Neuheiten auf der CeBIT 2003: Die intec GmbH erweitert ihr Angebot an xDSL- und ISDN-Messtechnik

(PresseBox) ()
Lüdenscheid, Januar 2003. Mit den Neuvorstellungen zur CeBIT 2003 trägt die intec GmbH unter anderem dem nach wie vor ungebrochenen Trend zu xDSL-Technologien Rechnung: So progostizieren beispielsweise die Marktforscher von Frost & Sullivan in einer Studie aus dem Jahr 2002 einen Zuwachs der Breitband-Internetzugänge in Europa von derzeit 3,8 Millionen auf 28,1 Millionen im Jahr 2008, mit einem besonders deutlichen Auf-schwung im Jahr 2003. Nachdem intec bereits auf der letztjährigen CeBIT mit ARGUS 43 und 44 zwei vielseitige Testgeräte für ADSL-Anschlüsse präsentiert hat, erweitert der
Lüdenscheider Hersteller sein Programm nun um einen Handheld-Tester für SHDSL-Interfaces. Die im In- und Ausland bereits sehr erfolgreichen Tester ARGUS 43 und 44 werden zudem um neue, optionale Funktionen ergänzt. Daneben präsentiert intec zur
CeBIT 2003 mit ARGUS 26 einen professionellen Allround-Tester für 2Mbit-Leitungen und sämtliche ISDN-Interfaces sowie mit ARGUS 30 basic einen ISDN-Tester in Form einer PC-Card plus Software, der bequem auf PC oder Notebook betrieben wird.

ARGUS 28: Umfangreiche Testfunktionen für SHDSL
Mit dem Handheld-Testgerät ARGUS 28 bringt intec erstmals einen SHDSL (Symmetric High-bit-rate Digital Subscriber Line)-Tester auf den Markt. Er unterstützt Netzbetreiber speziell bei der Installation und Inbetriebnahme der neuen 2- beziehungsweise 4-Draht-SHDSL-Systeme. Dabei simuliert der Tester sowohl die Netz- als auch die Kundenseite der SHDSL-Verbindung. ARGUS 28 ist in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich – vom reinen SHDSL-Tester bis hin zum Universaltester, der sämtliche Messroutinen für SHDSL-, E1-, X.21-, S2m-, S0- und Analog-Schnittstellen bietet. Auch die Kundenendgeräte lassen sich in den Messprozess mit einbeziehen, indem sie am Ausgang des Testers angeschlossen werden, der hier die Funktion eines SHDSL-Modems übernimmt.

ARGUS 43 / 44: Jetzt auch mit IP-PING-Funktion
Die bereits bewährten ADSL-Tester ARGUS 43 und 44 lassen sich in Kürze optional um die IP-PING-Funktion und Ethernet-Schnittstelle zum Test von Internetverbindungen sowie um einen Ethernet Through-Mode erweitern. Damit bieten sie Netzbetreibern die Möglich-keit, Datenpakete mit dem Internetprovider auszutauschen, um die Übertragungsqualität von Internetverbindungen festzustellen.
Daneben bieten ARGUS 43 und 44 weiterhin die Messung der Leitungsparameter für Up- und Downstream mit grafischer Darstellung. Sie können, je nach Ausführung, sowohl für ADSL-over-POTS als auch für ADSL-over-ISDN genutzt werden. Während ARGUS 43 ein reiner ADSL-Tester mit optionaler Analog-Testtelefonfunktion ist, beinhaltet der Kombites-ter ARGUS 44 zusätzlich einen vollwertigen ISDN-Tester inklusive D-Kanal-Monitor. ARGUS 44 deckt somit alle möglichen Kunden-Schnittstellen in einem einzigen Testgerät ab, wobei die Testfunktion für Uk0 optional erhältlich ist.
Wie alle Handheld-Tester von intec sind ARGUS 43 und 44 intuitiv bedienbar, setzen also keine umfangreichen ADSL-Kenntnisse voraus. Auch die Software ARGUS WINplus, die die übersichtliche Darstellung von Testergebnissen sowie eine umfangreiche Daten-Analyse am PC ermöglicht, ist um eine spezielle ADSL-Version mit den entsprechenden Messergebnissen und Grafiken erweitert worden. Eventuelle Fehlfunktionen können damit detailliert nachvollzogen werden.

