Gesamte TK-Sparte des EWE-Konzerns setzt auf SER

(PresseBox) () Produktivitätsgewinn durch elektronische Auftragsabwicklung

Neustadt/Wied, Oldenburg, 05.02.2003. Die gesamte TK-Sparte der EWE AG hat sich konzernweit für die Einführung der DOXiS Produktsuite entschieden. Die guten Erfahrungen des Telekom-Unternehmens EWE TEL mit den Lösungen von SER überzeugten auch die übrigen TK-Gesellschaften des EWE-Konzerns. Die EWE TEL hat erhebliche Produktivitätssteigerungen bei der Auftragsabwicklung erzielt, seit sie vor zwei Jahren SER-Lösungen für Archivierung, Dokumenten-Management und Workflow einführte. Zukünftig wird die ganze TK-Sparte ihre Auftragsbearbeitung mit DOXiS-Produkten von SER abwickeln.
„Seit der Einführung des Systems konnten wir unsere Produktivität durch die SER-Lösungen erheblich steigern, daher werden wir sie nun auch auf die anderen TK-Gesellschaften des EWE-Konzerns übertragen,“ erläutert Dr. Rainer Götze, Leiter Customer Care und Billing bei EWE TEL. „Trotz steigendem Auftragseingang und zunehmendem Betreuungsaufwand für Bestandskunden sind die Personalkapazitäten in der Auftragsbearbeitung durch die Einführung von DOXiS nur unterproportional gewachsen.“
Papier spielt bei der Auftragsabwicklung der EWE TEL keine Rolle mehr. Seit auch alle Altdaten, rund 900.000 Dokumente, komplett archiviert sind, wurde die Pflege von Papier-Kundenakten eingestellt. Da die Auftragsabwicklung der EWE TEL vollständig elektronisch erfolgt, kann sich der Sachbearbeiter beim Aufruf einer Kundenakte alle zugehörigen Geschäftsfälle mit den enthaltenen Dokumenten auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Rund 400 User der EWE TEL sind bereits an das System angeschlossen. Konzernweit sollen es bald 600 bis 700 aktive Benutzer sein.
Herzstück der SER-Lösung ist der SERdistiller, der die ankommenden Aufträge automatisch sortiert und an den richtigen Sachbearbeiter weiterleitet. Der DOXiS Workflow stößt dann die jeweils passenden Bearbeitungsschritte an und leitet die dazu notwendigen Dokumente an den zuständigen Mitarbeiter weiter. Die Bearbeitung der Vorgänge wird dadurch erheblich beschleunigt. Die geforderte Hochverfügbarkeit der Dokumente und Vorgänge wird durch die sofortige Archivierung erreicht. Bei der EWE TEL werden zurzeit pro Monat 50.000 Geschäftsfälle mit 70.000 zugehörigen Dokumenten elektronisch abgewickelt. Systemadministration und Betreuung der Systeme erfolgt durch die Oldenburger Management- und IT-Beratungsgesellschaft BTC Business Technology Consulting AG.
Die DOXiS Produktsuite für Archivierung sowie prozessorientiertes und wissensbasiertes Dokumenten-Management kommt neben der Auftragsbearbeitung auch im Call-Center und im Netzwerk-Management-Center für die Bearbeitung von Beschwerden und Störungen zum Einsatz. Kundenanfragen können sofort kompetent beantwortet werden, da den Mitarbeitern auf Knopfdruck alle kundenbezogenen Daten zur Verfügung stehen.

Über EWE TEL
EWE TEL ist ein regionaler Telekommunikationsdienstleister mit ca. 135.000 Privat- und Geschäftskunden. Das 100-prozentige Tochterunternehmen des Energiedienstleisters EWE Aktiengesellschaft verfügt über ein eigenes, flächendeckendes Sprach- und Datennetz im Ems-Weser-Elbe-Gebiet von fast 20.000 km Länge. Zur Zeit bietet EWE TEL Telefonanschlüsse in rund 235 Ortsnetzen an.
Über BTC
Die BTC Business Technology Consulting AG ist ein bundesweit tätiges Unternehmen für Management- und IT-Beratung. Mit mehr als 350 Mitarbeitern bietet die BTC-Gruppe Beratungsdienstleistungen aus einer Hand an. Das Leistungsspektrum der BTC ist sowohl betriebswirtschaftlich als auch organisatorisch und technisch auf die Kundenbedürfnisse aus den Branchen Industrie und Dienstleistungen zugeschnitten. Die Kompetenzen der BTC reichen von Consulting über Systemintegration bis zu Systemmanagement.
Über die SER Solutions Deutschland GmbH
SER ist der strategische IT-Partner für Archivierung sowie prozessorientiertes und wissensbasiertes Dokumenten-Management in Unternehmen und Verwaltungen. Mehr als 500 Kunden im deutschsprachigen Raum – darunter die Hälfte der DAX 30 Unternehmen – vertrauen seit vielen Jahren auf die praxisbewährten SER Lösungen. Im Jahr 2001 erzielte SER im deutschsprachigen Raum einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro. Damit zählt SER zu den führenden Herstellern und Anbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Als einziges Unternehmen am Markt verfügt SER mit der innovativen Softwaresuite DOXiS über eine integrierte Komplett-Lösung, die prozessorientiertes Dokumenten-Management mit den intelligenten Möglichkeiten des Wissensmanagements verbindet und so eine ganzheitliche Infrastruktur für Unternehmen und Organisationen schafft. Mit der wissensbasierten Dokumenten-Management-Lösung DOMEA ist SER der führende Anbieter in der Öffentlichen Verwaltung. In der Versicherungswirtschaft gilt die Branchenlösung IQURE als technologieführende Lösung für das prozessorientierte Dokumenten-Management.
1984 gegründet, beschäftigt SER heute ca. 270 Mitarbeiter in 11 Niederlassungen in Deutschland und Österreich. In der Schweiz und dem Fürstentum Lichtenstein ist die Pylon Schweiz AG exklusiver Distributor der SER. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.ser.de.

Kontakt

SER-Gruppe
Joseph-Schumpeter-Allee 19
D-53227 Bonn
Social Media