Starkes Interesse für das Wasserstrahlschneiden mit 6.200 bar

Erfolgreiche Messe zum Jahresende 2009
(PresseBox) (Bad Nauheim, ) Messeneuheit auf der Blechexpo kam sehr gut an Mit der Ultra-Hochdruckpumpe STREAMLINE-PRO I zum Wasserstrahlschneiden bis 6.200 bar, präsentierte KMT Waterjet auf der Blechexpo im Dezember in Stuttgart eine echte Messeneuheit. Entsprechend groß war das Interesse aller Besucher und Aussteller, die sich mit der faszinierenden Wasserstrahlschneide-Technologie befassen. Allein die Dimension der neuen 6.200 bar Hochdruckpumpe wirkte sehr beeindruckend und vermittelte dem Betrachter, welche enorme Energie und Leistung diese Hochdruckpumpe bereit stellt. Erfreulich waren die vielen konkreten Anfragen für die neue Generation der PRO-Hochdruckpumpen. Das Messeexponat, die STREAMLINE PRO-I 125 fand schon am zweiten Messetag einen Käufer.

Zwei Leistungsklassen verfügbar

KMT Waterjet bietet mit der STREAMLINE PRO-I 60 und PRO-I 125 zwei Leistungsklassen für das Wasserstrahlschneiden mit 6.200 bar an. Das 60 PS Aggregat leistet mit nur einem Druckübersetzer ein Fördervolumen von 2,8 Liter pro Minute. In der 125 PS Hochdruckpumpe arbeiten zwei Druckübersetzer phasenverschoben und fördern maximal 5,8 Liter pro Minute. Der Druckspeicher hat jeweils ein Volumen von 1,6 Litern.

Kundenorientiertes Design

Einfache und schnelle Wartung stand bei der Konzeption der PRO-Serie an vorderster Stelle. Der modulare Aufbau aller Komponenten der PRO-Produktfamilie ermöglicht den gezielten Austausch jedes einzelnen Verschleißteils. Dieses Konstruktionsprinzip stellt sicher, dass die Lebensdauer optimal ausgeschöpft wird.

Wettbewerbsvorteil durch höhere Flexibilität

Wasserstrahlschneidanlagen, ausgestattet mit der neuen 6.200 bar Technologie eröffnen vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Während dicke Materialien mit dem höheren Druck sehr viel schneller geschnitten werden, reduziert sich gleichzeitig der Abrasivverbrauch. Der Einsatz von zwei Schneidköpfen bietet weiteres Steigerungspotential für die Produktivität. Nicht jedes Material muss mit 6.200 bar bearbeitet werden. Für diese Anwendungen wird die PRO-Hochdruckpumpe einfach mit einem geringeren Druck betrieben. Das spart Energiekosten und verlängert die Lebensdauer der Hauptverschleißteile im Druckübersetzer und in den Schneidköpfen.

Vorteile der 6.200 bar Technologie auf einen Blick
- Optimierte Anlagenauslastung
- Höhere Produktivität
- Geringere Stückkosten
- Schneller Schnittgeschwindigkeiten
- Bessere Schnittkantenqualität
- Geringerer Abrasivverbrauch
- Präzisere Winkeltreue
- Geringere Delamination

"PRO" steht als Synonym für Wasserstrahlschneiden mit 6.200 bar Um maximalen Nutzen aus der enormen Erhöhung des Betriebsdrucks auf 6.200 bar zu ziehen, umfasste das Entwicklungsprojekt von KMT Waterjet sämtliche Komponenten des Hochdruckstrangs - von der Hochdruckpumpe über die Verrohrung bis zum Schneidkopf. Das Ergebnis ist die Entwicklung folgender neuer Produkte:

1. Ultra-Hochdruckpumpen STREAMLINE(TM) PRO-I
2. Abrasivschneidkopf ACTIVE AUTOLINE(TM) PRO-I
3. Abrasivschneidkopf ACTIVE IDE(TM) PRO-I
4. Purwasserschneidkopf AQUALINE(TM) PRO-I
5. Abrasiv Management System AMS PRO-I
6. Ventile, Rohre und Fittings PSC PRO-I

Kontakt

KMT GmbH - KMT Waterjet Systems
Hohe Straße 4-6
D-61231 Bad Nauheim
Wolfgang Emrich
Marc Mezger
KMT GmbH • KMT Waterjet
Social Media