ARGUS 26: Der Profi für alle 2Mbit- und ISDN-Verbindungen
Mit dem Handheld-Tester ARGUS 26, den intec erstmals auf der CeBIT 2003 präsentiert, bleiben keine Wünsche hinsichtlich Installation und Wartung von S0-, E1/2Mbit-, X.21-,
S2M-, Uk0- und analogen Anschlüssen offen. Er bietet die TE/NT-Simulation an S0- und S2M-Schnittstellen, die TE-Simulation an Uk0- und analogen Schnittstellen sowie komfortables S0- und S2M-Monitoring im D-Kanal. Mit ARGUS 26 ist es an E1/2Mbit-Anschlüssen mög-lich, Bitfehlertests in beliebigen 64 kBit-Zeitschlitzen durchzuführen (n x 64kBit, n=1-32).
Weiterhin bietet ARGUS 26 einen optionalen MegaBERT, der einen BERT über die volle Bandbreite von 2 Mbit/s ermöglicht – auf allen 32 Zeitschlitzen (2Mbit ungerahmt) oder mit 1984 kbit/s auf den Zeitschlitzen 1-31 (2Mbit gerahmt) – zum Abnahmetest bzw. Einmes-sen von 2Mbit-Festverbindungen mit grafischer Auswertung auf dem PC. Der Bitfehlerratentest kann bei S2M-Anschlüssen gegen eine ferne Loopbox bzw. als Ende-Ende-Messung gegen einen weiteren ARGUS-Tester durchgeführt werden. Darüber hinaus steht optional ein V5.x-Monitor zur Verfügung, mit dessen Hilfe sowohl das Protokoll V5.1 als auch V5.2 aufgezeichnet und mit der Software WINanalyse detailliert dekodiert werden kann.

ARGUS 30 basic: Komfortable ISDN-Messung per PC oder Notebook
Mit dem zur CeBIT ebenfalls erstmalig präsentierten ARGUS 30 basic erhält der Installa-teur oder Service-Techniker das Komplett-Equipment, um PC oder Notebook in einen voll-wertigen ISDN-Tester für S0-, optional auch für Uk0-Schnittstellen, zu verwandeln. ARGUS 30 basic umfasst eine PC-Karte, die einfach per Plug-and-Play installiert wird, sowie die Test-Software WINtest für die TE-Simulation mit zahlreichen automatischen Testroutinen. Insbesondere für den Einsatz vor Ort bietet er somit ein ausgesprochen preiswertes, komfortables und mobiles Messwerkzeug.

Preise:

• ARGUS 26: € 5.990,- zuzügl. MWSt

• ARGUS 28: ab € 3.490,- zuzügl. MWSt

• ARGUS 30 basic: € 550,- zuzügl. MWSt

• ARGUS 43: ab € 1.490,- zuzügl. MWSt

• ARGUS 44: ab € 2.090,- zuzügl. MWSt

Bildmaterial:
Auf Anfrage per E-Mail, Bestellung bei: info@rheinfaktor.de sowie unter
www.rheinfaktor.de/....

Weitere Informationen: rheinfaktor agentur für kommunikation gmbh, Susanne Gerbert,
Hornstr. 92-94, 50823 Köln, Telefon: 0221/9123960, Fax: 0221/9123527, gerbert@rheinfaktor.de, www.rheinfaktor.de.

Kontakt

intec Gesellschaft für Informationstechnik mbh
Rahmedestr. 90
D-58507 Lüdenscheid
Social Media