Cubeware auf der exponet Vienna 2003 (11.-13.02.2003)

(PresseBox) () Die Cubeware GmbH präsentiert im Rahmen der exponet Vienna vom 11.-13.02.2003 auf der IBM Partnerworld in Halle Y, Stand B10 erstmals die Version 3.0 ihrer OLAP-Komplettlösung Cubeware Analysesystem.

Das Cubeware Analysesystem bietet mittelständischen Unternehmen ebenso wie den Fachabteilungen von Konzernen alle Voraussetzungen für eine solide Unternehmenssteuerung. Mit der rasch anpassbaren Cubeware-Lösung lässt sich innerhalb kürzester Zeit ein aussagekräftiges und transparentes Berichtswesen sowie ein fundiertes Controllingsystem implementieren.

Die neue Version 3.0 des Cubeware Analysesystems wartet mit noch mehr Performance und wichtigen Feature-Highlights auf. Insbesondere das benutzerfreundliche Frontend Cubeware Cockpit bietet jetzt mit den neuen Features “Client Rules“, “Splashing, “Drill-Through“ und “ABC-Analyse“ eine noch komfortablere Analyseumgebung, die keine Fragen mehr offen lässt.

“Client Rules“ ermöglichen Power Usern die Erstellung komplexer Berichte ohne Änderung des OLAP-Datenmodells. Über 70 zur Verfügung stehende Rule-Funktionen bieten äußerst flexible Möglichkeiten für unterschiedlichste Berechungen.

Mit der Funktion “Splashing“ lassen sich im Handumdrehen Simulationen auf verdichteten Ebenen durchführen (z.B. Kunden/Artikel-Gruppen). Zudem ist “Splashing“ das ideale Feature, um schnell einen Planungsentwurf (Top-Down), z.B. für das kommende Jahr zu erstellen, der dann anschließend (Bottom-Up) verfeinert werden kann.

Mit “Drill-Through“ stellt das Cubeware Cockpit eine Analysemethode zur Verfügung, die den direkten Zugriff auf die operativen Vorsysteme erlaubt. Der vorgefertigte multidimensionale OLAP-Datenwürfel bleibt dadurch schnell und schlank für die Ad-hoc-Analyse. Dennoch ist der Zugriff auf Detailinformationen bis hinunter auf einzelne Belege oder Stammdaten möglich.

Die “ABC-Analyse“ bietet einen wichtigen betriebswirtschaftlichen Standardbericht in Form von Tabelle und Grafik, dessen Erstellung sonst mit einem erheblichen Erstellungsaufwand verbunden ist.
Auch das Datenimportwerkzeug Cubeware Importer zur Extraktion der Daten aus beliebigen Vorsystemen ebenso wie der Cubeware Application Server wurden um zentrale Features erweitert. Mit dem Cubeware Importer lassen sich komplexe Importprozesse per Drag & Drop mit grafischen Mitteln abbilden. Auf den Cubeware Application Server können gleichzeitig mehrere multidimensionale Datenmodelle geladen werden, auf die getrennt zugegriffen werden kann.

Über Cubeware
1997 im oberbayerischen Rosenheim gegründet, zählt Cubeware heute zu den führenden Anbietern von Business Intelligence Lösungen im deutschsprachigen Raum. Der Fokus der Geschäftstätigkeit des OLAP-Spezialisten liegt auf Management-Informations- und Controllingsystemen auf OLAP-Basis sowie auf Data Warehouse- und Data Mart-Lösungen. Die Erfahrungen zahlreicher Projekte bei Top-Unternehmen unterschiedlichster Branchen sind in die Entwicklung der standardisierten Komplettlösung zur unternehmensweiten Entscheidungsunterstützung Cubeware Analysesystem eingeflossen. Ein ständig wachsendes Netz von kompetenten Business Partnern in Deutschland und Österreich sorgt für eine starke Präsenz vor Ort.

Schnelle Implementierung, flexible Reaktion auf Kundenwünsche, leichte Handhabung und kompetenter, unbürokratischer Support sowie ein faires Preis-Leistungsverhältnis bilden die Säulen des Cubeware Erfolgs. Innerhalb weniger Jahre hat sich Cubeware das Vertrauen namhafter Kunden erworben: Dazu zählen die Abbott GmbH & Co. KG, ANZAG AG, AOK, Danone Deutschland, Deutsche Post AG, Ernst Klett AG, Gabor Shoes AG, Tetra Pak Ltd., Viessmann Werke GmbH & Co. u.v.m.

Kontakt:
Cubeware GmbH
Barbara Lenz
Oberaustraße 14
D-83026 Rosenheim
Tel: +49 (0) 8031-40660-16
Fax: +49 (0) 8031-40660-66
E-Mail: barbara.lenz@cubeware.de
http://www.cubeware.de

Kontakt

Cubeware GmbH
Mangfallstraße 37
D-83026 Rosenheim
Social Media