Präzise Interferenzfilter für die klinische Chemie

(PresseBox) (Olching, ) Omega Optical hat zwei neue Interferenz-Filterserien für die klinische Chemie vorgestellt, die mit einem überdurchschnittlichen Signal-/Rausch-Verhältnis bestechen. Mit einer Halbwertsbreite von 8 nm orientiert sich die erste Serie am Industriestandard. Die Unterdrückung im Sperrband beträgt 1:100.000 (OD5). Vergleichbare Produkte können hier lediglich mit einer Unterdrückung von 1:10.000 oder gar 1:1.000 aufwarten.

Bei der zweiten Bandpassfilter-Variante beträgt der Bandpass 3 nm. Hierdurch ergibt sich eine erhöhte Trennschärfe und damit präzisere Messergebnisse. Die Blockung liegt wie bei der ersten Serie bei OD5.

Beide Filterserien können in verschiedenen Abmessungen über LASER COMPONENTS bezogen werden.

Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
D-82140 Olching
LASER COMPONENTS GmbH
Social Media