Diffraktive optische Elemente aus Saphir für die Medizintechnik

Für dermatologische Behandlungen
Diffraktive optische Elemente - kurz DOE - eignen sich besonders in Kombination mit DPSS-Lasern bei 2.94 µm (PresseBox) (Olching, ) Beim Einsatz von Lasern müssen Strahlen häufig geteilt werden. Statt teurer und platzraubender komplexer Aufbauten können alternativ diffraktive optische Elemente eingesetzt werden. Diese Elemente gibt es nun auch aus dem Material Saphir. Ideal geeignet für den Einsatz in der Medizintechnik, wo häufig Er:YAG Laser bei 2,94 µm verwendet werden.

Für dermatologische Behandlungen werden bspw. Multispot-Elemente eingesetzt, um Punkte innerhalb einer homogenen Fläche zu markieren. Das Licht wird dabei in Spots aufgeteilt, wobei 1x7; 5x5 oder 6x8 Matrizen gängig sind.

Bei den Bauteilen handelt es sich um dünne Saphir-Plättchen. Dessen besonders kleine Abmessungen ermöglichen die Konstruktion von schlanken Handstücken.

Bei LASER COMPONENTS erhalten Sie auch bei dem Material Saphir eine umfangreiche DOE-Typen Auswahl. Ausgelegt auf hohe Laserleistungen werden folgende Versionen angeboten: Homogenisierer, Beamsampler, TopHat-Module und Multispot-Elemente.

Weitere Infomationen: http://www.lasercomponents.com/...

Kontakt

LASER COMPONENTS GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 15
D-82140 Olching
LASER COMPONENTS GmbH

Bilder

Social Media