Serena Software legt starke Quartalszahlen vor

Ertrag pro Aktie auf 0,24 US-$ gesteigert; Lizenzerträge wachsen um 46%
(PresseBox) (Ratingen, ) Serena Software, ein führender Anbieter von Software für das automatisierte Change Management von Unternehmensanwendungen, hat seine Zahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2005 bekannt gegeben. Die Ergebnisse des am 23. April 2004 übernommenen Wettbewerbers Merant sind hierbei schon berücksichtigt.

Der Nettoertrag pro Aktie (Non-GAAP) stieg auf 0,24 US-$, was einen Zuwachs von 41% gegenüber dem Vorjahresquartal bedeutet. Der Gesamtertrag von 33,7 Millionen US-$ erhöhte sich um 38% im Vergleich zum Vorjahresquartal bzw. 14% verglichen mit Q4/2004. 15,8 Mio. US-$ wurden dabei aus dem Lizenzgeschäft (+46% gegenüber Q1/04) generiert, wobei 86% aus dem Geschäftsfeld Software Change Management stammen. In diesem Sektor wurden 53% der Gewinne im Client-Server- und 47% im Mainframe-Markt erwirtschaftet. Zusätzlich erhöhten sich auch die Erträge aus Software-Maintenance und Services auf 14,8 Mio. bzw. 3,1 Mio. US-$.

Kontakt

Serena Software GmbH
Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
D-50668 Köln
Social Media