EROWA MTS+ Das Nullpunktspannsystem mit Zustandskontrolle

Die kompromisslose Überwachung des Systemzustandes hebt MTS+ von allen Nullpunktsystemen ab. Trotz der technischen Weiterentwicklung bleibt MTS+ kompatibel zu den anderen Spannfuttern der EROWA MTS Familie
EROWA MTS+ ist bereit zum Einbau in Basisplatten, Maschinentische, auf Teilapparate und in Spannwürfel. (PresseBox) (Büron, ) Zur Optimierung der Prozesssicherheit sind die Funktionen des MTS+ Spannsystems in jedem Zustand überwacht. Über nur zwei Druckluftleitungen werden folgende vier Funktionen und Zustände lückenlos geprüft und das Resultat gemeldet und das serienmässig und ohne mehr Platzbedarf.

1. Spannfutter offen
2. Spannfutter geschlossen
3. Spannsystem offen, Palette frei gegeben
4. Fehler beim Spannen

Die Signale werden direkt an eine CNC Steuerung gemeldet. Sie können aber auch optisch auf Leuchtkörper ausgegeben werden.

Mit MTS+ ist sichergestellt, dass auch schwere Paletten richtig eingesetzt, aber auch wieder von der Maschine abgehoben werden.

Und es gibt auch noch weitere Pluspunkte:

- Die Steifigkeit des Verschlusses ist verbessert worden
- Die Repetiergenauigkeit liegt jetzt bei < 0.003 mm
- Die Spannkraft, mit pneumatischer Nachspannung, erreicht bis zu 18'000N
- Es sind nur zwei Druckluftleitungen zur kompletten Ansteuerung notwendig
- Die Spannfutter bestehen komplett aus rostbeständigem Material
- Durch die völlige Abdichtung wird die Lebensdauer der Spannfutter weiter erhöht
- Da bei allen EROWA MTS Spannsystemen derselbe Spannzapfen verwendet wird, ist die Kompatibilität auch für bestehende Paletten und Vorrichtungen gegeben.

Kontakt

EROWA AG
Knutwilerstrasse 3
CH-6233 Büron LU
Urs Canonica
EROWA AG

Bilder

Social Media