Red Hat Certified Engineer (RHCE)-Programm speziell für Bildungseinrichtungen

(PresseBox) () Red Hat startet weltweite Bildungsoffensive

Stuttgart, 05. Februar 2003 - Der weltweit führende Open Source und Linux-Anbieter hat heute Red Hat Academy vorgestellt. Dieses Bildungspaket ermöglicht es Schulen und Hochschulen, eine akademische Version des Schulungs- und Zertifizierungsprogramms Red Hat Certified Engineer (RHCE) anzubieten. Das zunächst nur in englischer Sprache verfügbare Programm bietet hochwertige, aktuelle IT-Lehrpläne auf der Grundlage des Betriebssystems und der offenen Technologien von Red Hat. Bildungseinrichtungen können die Prüfung zum Red Hat Certified Technician (RHCT) anbieten und damit helfen, den weltweiten Mangel an qualifizierten IT-Fachleuten zu beheben, auf die private und öffentliche Organisationen bei der Integration von Betriebssystemen, Netzwerken, Applikationen, Datenbanken, Web-servern und Internet angewiesen sind.

Die Kombination des Schulungsprogramms von Red Hat mit der RHCT-Zertifizierung bietet eine ausbaufähige Grundlage für fast jeden Berufsweg im IT-Bereich, z. B. Systemadministration, Netzwerktechnik, C- oder C++-Programmierung, Datenbanken, Web-Entwicklung, PC-Reparatur und Sicherheitsanwendungen. Gleichzeitig ist es eine hervorragende Vorbereitung für ein Studium im Informatikbereich an der Universität. "Der Lehrplan von Red Hat Academy ist in idealer Weise dazu geeignet, den Lernenden zu vermitteln, wie Computer und Netzwerke wirklich funktionieren", so Peter Childers, Vizepräsident von Global Learning Services bei Red Hat. "Mit Red Hat Academy steht den Ausbildern ein Werkzeug zur Verfügung, das die Vermittlung, das Erlernen und das Beherrschen der entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten sehr effektiv ermöglicht."

"Es ist uns eine besondere Freude, als erste Schule Red Hat Academy einzusetzen", sagte Sylvia Anderson, Director of Technical Workforce Development Programs for Guilford County Schools in North Carolina, einem der Modell-Mitarbeiterförderungsprogramme in den USA. "Wir glauben, dieses Programm bietet unseren Studenten die beste Möglichkeit, sich solide Fertigkeiten im Bereich der Computertechnik anzueignen, die ihnen für fast alle künftigen Berufsverläufe nützlich sind, unabhängig davon, ob sie danach direkt in die Praxis gehen oder an der Universität studieren."

Die Wirtschaft zeigt großes Interesse an der Einführung der Red Hat Linux-Schulung in den Schulen von Guilford County. Dr. Sue Polinsky, Vorsitzende des Guilford County Schools' College Tech Prep IT Committee, hat die Einführung von Red Hat Academy intensiv unterstützt. "Die Wirtschaftsvertreter unseres Verwaltungsbezirks haben in der Vergangenheit immer wieder die Red Hat Linux-Zertifizierungsschulung für unsere Schüler gefordert und unterstützen heute diese Initiative", erläutert Dr. Polinksy. "Diese Schulung gibt mehr jungen Menschen die Chance, nach dem Schulabschluss direkt im IT-Bereich einzusteigen oder als Hochschulstudenten von vornherein fachlich besser vorbereitet zu sein. Damit wird die Lücke zwischen den Schulen und den Initiativen zur wirtschaftlichen Entwicklung erfolgreich geschlossen."

Red Hat Academy wird zu einer Zeit implementiert, die von geringen finanziellen Spielräumen der Schulen und Hochschulen, Bundesländer und Staaten geprägt ist. Gleichzeitig besteht jedoch die Notwendigkeit, das Ausbildungsniveau anzuheben, die "digitale Kluft" zu überwinden und weltweit konkurrenzfähig zu sein. "Die Kosten und der juristische Aufwand, den der Einsatz proprietärer Software mit sich bringen, lassen sich immer weniger rechtfertigen. Das wirkt sich direkt auf die Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten junger Erwachsener und der Arbeitskräfte insgesamt aus", erklärt Matthew Szulik, Chairman und CEO von Red Hat. "Schulen und Universitäten weltweit verlangen nach besseren Programmen für die Computerschulung und nach Zugang und Wahlmöglichkeiten bei zuverlässigen Software-Technologien."

"Die spezifische Positionierung von Linux macht es möglich, Technologie und Bildung miteinander zu vereinbaren. Mit Red Hat Academy steht jetzt ein qualitativ hochwertiger Lehrplan auf der Grundlage des RHCE-Lehrplans von Red Hat zur Verfügung, der an die Anforderungen von Schulen und Hochschulen angepasst wurde", sagte Tom Miller, Vizedekan von NCSUs DELTA, einem von mehreren Red Hat Academy-Partnern. "Bildungseinrichtungen können gerade in dieser für Schulen und Universitäten kritischen Phase großen Nutzen aus diesem leistungsfähigen und praxisrelevanten Bildungsangebot ziehen."

Für Red Hat Academy fallen keinerlei Software-Lizenzkosten an. Die Lehrplanlizenz gilt jeweils für die gesamte Bildungseinrichtung. Weitere Informationen dazu finden sich im Internet unter http://www.redhat.com/....

Red Hat, Inc. Red Hat ist der weltweit führende Anbieter von Open Source- und Linux-Produkten. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und Niederlassungen weltweit. Die Europazentrale befindet sich in Surrey, Großbritannien. In Deutschland ist Red Hat in Stuttgart angesiedelt. Weitere Informationen finden sich unter www.redhat.de.
Pressekontakt:
Marcus Birke
AxiCom GmbH
Junkersstr. 1
82178 Puchheim
Tel.: 089-800 908-26
Fax: 089-800 908-10
E-Mail: marcus.birke@axicom.de

Kontakt

Red Hat GmbH
Werner-von-Siemens-Ring 14
D-85630 Grasbrunn
Social Media