Scholl Communications AG mit 2002 zufrieden: Umsatz und Gewinn steigen

(PresseBox) () Kehl, Januar 2003 +++ Scholl Communications AG mit 2002 zufrieden: Lizenzabsätze und Neukundengewinnung sorgen für Wachstum bei Umsatz und Gewinn

Scholl Communications AG, Softwareunternehmen aus Kehl und Spezialist für webbasierte Unternehmenssoftware und Content-Management-Systeme (Weblication CMS) verzeichnet im 15. Geschäftsjahr ein sehr gutes Ergebnis. Gut im Markt positionierte Produkte und ein wachsender Vetriebspartner- und Endkundenstamm sorgten für eine erfreuliche Entwicklung bei Umsatz und Gewinn.

Vertriebsnetz wächst weiterhin

Per Jahresende verzeichnet Scholl Communications mehr als 530 Unternehmen, die als autorisierte Vertriebspartner das Content-Management-System Weblication CMS in ihr eigenes Portfolio aufgenommen haben. Innerhalb weniger Monate konnte das Softwarehaus damit ein schlagkräftiges Vertriebsnetz im deutschsprachigen Raum aufbauen. Entsprechend positiv fiel damit auch der Lizenzabsatz für die Produktversionen Weblication CMS Light, Classic und Enterprise des Content- und Portal-Management-Systems aus.

Enterprise setzt sich durch

Besondere Zuwächse verzeichnete Scholl Communications bei den Verkaufszahlen der grossen Enterpriseversion, die zum Aufbau und Betrieb komplexer, unternehmensweiter Internet- und Intranetportale bestimmt ist. Unternehmen wie Koelnmesse, Danzas Management, Junghans Uhren, Uniserv oder Salamander Industrieprodukte haben sich bereits für die Portalsoftware entschieden – weitere Firmen, insbesondere aus dem Mittelstand, finalisieren ihre Order oder haben bestätigte Kaufoptionen für das erste Quartal 2003 gesetzt. Insgesamt erwartet Scholl Communications im laufenden Jahr eine anhaltend gute Entwicklung ihrer Enterprise Lizenzabsätze und eine verstärkte Positionierung ihrer Lösungen bei mittelständischen Unternehmen.

Classic fest etabliert

Verlässlich und auf hohem Niveau weiter ansteigend zeigten sich die Lizenzerlöse der Classic-Version, dem Klassiker und mittlerweile zum Referenzprodukt im deutschsprachigen CMS-Markt avancierten Version. Mehrere unabhängige Tests in Branchenmagazinen bestätigten auch 2002 wieder das besonders attraktive Preis-Leistungsverhältnis dieser Produktversion.

Light: Gelungene Markteinführung

Erfreulich verlief die Verkaufsentwicklung der kleinen Light-Version, die Ende Mai 2002 in den besonders stark umkämpften Markt der CMS unter 200,- Euro gelauncht wurde. Mehrere Hundert bis zum Jahresende abgesetzte Lizenzen bestätigen die gelungene Abrundung des Produktportfolios nach unten.
Mitentscheidender Grund für den Erfolg ist die Aufwärtskompatibilität innerhalb der Produktfamilie: Wer sich zunächst für eine Light-Version entscheidet, kann später schnell und ohne Schwierigkeiten auf eine Classic oder Enterprise-Version bedarfsgerecht aufrüsten. Designs und Einstellungen können dabei 1:1 beibehalten werden. Weblication CMS Light hat sich damit als echte Alternative sowohl zu OpenSource als auch zu andere preisgünstigen Produkten binnen kurzer Zeit etabliert.

Marktstellung weiter ausgebaut

In 2002 hat Scholl Communications mit der Weblication CMS Familie trotz schwierigem Marktumfeld ihre Stellung als Hersteller eines der meistgenutzten kommerziellen Web Content-Management-Systeme im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen können. Ein signifikanter Anteil des Verbreitungserfolges resultiert aus dem Softwarepartner–Netzwerk, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz flächendeckenden arbeitet. Mit insgesamt mehr als 3.000 Serverlizenzen im Einsatz bei Unternehmen aller Branchen und Grössen sowie im Öffentlichen Sektor gehört Scholl Communications laut unabhängiger Studie des HighText Verlages zu den 5 zukunftssichersten CMS-Anbietern am Markt.

Über Scholl Communications AG:
Die Scholl Communications AG wurde 1988 als Softwarehaus gegründet und wickelte seitdem über 1.000 IT- und Web-Projekte erfolgreich ab.
Führende Großunternehmen und Mittelstandsfirmen aus unterschiedlichsten Branchen sowie Städte und Gemeinden, IT- und Internet-Spezialisten zählen zu den Kunden.
Scholl Communications zählt mit seiner international vertriebenen Content-Management- und Portalsoftware Weblication® CMS zu den 5 zukunftssichersten CMS-Anbieter (Quelle: "iBusiness Executive Summary" Oktober 2001) und mit über 3.000 Serverinstallationen zu den erfolgreichsten Unternehmen in diesem Markt.
Produkte und Leistungen können direkt bei Scholl Communications oder bei einem der über 500 Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz bezogen werden.

Pressekontakt:
Scholl Communcations AG
Press Office
Youri Mesmoudi
Tel.: +49 (0) 7851 89 99 99 – 0
Fax.: +49 (0) 7851 89 99 99 – 99
Email: press@scholl.de

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Social Media