Dalim Software und SGI bauen Zusammenarbeit im Publishing/PrePress-Markt aus

Konzept-Applikation auf dem neuen 64-Bit-Linux-Server ´SGI Altix´ - Lösungen für die IRIX-MIPS-Linie werden weiter vorangetrieben
(PresseBox) (München, ) Anlässlich der internationalen Messe DRUPA 2004, die vom 6.-19.5. in Düsseldorf neueste Entwicklungen der Publishing-, PrePress- und Print-Industrie präsentiert, geben die Dalim Software GmbH und der Computersystem-Hersteller SGI bekannt, dass sie ihre Kooperation ausge­dehnt haben. Beide Unternehmen arbeiteten eng zusam­men, um einen Teil der Lösungen, die Dalim Software heute zur Verein­fachung und Auto­ma­ti­sierung des gesamten Dateiverarbei­tungs­prozesses im Druckvor­stufen­bereich entwickelt und liefert, auf die neue 64-Bit-Linux-Plattform SGI® Altix™350 zu bringen. Dalim Software wird den Port - zunächst eine reine Konzept-Applikation - nutzen, um auf der DRUPA Erwartungen und Erfor­der­nisse auszuloten, die weltweite Kunden mit einer Linux-Plattform auf Basis der Intel-64-Bit-Architektur verbinden. Parallel hierzu kündigt Dalim Software an, die Lösungen für die SGI®Origin™350-Server - die bisher verbreitet im Einsatz befindlichen IRIX-MIPS-basierten 64-Bit-Sys­teme - weiterhin zu unterstützen und voranzuentwickeln.


Gee Ranasinha, Director of Marketing von Dalim Software: "Die Linux-basierte Konzept-Lösung soll uns auf der renom­mierten zwei-wöchigen Messe Feedback geben, wie die 64-Bit-Roadmaps bestehender und neuer Kunden aussehen. Wir kündigen noch keine Release für die Altix-Linie an, doch die Portierung zeigt: Aufgrund der Offenheit und Integrationsfähigkeit, die unsere Lösungen aus­zeich­nen, sind wir in der Lage, als Plattform im 64-Bit-Intel-Umfeld neueste Best-of-Breed-Hardware von SGI zu unterstützen. Was wir schon bisher sehen, ist eine drastische Leistungsverbesserung, die der Altix-350-Server gegenüber der sehr bewährten Origin-350-Plattform bietet."


Altix 350 - für Migration und Neueinstieg

"Es freut uns, dass die Dalim Software GmbH als Entwickler branchenführender Druck­vorstufen-Lösungen zeitgerecht zum Weltevent DRUPA Gelegen­heit hat, mit Kunden Altix-orientierte Migrations- und Einstiegsperspektiven zu sondie­ren," erklärt Martin Thomas, bei SGI in München Sales Director Target Indus­tries and Channels. "Unsere neue Itanium2-basierte 64-Bit-Linux-Linie hat schnell Zuspruch gefunden bei Wissenschaft, Forschung, Fertigung und vielen anderen Bereichen, wo es darauf ankommt, anspruchs­volle Aufgaben des High-Performance-Computings in einer flexibel ausbaubaren, einfach verwaltbaren und auf Industriestandards aufsetzenden Umgebung zu lösen. Wir sind über­zeugt, dass man sich auch im PrePress- und Publishing-Umfeld der Vorzüge der Altix bedienen wird - insbesondere dort, wo es immer größere Dateien mit immer mehr und kosteneffizienterer Hardware-Power zu verarbeiten gilt."

Lösungen von Dalim Software werden heute weltweit eingesetzt, um bei Massenproduktionssystemen in der Druck- und Verlagsindustrie höchste Produktivität zu erzielen. Die Softwareprodukte decken die gesamte Kette der rechenintensiven Dateiverarbeitung im Vorfeld des Druckprozesses, basieren auf einer offenen Architektur mit wohldefinierten Anwendungs-Programmier-Schnittstellen (APIs), laufen seit langem auf 64-Bit-Unix und sind seit einigen Jahren auch für 32-Bit-Linux verfügbar. Offenheit der Architektur und der objekt­orientierte Ansatz der Softwareentwicklung stellen sicher, dass zukünftige Lösungen auf leichte und effiziente Weise realisierbar sind und dem Kunden schnellst­möglich neueste tech­nolo­gische Entwicklungen erschließen.


SGI Origin - bewährt zuverlässig und zukunftssicher

SGIs 64-Bit-Unix-Server, basierend auf dem 64-Bit-MIPS-Prozessor und dem Betriebsystem IRIX, bilden seit vielen Jahren eine der zentral bedeutenden 64-Bit-Plattformen für die Produkte von Dalim Software. SGI Origin 350 ist das jüngste Serversystem, das SGI im IRIX-MIPS-Segment herausbrachte.

