DOKU@WEB mit erweiterten Funktionalitäten

(PresseBox) () Siegen, 16. Dezember 2002. Ihre praxisbewährte ASP-basierte Dokumenten-Management-Lösung DOKU@WEB präsentiert die Datasec GmbH mit erweiterten Funktionalitäten auf der kommenden CeBIT 2003 (Halle 1, Stand 5G2). In der aktuellen Version von DOKU@WEB ist eine Volltextrecherche integriert, die auch mit einer OCR-Texterkennung bei gescannten Dokumenten verbunden ist. Damit lassen sich auch Dokumente im Archiv aufspüren, von denen nur Standard-Informationen (zum Beispiel Angaben wie Kunden- und Rechnungsnummern) indiziert wurden. Neu ist auch eine Schnittstelle, mit der die im Siegener Rechenzentrum gehostete DMS- und Archiv-Software an gängige ERP-Systeme und Workflow-Lösungen angebunden werden kann. Archivierte Dokumente sind so jeweils aus der gewohnten Arbeitsumgebung heraus auf Knopfdruck aufrufbar. Unternehmen, die DOKU@WEB einsetzen, gehen keinerlei Investitionsrisiko ein, wie es bei den gängigen Inhouse-Lösungen der Fall ist. Es entstehen weder Kosten für zusätzliche Hard- und Software noch für Administration und Wartung. In einer nutzungsabhängigen Mietpauschale sind alle Leistungen inklusive der regelmäßigen Weiterentwicklung der Anwendung bereits enthalten.
Komplett-Service rund ums Dokument
Datasec hat in den vergangenen Wochen ihr Produkt- und Leistungsspektrum deutlich erweitert. Der marktführende ASP-Spezialist unter den DMS-Anbietern unterstützt seine Kunden zum Beispiel auch mit Scan-Dienstleistungen. Neben der Dokumentenverwaltung und Archivierung mit DOKU@WEB ist auch eine Integration von Workflow-Prozessen mit der Anwendung INFOWORK möglich. Dies ist vor allem für Unternehmen interessant, denen herkömmliche Workflow-Lösungen zu mächtig sind, weil sie nur einen kleinen Teil der Funktionalitäten nutzen möchten. Mit den ASP-Anwendungen ist es möglich, den gesamten Dokumentenfluss vom digitalisierten Posteingang über die Dokumentenverteilung bis hin zur revisionssicheren Archivierung mit DOKU@WEB bzw. INFOWORK zu realisieren. Für die Übernahme von Bestandsdaten aus alten elektronischen Archiven hat Datasec nun auch verschiedene Migrationstools entwickelt. Mit diesen konnte kürzlich unter anderem ein Großprojekt bei der Krombacher Brauerei umgesetzt werden. Hier wurde ein Archiv der Ceyoniq AG (vormals CE Computer Equipment bzw. Softmatic) abgelöst.
Das Thema Sicherheit wird beim Application Service Providing besonders groß geschrieben. So sind die Daten etwa in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum abgelegt, das durch Alarmanlagen, Videoüberwachungssystemen und mehrfach gesicherten Zugangskontrollen gesichert ist. Die Übertragung der Dokumente erfolgt verschlüsselt über ein Virtual Private Network (VPN); gespeichert werden die Daten ebenfalls verschlüsselt auf WORM-Medien (WORM = Write Once Read Multiple), die nicht mehr nachträglich verändert werden können. Alle Daten werden in einem zweiten, über hundert Kilometer entfernten Rechenzentrum gespiegelt vorgehalten, um so eine höchstmögliche Verfügbarkeit der Daten zu garantieren.

Über die Datasec GmbH:
Die Datasec GmbH wurde 1995 gegründet und ist mit über 50 Mitarbeitern und langjährigem Know-how im Markt für Informations- und Kommunikationsmanagement tätig. Der Focus von Datasec liegt vor allem auf der ASP-Lösung DOKU@WEB, die von führenden Consultants als das Produkt mit dem größten Entwicklungsvorsprung am Markt beurteilt wird. Bereits heute nutzen weltweit zahlreiche Kunden das System. Die Datasec GmbH will diese Marktführerschaft im Segment des Dokumenten-Managements auf Basis von ASP weiterhin ausbauen. Vertrieblich setzt das Unternehmen hierbei u.a. auch auf Partner. DOKU@WEB ist ein eingetragenes Warenzeichen.

Kontakt

DATASEC information factory GmbH
Welterstr. 57
D-57072 Siegen
Telefon: +49-271/880840
Social Media