Die Deutschen wollen jetzt alles richtig scharf

Alles zum großen HDTV-Start bei "Video"
(PresseBox) (Poing, ) Absolute Mehrheit für schärferes Fernsehen: Laut einer Umfrage des Home-Entertainment-Magazins Video-HomeVision wollen mehr als 50 Prozent aller TV-Fans möglichst alle Sender in HDTV sehen. Video-HomeVision macht deshalb mit der neuen Ausgabe zusätzlich Lust auf das hochauflösende Erlebnis und gibt heiße Technik-Tipps für die richtige Ausstattung.

Mit dem Start des Regelbetriebs von Das Erste HD und ZDF HD anlässlich der Olympischen Winterspiele in Vancouver ist das Ende der High-Definition-Diaspora in Deutschland allmählich in Sicht. Höchste Zeit, denn der Heißhunger der Deutschen auf hochauflösendes Fernsehen ist mittlerweile riesig, sagt Andreas Stumptner, Chefredakteur von Video-HomeVision: "Die Deutschen haben sich insbesondere im vergangenen Weihnachtsgeschäft massenweise mit neuen HDgeeigneten Flachbildfernsehern ausgerüstet. Jetzt wollen sie darauf auch die Programme in entsprechender Bildqualität sehen, wie unsere jüngste Umfrage zeigt."

Das Ergebnis: 52 Prozent, also die deutlich Mehrheit der Befragten erklärten im Januar via Video-HomeVision-Onlineportal video.magnus.de, sie wollen möglichst alle verfügbaren Sender in HDTV sehen. Lediglich 16 Prozent der Teilnehmer würden sich mit dem HD-Programmangebot auf Bluray-Disc zufrieden geben (an der Umfrage nahmen knapp 1.050 User teil).

"Das zeigt: Die Menschen wollen mehr HDTV. Dennoch wird es noch lange dauern, bis eine Vielzahl an kompletten Vollprogrammen in HD gesendet werden", sagt Stumptner. "Und Themen wie der unsägliche Streit um die Einspeisung der öffentlichrechtlichen Kanäle bei Kabel Deutschland, oder die umstrittene Einführung des Bezahl-Werbefernsehens via HD+ haben die Verbraucher leider unnötig verunsichert".

Programm und Technik im Überblick Umso wichtiger ist es, den Konsumenten heute einfach und übersichtlich zu erklären, mithilfe welcher Technik sie auf welchen Empfangswegen die beste Auswahl an HD-Programmen erhalten. Denn die Vielfalt der Möglichkeiten ist groß.

Ausgabe 03/2010 der Video-HomeVision gibt deshalb einen Überblick über das HDTV-Programmangebot via Satellit und Kabel in Deutschland, zeigt auf, welche TV-Geräte-Varianten mit HD-Tuner es aktuell auf dem Markt gibt und belegt mit Tests zweier brandaktueller HDTV-Sat-Receiver, welche Möglichkeiten sich je nach Technikanspruch auftun. Und für alle Sat-Fans gibt's als Ergänzung eine umfangreiche Anleitung zur perfekten Installation von Schüssel und Technik.

Weitere Top-Themen der neuen Ausgabe:

- Startschuss für 3D-TV: Die wichtigsten Neuheiten und der Fahrplan für die Einführung
- Preisgünstige 40/42-Zoll-Flat-TVs im Test
- Wie Plasma-TVs die Augen schonen
- Trend 2010: Mini-Camcorder im Vergleich u.v.m.

Ausgabe 03/2010 der Video-HomeVision ist ab 5. Februar überall am Kiosk sowie im Abonnement als Standard- und Bluray-Edition erhältlich. Die Bluray-Edition enthält für alle HD-Fans neben dem Heft eine Bluray-Disc mit der hochkarätigen IMAX-Dokumentation "Die Alpen". Im Web finden Sie Video-HomeVision unter: http://video.magnus.de

Über Video-HomeVision

Video-HomeVision ist das große und kompetente Testmagazin für TV, Heimkino, sowie Stereo- und Surroundsound. Mit der ständig aktualisierten Bestenliste liefert das Magazin, das bei WEKA MEDIA PUBLSIHING in Poing bei München erscheint, Monat für Monat den ultimativen Einkaufsführer für qualitätsbewusste Verbraucher. Die Technikexperten sind für ihre hohe Testkompetenz bei Unterhaltungselektronik-Herstellern weltweit anerkannt.

Kontakt

WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Richard-Reitzner-Allee 2
D-85540 Haar bei München
Andreas Stumptner
WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Chefredakteur Video-HomeVision
Social Media