"Origin-Systeme sind bei unseren Kunden weltweit als bewährte Plattform im Einsatz," sagt Ranasinha. "Ihre Shared-Memory-Architektur bietet hohe Band­breite und Skalierbarkeit, und mit ihrer Robustheit und Failsafe-Technologie erweisen sich die SGI-Systeme in herausfordernden, fehlertoleranten Druck­vo­r­stufen-Umge­bungen als Plattform hoher Zuverlässigkeit. Dazu kommen die Qualität und Reaktionszeit bei Support und Maintenance, die SGI bietet. Das alles sind Gründe, weshalb ein Teil unserer Kunden weiterhin auf SGI setzt. Und deshalb werden wir SGIs MIPS-IRIX-Plattform nicht nur weiterhin unterstützen, sondern unsere Lösungen für Origin 350 auch aktiv weiter ­entwickeln."

"Mit unserer Konzept-Applikation beweisen wir zugleich, dass wir in der Lage sind, solche Kunden in die Zukunft zu begleiten, die bewiesene SGI-Stärken in einer Intel-basierten 64-Bit-OpenSource-Umgebung nutzen wollen."


64-Bit-Linux: SGI setzt die Maßstäbe

SGI Altix wurde Anfang 2003 eingeführt. Altix-Systeme basieren wie die Origin-Systeme auf der mehrfach ausgezeichneten ccNUMA-Architektur SGI® NUMAflex™, die weiter entwickelt wurde und nun Intel-Itanium2-Prozessoren und 64-Bit-Linux als Industriestandard-Kompo­nonten integriert. SGI ist die klar techno­lo­gieführende Kraft in Sachen Skalierbarkeit unter Linux. Mit der Altix 3000 brachte das Unternehmen im Januar 2003 eine Plattform auf den Markt, bei der unter einer einzigen 64-Bit-Linux-Partition insgesamt 64 Prozessoren arbeiten konnten und das gesamte installierte Memory für Anwendungen, Anwender und Administratoren als ein einziger großer, zusam­men­hängend erscheinender Hauptspeicher nutzbar wurde. Das war vom Start weg einzig­artig in der IT-Branche. Heute können in einem Altix-3000-Einzelsystem bis zu 256 Prozessoren unter einer einzigen Partition arbeiten und gemeinsam Aufgaben in einem bis zu 2 TeraByte großen Shared-Memory lösen.


Parallel zur dieser 4-fachen Erweiterung der Skalierbarkeit der 3000er-Linie hat SGI die Altix-Familie um eine zweite Innovation bereichert. Seit Anfang 2004 gibt es auch ein kleineres System: die SGI Altix 350 für den Midrange. Das System ist bis zu 16 Prozessoren und 192 GB Shared-Memory skalierbar. Mit Weiter­ent­wick­lungen der NUMAflex-Architektur ist zudem die Modularität der System­bausteine vielfältiger und feinkörniger geworden. Dadurch bieten sich für einen weiten Kreis von Kunden sehr flexible und kosteneffiziente Möglichkeiten, ein in allen Ressourcen stets passgenau dimensioniertes System zu konfigurieren und dieses gemäß seiner zukünftigen Anforderungen bei wirtschaftlichen Bedingungen mitwachsen zu lassen.


Dalim Software

maximiert die Produktivität seiner Kunden in der Druck- und Verlagsindustrie durch HighEnd-Softwarelösungen, die speziell entwickelt werden, um den Gesamt­prozess der Dateiverarbeitung vor dem Druck zu erleichtern und zu automatisieren. Die Produkte sind DALiM LiTHO™, DALiM TWiST™, DALiM SWiNG™, DALiM DiALOGUE™, DALIM PRiNTEMPO™ und DALiM MiSTRAL®. Die Software ist optimiert, so dass bei allen Aufgaben, die mit Lösungen von Dalim Software bearbeitet werden, kürzestmögliche Prozesszeiten gegeben sind. Alle Produkt können unabhängig eingesetzt werden, in Verbindung mit Hardware anderer Anbieter oder auch als Bestandteil eines integrierten Publishingsystems. Das Engagement von Dalim Software reicht von der Konzeption und Entwicklung bis zur Schulung und der technischen Unterstützung und bildet eine ausgezeich­nete Grundlage, auf der sich zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden fruchtbare interaktive Langzeitpartnerschaften entwickeln.

Kontakt

Silicon Graphics International
Werner-von-Siemens-Ring 1
D-85630 Grasbrunn
Dr. Gernot Schaermeli
Social Media