RTM 5.0 von Serena sorgt für mehr Qualität in der Softwareentwicklung

(PresseBox) (Ismaning/Ratingen, ) RTM 5.0 von Serena, die neueste Version der Lösung für das Requirements und Traceability Management, ermöglicht die Online-Zusammenarbeit von Teams in Echtzeit und stellt die Rückverfolgbarkeit aller Arbeitsschritte im gesamten Entwicklungsprozess sicher. RTM 5.0 ist ein wichtiger Bestandteil des Serena Application Framework for Enterprises (SAFE).

Die Anforderungen an die Softwareentwicklung kommen heute von ganz verschiedenen Seiten: Kunden und Endbenutzer benötigen neue Features, die Entwickler neue Design-Modelle, die Qualitätssicherung neue Testprozeduren, der Service fordert die rasche Beseitigung von Bugs und alle zusammen wollen laufend neue Änderungswünsche realisiert sehen. Der Erfolg eines Projektes hängt daher ganz wesentlich von der Fähigkeit ab, die Anforderungen durch die verschiedenen Abteilungen und Niederlassungen zu steuern und dabei die Vorgaben hinsichtlich Kosten und Zeitplanung einzuhalten. In der Praxis der Softwareentwicklung lässt sich das nur mit einem leistungsfähigen Management-Werkzeug für Requirements und Traceability - also für das Management von Anforderungen und deren Rückverfolgbarkeit - erreichen.

Eine solche Lösung für das Requirements und Traceability Management ist Serena RTM. Sie bietet insbesondere:

- ein zentrales Repository für alle relevanten Informationen, das Internet-fähig und beliebig skalierbar ist. Somit kann es auch in globalen Großprojekten eingesetzt werden

- Unterstützung für alle Daten-Formate, die ein Unternehmen in der Softwareentwicklung benötigt, von Texten, über Tabellen und Grafiken bis zu Audio und Video

- eine offene Technologie, die in jeder IT-Umgebung funktioniert.

Auf dieser Basis lassen sich sämtliche Vorgänge im Entwicklungsprozess auf Unternehmensebene umfassend steuern und kontrollieren. Damit wird Software-Qualität auf hohem Niveau sichergestellt.

In der neuen Version 5.0 von Serena RTM sind unter anderem folgende wichtige Features enthalten:

- Online-Zusammenarbeit von Entwicklerteams in Echtzeit mit Live-Daten

- Durchgängiges Repository, das die vollständige Rückverfolgbarkeit aller Arbeitsschritte im gesamten Entwicklungsprozess gewährleistet

- Verwendung von Microsoft Word und ein Web-User-Interface mit hohem Standardisierungsgrad

- Darstellung von Anforderungen sowohl in Dokument- als auch in Objekt-Form

- Echte Baselines und Versionierung mit einer vollständigen History aller Änderungen.

"In jedem Software-Projekt stellt die Definition der Geschäftsanforderungen die erste Stufe der Entwicklung und die Basis für die Software-Qualität dar. Die Erfassung dieser Anforderungen ist deshalb für den gesamten Projekterfolg entscheidend", erklärt Mark Woodward, President und CEO von Serena Software. "RTM 5.0 fügt unserer SAFE-Strategy eine entscheidende Komponente bei, indem es die prozessorientierte Integration über den Application Lifecycle - vom Konzept bis zur Auslieferung - möglich macht. Dadurch werden nicht nur die Entwicklungsaktivitäten gestrafft, sondern auch die Zusammenarbeit und die gesamte Produktivität verbessert sowie die Kosten reduziert und die Zeit bis zur Produkteinführung verkürzt."

Kontakt

Serena Software GmbH
Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
D-50668 Köln
Social Media