Auf die spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten: HP startet HP OpenView Mittelstandsprogramm

(PresseBox) (Böblingen, ) Die IT-Abteilungen mittelständischer Unternehmen stehen vor einer Vielzahl von Herausforderungen: Sie müssen ihre Infrastruktur effizient verwalten, Prozesse optimieren und die Servicequalität steigern. Diesen Anforderungen trägt HP nun mit dem HP OpenView Mittelstandsprogramm Rechnung. Unter dem Motto "Perfekt skaliert - HP OpenView für den Mittelstand" bietet HP Management-Werkzeuge, die sich an den Anforderungen mittelständischer Unternehmen orientieren. Netzwerk-, System- und Applikations-Management- sowie Helpdesk-Funktionen gewährleisten Verfügbarkeit und Performance der Infrastruktur und entlasten die IT-Mitarbeiter von Routineaufgaben. HP OpenView zeichnet sich durch eine kurze Implementierung, hohe Benutzerfreundlichkeit und einen attraktiven Einstiegspreis aus. Der modulare Aufbau von HP OpenView kommt den Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen entgegen: Die Lösungen skalieren mit den Anforderungen und zeichnen sich durch einen schnellen ROI aus. Sie können ihre IT-Infrastruktur schneller an veränderte Geschäftsanforderungen anpassen und die Anwenderzufriedenheit steigern. Ein weiteres Plus: Die Betriebskosten lassen sich um bis zu 30 Prozent senken. Zu den mittelständischen Betrieben, die bereits auf HP OpenView setzen, zählen unter anderem die Württemberger Hypo, das Klinikum der Universität München, Lapp Kabel und Heraeus infosystems.

Effizientes Netzwerkmanagement sorgt für zuverlässige IT-Infrastrukturen

Der HP OpenView Network Node Manager ist eine leistungsfähige und skalierbare Managementlösung für heterogene Netzwerkumgebungen. Er spürt Fehler automatisch auf und dokumentiert sie. Die intuitive grafische Benutzeroberfläche gibt einen leicht verständlichen Überblick über den Netzwerkstatus und ermöglicht gezielte Netzansichten. Diese zeigen nicht nur den Status der einzelnen Komponenten, sondern auch Fehlerpotenziale. So können IT-Mitarbeiter schnell und rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen und Störungen bereits im Vorfeld beheben. Das Ergebnis sind verringerte Ausfall- und Reparaturzeiten und ein konstant verfügbares Netzwerk. Zudem zeigt der HP OpenView

Network Node Manager die Auslastung einzelner Netzwerkressourcen auf und hilft so bei der Investitionsplanung.

Verbesserte Verfügbarkeit für unternehmenskritische Anwendungen

Mit HP OpenView Operations steht Unternehmen eine modulare Managementlösung für geschäftskritische Systeme und Applikationen wie mySAP, Active Directory Services oder MS Exchange in heterogenen Umgebungen zur Verfügung. Heterogene Systeme und Applikationen lassen sich von einer zentralen intuitiven Windows-basierten Konsole proaktiv überwachen. Gerade die Einführung von Active Directory Services, die Migration in die Windows-Welt, der Einsatz von Linux und die Anbindung von Legacy-Systemen stellen die IT-Mitarbeiter vor Herausforderungen. Mit HP OpenView Operations für Windows lassen sich diese Aufgaben und Veränderungen bestens meistern. Die Verfügbarkeit und Performance wird sichergestellt beziehungsweise erhöht und der IT-Betrieb so optimiert.

Bessere Serviceleistungen des User Helpdesks

Eine hohe Servicequalität des IT-Supports trägt wesentlich zur Effizienz der Betriebsabläufe und zur Anwenderzufriedenheit bei. Die HP OpenView Helpdesk-Lösung bietet einen zentralen Anlaufpunkt für alle IT-Belange der Mitarbeiter. Anfragen und Service-Calls werden erfasst, qualifizert, priorisiert und dokumentiert. „Best Practice Templates“ unterstützen die IT-Abteilung bei der Bearbeitung und Problemlösung und ermöglichen effizienteres Arbeiten. Eine kontinuierliche Musteranalyse erkennt und analysiert häufig auftretende Probleme und verringert so die Anzahl manueller Eingriffe. Alle Störungen werden automatisch in der Wissensdatenbank dokumentiert. So lassen sich bereits gelöste Service Calls schnell wieder finden. Außerdem sorgen frei definierbare Eskalationsroutinen dafür, dass Verantwortliche stets über Störfälle informiert werden.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media