Spezielle Plattform für Linux- und Open Source-Lösungen in Unternehmen und Kommunen

Linux Business Conference 2005: LIBCON am 3.Februar 2005 in Wolfsburg
(PresseBox) (Braunschweig/Wolfsburg, ) Die beiden Braunschweiger Unternehmen Linet Services, Linuxdienstleister für individuelle EDV-Lösungen und OpenSource-Software, und Netzlink Informationstechnik GmbH,das Systemhaus mit den Kernkompetenzen Konvergenz - Mobilität - Sicherheit, veranstalten 2005 erneut die etablierte Linux Business Conference (LIBCON) in Wolfsburg. Die LIBCON, die am 3. Februar 2005 ab 10 Uhr im Innovations-Campus Wolfsburg stattfindet, ist eine Plattform speziell für interessierte Entscheider aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die sich über neue Entwicklungen im Bereich Open-Source-basierte IT-Lösungen informieren möchten. Besucher erhalten freien Eintritt zur Messe und zu den Vorträgen. Das ausführliche Programm sowie weitere Informationen für Besucher und Aussteller stehen unter www.libcon.dezur Verfügung.


„Alternativen schaffen – Lösungen bieten“

Unter dem Motto „Alternativen schaffen – Lösungen bieten“ wird die größte norddeutsche Linux-Veranstaltung erneut eine Reihe interessanter Vorträge und Workshops sowie Praxisberichte für Health Care, den Öffentlichen Dienst und kleine bzw. mittlere Unternehmen bieten. Als besonderes Highlight werden anlässlich der LIBCON bereits gewonnene Erfahrungen aus abgeschlossenen Linux-Projekten präsentiert. Administratoren können darüber hinaus an Linux-Zertifizierungsprüfungen durch das Linux Professionell Institute (LPI), demweltweit führenden professionellen Zertifizierungsprogramm für die Linux-Community, teilnehmen. Ein weiterer Höhepunkt wird die Verleihung desLIBCON Preises 2005 sein, der für eine besonders innovative Open Source-Anwendung vergeben wird.Auf der parallel stattfindenden Messe haben die Besucher außerdem die Möglichkeit, sich direkt über neue Entwicklungen und Produkte zu informieren und detailliert beraten zu lassen.


Zu folgenden Themen konnten bereits erfahrene Referenten gewonnen werden:

• Vorteile von OpenSource Software im Unternehmenseinsatz
• Pilotprojekt Linux-Testphase der Stadt Wolfsburg
• Praxisberichte von IBM
• Erfahrungsbericht der Firma Univention beim Einsatz vom Univention Corporated Server
• eGovernment unter LINUX - Erfahrungen bei der Einführung in kleinen und mittelgroßen Kommunen (team-heese)

In den Vorträgen werden Vertreter aus Forschungseinrichtungen, Linux-Enwickler bzw. -Visionäre sowie Unternehmen ihre Projekte vorstellen.Bis Januar 2005 können noch Vortragsthemen zur LIBCON 2005 unter www.libcon.de/... werden. Das endgültige Veranstaltungsprogramm wird Anfang Januar veröffentlicht.

„Unser Ziel ist es, die LIBCON so zu gestalten, dass sie die Eigenschaften besitzt, die anderen Linux-Messen momentan fehlen. Der große Unterschied ist hier die Ausrichtung auf Unternehmen als Zielgruppe. Es ist uns besonders wichtig, auch wichtige kaufmännische Themen und Hintergründe auf der LIBCON zu präsentieren“, erklärtTimo Springmannvon Linet Services.

„Die meisten Linux-Veranstaltungen in Deutschland wenden sich hauptsächlich an die Zielgruppe IT-Fachkräfte. Für Entscheider relevante Informationen werden entweder gar nicht oder nicht gezielt angeboten. Aus dieser Erkenntnis heraus entstand die Idee, mit der LIBCON für Norddeutschland eine gemeinsame Plattform zu schaffen, die sich gezielt an Entscheider in Unternehmen wendet“, bestärkt Frank Hauptmann von Netzlink.


LIBCON Preis 2005

Der LIBCON Preis 2005 wird an ein Linux-Projekt vergeben, das eine innovative Open Source Anwendung oder eine Verknüpfung von vorhandene Lösungen zu einem neuartigen Konzept sein kann. Besonderen Wert wird auf Lösungen aus dem Business und kommunalem Umfeld gelegt. Eingereicht werden können auch bereits ausgearbeitete Diplom-, Studien- und Abschlussarbeiten. Der Gewinner wird im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung ab 17 Uhr bekannt gegeben. Vorschläge können noch bis zum 14. Januar 2005 eingereicht werden.


Weitere Informationen für interessierte Aussteller und Besucher stehen unter www.libcon.de zur Verfügung.


Die LIBCON 2005 wird unterstützt von der Wolfsburg AG und der Nomina ISIS Linux Report.



Über Netzlink

Die Netzlink Informationstechnik GmbH mit Sitz in Braunschweig entwickelt als Systemhaus für die mittelständische Wirtschaft professionelle IT-Systemlösungen. Als Partner der führenden Hersteller bieten wir umfassenden Service und hochqualifizierte IT-Beratung. Hardware-, Software- und Servicedienstleistungen wie Service-Level-Agreements, Helpdesks und Vor-Ort-Service gehören ebenso zur Produktpalette wie die Entwicklung mobiler IT-Lösungen. Netzlink begleitet die Kunden professionell bei der Durchführung von IT-Projekten durch alle Phasen.

Kontakt

LINET Services GmbH
Cyriaksring 10A
D-38118 Braunschweig
Social Media