Produktiver durch Add-on-Lösungen. Watermark stellt erstmals mit internationalen Partnern auf der CeBIT aus.

(PresseBox) () Hannover, 22. Januar 2003 – Der unabhängige IT-Dienstleister Watermark stellt vom 12. bis 19. März 2003 auf der CeBIT in Hannover (Halle 5, Stand B04) Microsoft Business Solutions - Axapta 3.0 und iBaan 5 sowie zahlreiche Add-ons zusammen mit internationalen Partnern vor. Diese Lösungen eignen sich sowohl für mittelständische Unternehmen als auch für international operierende Konzerngesellschaften aus Industrie, Handel oder Dienstleistung. Neu vorgestellt werden unter anderem Lösungen für Auftragsabwicklung, Business Intelligence, Geschäftskommunikation, Service, Quality Management und Zutrittskontrolle. Zu den Partnern am Watermark-Stand zählen StreamServe (Schweden/UK) sowie die niederländischen Firmen E-con, Temtec Europe und Vanenburg.

Die neue Version von Microsoft Business Solutions – Axapta 3.0 bietet über ein personalisierbares Enterprise Portal einen erweiterten, webbasierten Zugang zu Geschäftsinformationen und –prozessen, mit dem sich nicht nur die interne Kommunikation, sondern auch die Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten verbessert. Zusätzlich bietet sie mehr Funktionalität in den Modulen für Produktion, Distribution und Rechnungswesen.

Außerdem präsentiert Watermark Zusatzfunktionalitäten im AXOB-Layer. In ihm finden sich unter anderem Applikationen für Lagerplatzverwaltung, Großhandel und Telesales. Für die Axapta-Version 3.0 wurde ein Servicemodul neu entwickelt, welches das Management komplexer Serviceprozesse vereinfacht. Das hannoversche IT-Unternehmen stellt ebenfalls eine Kassenanbindung an die Warenwirtschaft vor, die für eine namhafte Discount-Kette entwickelt wurde.

Die unter Windows NT und Unix zum Vertrieb freigegebene Zutrittskontrolle für iBaan bietet eine Komplettlösung zur personen- oder arbeitsgruppengebundenen Steuerung von Toren, Türen und Schranken. Diese lassen sich mittels herkömmlicher Magnetkarten oder auch berührungslos an Leseterminals öffnen. Alle für die Steuerung notwendigen Informationen wie zum Beispiel mehrdimensionale Berechtigungsmodelle werden im Personalzeitwirtschaftssystem gespeichert. Zur Anbindung von unterschiedlichen Lohn- und Gehaltspaketen an das PZE-System steht eine jetzt vollständig parametriesierbare Schnittstelle zur Verfügung.

Erstmals zeigt Watermark die neue Crystal Suite 9.0, die mit den Modulen Crystal Enterprise, Analysis und Report eine umfassende Lösung für das Business Intelligence bei ERP-Anwendern bildet. Crystal Enterprise unterstützt das Report, Output und Job Management und ist vollständig webbasiert. Beispielsweise lassen sich anschauliche Reports an jedem Ort generieren und in eigendefinierten Ausgabeformaten sowie zu festgesetzten Zeiten weiterleiten.

Zu den von den Partnern vorgestellten Neuerungen zählt eine webbasierte Lösung für das Verkaufs-, Konfigurations- und Service-Management, das die Auftragserfassung und -abwicklung erheblich vereinfacht. Das Total Quality Management für diskrete Fertiger unterstützt Anwender bei den komplexen Prozessen im Rahmen der Qualitätssicherung, vom Wareneingang über die Produktion bis zur Warenauslieferung. Ein neues Self Service Analyse- und Reportingtool ermöglicht es jedem Anwender im Unternehmen, aus unterschiedlichen ERP-Applikationen die entsprechenden Daten gezielt zu extrahieren und für Berichte anschaulich aufzubereiten. Außerdem wird eine Lösung für die Individualisierung und Beschleunigung der Geschäftskommunikation präsentiert. Die Dokumente werden aus den einzelnen ERP-Applikationen individuell generiert und im vom Endkunden gewünschten Format übermittelt, zum Beispiel als Fax oder per E-Mail als PDF-Datei.

Weitere Informationen: Watermark, Tel. (089) 96 24 24-0 oder am CeBIT-Stand in Halle 5, B04.


Über Watermark
Watermark implementiert ERP-, CRM- und SCM-Standardsoftware verschiedener Hersteller wie Baan, Microsoft Business Solutions (früher Navision) und Oracle. Zum Kerngeschäft gehört, Applikationen zu implementieren und sicherzustellen, dass diese Lösungen für nachhaltige Verbesserungen in den Geschäftsprozessen bei den Kunden sorgen. Watermark leistet dafür den gesamten Service von der Beratung über Implementierung, Anpassung, Produktmanagement, technischen Support und Training bis zur kompletten Pflege und Wartung.
Das Unternehmen beschäftigt circa 450 Mitarbeiter in zwölf europäischen Ländern: Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien. Die Mitarbeiter vereinen sowohl breites Technologiewissen als auch tiefgreifendes Wissen über die verschiedensten Industriebranchen.
Zielmärkte sind die Fertigungsindustrie, Distribution und Logistik sowie die Serviceindustrie. Watermark hat zahlreiche Referenzen im Maschinen- und Anlagenbau, in der Elektronikindustrie, der Automobil-Zulieferindustrie sowie im Handel- und Dienstleistungsbereich. Watermark unterhält zu den meisten Kunden langjährige, partnerschaftliche Beziehungen.

Ansprechpartner für die Presse:
Ingo H. Fleckenstein, Watermark Germany GmbH, Karl-Wiechert-Allee 72, 30625 Hannover, Tel. (05 11) 95 57 43-0, ifleckenstein@watermark-europe.com, Mobile: 0170 807 18 37.
PR-Agentur: PR & More, Postfach 15 68 ; 31255 Lehrte, Tel. (051 32) 588 99 56; info@prandmore.de

Kontakt

Prodware Deutschland AG
Notkestraße 7
D-22607 Hamburg
Social Media