Dell rockt den Gaming-Markt mit neuem 29,5-cm-Notebook Alienware M11x

Alienware M11x prev (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der von Dell zur CES vorgestellte ultramobile Gaming-Bolide Alienware M11x ist ab sofort verfügbar. Das neue Gerät sucht im Hinblick auf hohe Geschwindigkeit und geringes Gewicht im Spiele-Markt seinesgleichen.

Das Alienware M11x setzt neue Maßstäbe im Bereich des mobilen Gamings. Dells neuer Gaming-Bolide bietet die Grafikpower eines 38cm-Notebooks (15 Zoll) bei einem Gewicht von lediglich rund 2 kg. Egal, ob zu Hause oder unterwegs, beste Gaming-Performance ist dank eines 29,5cm-Displays (11,6 Zoll) mit einer HD-Auflösung von 1.366 x 768 (720p) gesichert.

Das neue Alienware M11x ist mit einem Prozessor Intel Pentium Dual Core ULV SU4100 (1,3 GHz, 800 MHz, 2 MB) oder Intel Core 2 Duo SU7300 (1,3 GHz, 800 MHz, 3 MB) erhältlich, welcher sich im System-BIOS um über 30 Prozent übertakten lässt. Der Arbeitsspeicher kann auf bis zu 8 GB DDR3 (1.066 MHz) aufgerüstet werden. Ein weiteres Highlight des Gerätes sind die zwei Grafiklösungen: Neben einem integrierten Grafikprozessor ist eine separate GPU NVIDIA GeForce GT 335M mit 1 GB GDDR3 integriert. Zwischen beiden Lösungen kann einfach per Tastendruck gewechselt werden, ohne dass das Notebook neu gestartet werden muss.

Die Grafikleistung ist in dieser Geräteklasse bisher unerreicht und erlaubt es, alle aktuellen Spiele in HD-Auflösung unterwegs zu spielen. Aber auch andere rechenintensive Applikationen profitieren von dem Prozessor-Grafik-Gespann: Durch die NVIDIA-CUDA-Technologie werden Anwendungen wie das Schneiden von Videos, Konvertieren von Mediendateien oder Bearbeiten von Fotos um ein Vielfaches beschleunigt. Dabei werden große Teile der Berechnungen von der NVIDIA-GPU und nicht von der CPU durchgeführt.

Bei Nutzung der integrierten Grafik bietet der Rechner durch seinen starken 8-Zellen-Akku eine Laufzeit von bis zu 8,5 Stunden. Damit kann man das Notebook für einen vollen Arbeitstag netzunabhängig für Office-Anwendungen und die E-Mail-Bearbeitung oder zum Surfen verwenden. Reichlich Speicherkapazität steht mit einer bis zu 500 GB großen HDD (7.200 rpm) oder einer 256 GB großen SSD zur Verfügung. Zur Schnittstellen-Ausstattung gehören unter anderem HDMI, Displayport, 3x USB, Card-Reader und FireWire. Als Betriebssystem ist die 64-Bit-Version Windows 7 Home Premium, Professional oder Ultimate vorinstalliert.

Die neue High-End-Gaming-Maschine bietet brandaktuelle Technologie und maximale Performance - und das im gewohnten außergewöhnlichen Alienware-Design mit interessanter Linienführung und raffinierten Details. Dabei ist das kleine Notebook extrem robust und handlich. Auch die Individualisierungsmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen. Mit der Alienwareexklusiven Software-Suite Command Center kann das System komfortabel über eine intuitive Benutzeroberfläche konfiguriert werden. Zum Beispiel kann man die vielfältigen Lichtzonen des Gehäuses entsprechend seinen persönlichen Vorlieben individuell anpassen oder etwa seine Daten durch die Gesichtserkennungs-Software vor fremdem Zugriff schützen.

Das Alienware M11x ist ab 799 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich.

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Sabine Felber
PR-COM GmbH
Account Manager
Michael Rufer
Public Segment EMEA & Dell Central Europe
Unternehmenssprecher

Bilder

Social Media