Network Associates zum vierten Mal in Folge mit positivem Quartalsergebnis

(PresseBox) () 256 Millionen US Dollar Umsatz im vierten Quartal 2002, der Gesamtumsatz für das vergangene Geschäftsjahr liegt bei 942 Millionen US Dollar.

München, Santa Clara (Kalifornien), 23. Januar 2003 - Network Associates
(NYSE: NET) schloss das vierte Quartal 2002, das am 31.12.2002 endete, mit einem konsolidierten Nettoumsatz von 256 Millionen US Dollar (USD) ab. Der Nettogewinn beläuft sich im letzten Quartal 2002 auf 44,2 Millionen USD oder 0,26 USD pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte. Der pro forma Nettogewinn beträgt für diesen Zeitraum 0,29 USD pro Aktie. Im gesamten Jahr 2002 erwirtschaftete Network Associates einen Nettoumsatz in Höhe von 941,9 Millionen USD. Als Nettogewinn sind 90,2 Millionen USD zu verbuchen. Es entfallen pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte 0,57 USD. Bei diesen Zahlen finden 16 Millionen USD Berücksichtigung, die im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen anfielen, sowie 23,8 Millionen, die aus aktienbasierten Ausgleichszahlungen resultierten.

Im Laufe des vierten Quartals erwirtschaftete Network Associates aus dem operativen Geschäft 49 Millionen USD in bar. Im selben Zeitraum wurden auch die Unternehmenskäufe von Deersoft Inc. und Bysupport S.A. abgeschlossen. Am Ende des vierten Quartals verfügt Network Associates über börsenfähige Wertpapiere und Barvermögen in Höhe von insgesamt 1,04 Milliarden USD. "Network Associates setzt seine Reihe beeindruckender Ergebnisse fort", freut sich George Samenuk, Vorstandsvorsitzender und CEO von Network Associates. "Wir haben schwierige Entscheidungen getroffen und sind die notwendigen Schritte gegangen, um die Profitabilität unseres Unternehmens deutlich zu steigern", so Samenuk weiter.

Höhepunkte aus der Unternehmensperspektive

Das Unternehmen weitet sein Engagement im Kernbereich Netzwerksicherheit deutlich aus. Gerade durch den Kauf der Deersoft Inc. wird Spam-Mails in Unternehmensnetzen nun auch von Network Associates der Kampf angesagt. Dieser Unternehmenskauf ist die erste einer Reihe von Investitionen, die Network Associates in Sachen Technologien zum Spam- und Content Filtering plant. Kevin Weiss verstärkt das europäische Management als Präsident für Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Im Geschäftsbereich Sniffer Technologies hat Ray Smets als Präsident das Ruder übernommen.

Höhepunkte aus der Perspektive ausgewählter Produkte

Im Geschäftsbereich McAfee Security hat die McAfee Consumer Group weiterhin Privatanwender und Home Offices im Visier. Gerade durch die verstärkte Zusammenarbeit der Online Services und der Retail Division konnten, zunächst in englischer Sprache, neue Produkte wie Spam Killer und Parental Control auf den Markt gebracht werden. Ein erneutes Zeichen für den verstärkten Fokus, den Network Associates auf den Heimanwendermarkt legt. Darüber hinaus konnten die bewährten Produkte VirusScan und Firewall in der jeweils neuen Version zahlreiche Preise gewinnen und Testsiege in namhaften PC Magazinen erringen. Sniffer Technologies wartete im vierten Quartal 2002 mit zwei Produkthighlights auf. Mit nPO, dem Network Performance Orchestrator, geht Sniffer Technologies weit über den Bereich des reinen Netzwerkmanagements hinaus und stellt als erster eine integrierte Lösung für zentrales Management, Analyse und Visualisierung von Problemen und Beseitigung von Sicherheitslücken vor. Auch im Segment Wireless LAN bestätigt Sniffer Technologies seine Vorreiterrolle. Lokale Wireless-Netzwerke, die im Netzwerkstandard 802.11a betrieben werden, können seit dem letzten Quartal mit Sniffer Wireless geschützt werden. Network Associates hat im vierten Quartal zudem seine Consulting-Dienstleistungen ausgebaut. Expert Services, der neue Beratungs- und Dienstleistungsbereich des Unternehmens, ermöglicht den Kunden erfolgreiche, strategische Planung und Ausführung des Managements von Unternehmensnetzwerken. Qualifizierte Spezialisten beraten und schulen den Kunden umfassend in Optimierungs- und Sicherheitsfragen rund um das Netzwerk. Ferner wurde das Streben nach Kundenzufriedenheit von Satmetrix mit der Auszeichnung "Best in Class" für den Unternehmenskunden-Support belohnt.

Finanzieller Ausblick

Network Associates geht von einem erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr aus. Für das erste Quartal wird ein Nettoumsatz zwischen 225 und 230 Millionen USD erwartet. Im gleichen Zeitraum rechnet das Unternehmen damit, einen pro forma Nettogewinn zwischen 0,09 und 0,11 USD pro Aktie ausweisen zu können. Für das gesamte Jahr 2003 wird ein Nettoumsatz zwischen einer und 1,03 Milliarden USD erwartet. Das würde einen pro forma Nettogewinn zwischen 0,70 und 0,75 USD je Aktie bedeuten. Pro forma Nettogewinne berücksichtigen weder Ausgaben für Zinszahlungen, die aus Anleihen oder Schuldverschreibungen eines Unternehmens resultieren, die in Aktien bzw. Anteile umgewandelt werden können. Aufwendungen für Abschreibungen, Ausgleichszahlungen in Zusammenhang mit Aktienoptionen der Mitarbeiter oder bestimmte Einmalzahlungen bleiben ebenfalls unberücksichtigt.


Kurzprofil von Network Associates
Network Associates Inc. zählt weltweit zu den führenden Softwareunternehmen und bietet unternehmensweite Lösungen für Netzwerk-Sicherheit und -Management. Neben den McAfee Virenschutz-Produkten vertreibt das Unternehmen Netzwerk- und Anwendungsmanagement von Sniffer Technologies sowie Service Desk Applikationen von Magic Solutions. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz Santa Clara, Kalifornien, USA, wird an der NYSE unter dem Kürzel NET geführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.networkassociates.com/ international/germany/.


Kontakt:

Network Associates GmbH
Isabell Unseld
PR Manager NAI Germany
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089/3707-1535
Fax: 089/3707-1199
E-Mail: isabell_unseld@nai.com

Kontakt

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
D-85716 Unterschleißheim
Social Media