den Nutzer, sondern auch schneller als konventionelles Buchkopieren: ca. 22 Einzelkopien pro Minute können so reproduziert werden.

Hintergrund:
Das Generallandesarchiv (GLA) Karlsruhe, das in einem bereits 1905 eigens fertig gestellten Zweckbau auf der nördlichen Hildapromenade von Karlsruhe untergebracht ist, ist zuständig für das Schriftgut der Landesbehörden und Gerichte im Regierungsbezirk Karlsruhe und die dortigen regionalen Bundesbehörden. Den Kern des Archivs bildet die Überlieferung des Markgrafen von Baden, die Archive der Bischöfe von Speyer und Konstanz, Teile der bischöflichen Archive aus Straßburg und Konstanz, Archive der Ritterorden und vor allem viele Archive aufgehobener Klöster wie Salem, Reichenau oder St. Blasien. Aus diesen Klöstern stammen die frühesten der 136 000 Urkunden. Die archivalische Überlieferung der obersten Verwaltungsebene des Großherzogtums Baden aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie zahlreiche Adels- und Privatarchive sind ein reichhaltiger Fundus für die Regional- und Ortsforschung. In den umfangreichen Sammlungen des GLA finden sich Karten, Pläne sowie Plakate, Bildnisse und Fotografien.
Die Zeutschel GmbH mit Sitz Hirschau bei Tübingen ist ein renommierter Spezialanbieter im Bereich Kulturggutschutz und liefert seit mehr als 40 Jahren Geräte und Systeme für das Dokumenten- und Archivmanagement. Mit seinen mehr als 50 Mitarbeitern entwickelt, produziert und vertreibt Zeutschel Mikrofilm-Kameras, Lesegeräte , moderne Digitalscanner für Bücher und Großformate, sowie Hybridsysteme. Die Geräte von Zeutschel werden von Bibliotheken, Archiven, Universitäten und Katasterämtern weltweit eingesetzt.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Pressekontakt:
Zeutschel GmbH
Jörg Vogler (Geschäftsführer)
Heerweg 2
72070 Tübingen
Tel. 07071/9706-0
Fax 07071/9706-44
eMail: info@zeutschel.de
URL: www.zeutschel.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Kontakt

Zeutschel GmbH
Heerweg 2
D-72070 Tübingen
Social Media