Young Professional MBA an der GISMA gestartet

Erster Jahrgang des Wochenend-MBA Programms hat 20 Teilnehmer
(PresseBox) (Hannover, ) Der Young Professional MBA (YPMBA) richtet sich in erster Linie an junge Nachwuchsführungskräfte, die berufsbegleitend ihren Master of Business Administration (MBA) machen möchten.

Für die GISMA ist es das dritte MBA-Programm, neben dem elfmonatigen sehr internationalen Vollzeit-MBA-Studium und dem ebenfalls berufsbegleitenden Executive MBA (EMBA).

Der EMBA richtet sich in erster Linie an ältere Führungskräfte und wird bereits seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Krannert School of Business der Purdue University, USA, der Tias Nimbas Business School, Niederlande, und der Central European University (CEU), Ungarn, durchgeführt.

"Ich freue mich sehr über das große Interesse und diesen für uns so wichtigen Erfolg", erklärt Anette Tronnier, Geschäftsführerin der GISMA Business School. "Mit dem Young Professional MBA wollten wir auf die Bedürfnisse vieler Niedersächsischer Unternehmen nach einem Wochenendprogramm für ihre künftigen Führungspersönlichkeiten eingehen. Sie haben dieses Angebot gut angenommen, es sind aber auch viele Anmeldungen von Privatpersonen eingegangen."

Das englischsprachige Young Professional MBA-Studium bietet seinen Teilnehmern auch gemeinsame Lehrveranstaltungen mit den Studenten des Vollzeit-MBA-Programms, in dem derzeit 58 Personen aus zwanzig verschiedenen Nationen studieren.

"Der Austausch zwischen Menschen mit unterschiedlichem beruflichem und kulturellem Hintergrund ist eine Grundvoraussetzung für ein gutes MBA-Programm. Wir sind an der GISMA in einer privilegierten Situation. Unsere Teilnehmer haben immer die Möglichkeit, ihre eigene Herangehensweise an Problemstellungen mit denen anderer Studenten aus der ganzen Welt zu vergleichen und zu diskutieren. Das hilft unseren Absolventen immens im späteren Berufsleben."

Die Kosten für das zweijährige Studium betragen 28.000 Euro.

Kontakt

GISMA Business School GmbH
Goethestraße 18
D-30169 Hannover
Susanne Klingebiel-Scherf
Press Relations Manager
Social Media